Newsnational  Drucken

Bündnis fordert Reform des Gleichbehandlungsgesetzes

Das Bündnis "AGG Reform - Jetzt!" mit über 100 Organisationen hat Vorschläge für die Reform des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) vorgelegt. Der ZMD gehört dem Bündnis als Erstunterzeichner an »

Bundestag: Verfolgung von Jesiden war Völkermord

Baerbock: „sorgen, dass die Opfer Gerechtigkeit erhalten, damit der Völkermord nicht vererbt wird" - ZMD begrüßt Entscheidung »

„Antirassismus ist systemrelevant“

Der 13. Lagebericht ist eine Premiere. Staatsministerin Alabali-Radovan legt erstmals eine umfangreiche Darlegung zu Rassismus in Deutschland vor. Dieser zeige sich auch in der Debatte um die Silvesternacht »

Erste Seelsorge-Ausbildung am Islamkolleg Deutschland endet

Am IKD werden sowohl Imaminnen und Imame als auch Seelsorgepersonal in deutscher Sprache aus- und weitergebildet. Es ist die erste verbandsübergreifende und staatlich geförderte Einrichtung – ZMD ist Gründungsmitglied »

Feuerwehr trifft ZMD: "Der Zentralrat der Muslime in Deutschland steht solidarisch hinter der Feuerwehr"

Bei einem Spitzentreffen zwischen dem ZMD und dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) wurden die konstruktiven Gespräche fortgesetzt und gemeinsame Ziele vereinbart »

Entgegen der weitverbreiteten Vorstellung: Religionsgemeinschaften in TV-Nachrichten kommen kaum vor

Die katholische und evangelische Kirche, das Judentum und der Islam haben einen Anteil von höchstens 0,5 Prozent an der Gesamtberichterstattung. Der Islam wird dabei hauptsächlich negativ dargestellt »

Förderung des muslimisch-jüdischen Dialogs

Der Muslimisch-Jüdische Führungsrat (MJLC) zelebrierte den Start seines Botschafterprogramms, das den Aufbau eines interreligiösen Netzwerkes in Europa fördert. ZMD-Generalsekretär Abdassamad El-Yazidi ist einer der Mentoren des Programms »

Experte kritisiert deutsche Berichterstattung zur WM in Katar

"Wir stehen jetzt als quasi neokoloniale Lehrmeister da, die bei aller berechtigten Kritik eine Chance zur Völkerverständigung verpasst haben." »

"Er war uns eine große Stütze, als Mediziner und Islamwissenschaftler, aber auch als Freund und Wegbegleiter des ZMD"

Aiman Mazyek zum Tod des ZMD-Beauftragten für Medizin, Umwelt und Tierschutz Dr. Zuhair Safar Halabi »

Museum für Islamische Kunst: Online-Portal "Islamic Art"

“Migration ist die Mutter unserer Kulturen, kulturelle Vielfalt ihr Nährboden, kulturelle Aneignung ihr Motor“, sagt Museumsdirektor Prof. Stefan Weber im Interview mit islam.de über das erste deutschsprachige Online-Portal zu islamischer Kultur »

Fast die Hälfte der Muslime in Geflüchtetenhilfe aktiv

Muslimische und jüdische Gemeinschaften bringen enorme Kraft in ihrem Engagement ein. Sie tragen damit viel zur Integration von Geflüchteten bei, so das Resümee des neuen Buches "Flucht und Engagement. Jüdische und muslimische Perspektiven" »

Muslimisches Leben in Deutschland

Wie begehen Muslime im Ramadan ihren Alltag? In der Dokumentation „Ramadan in a Day“ begleitete das Team vom SWR Muslime verschiedener Couleur - authentisch und auf Augenhöhe »

Wachsende Islamfeindlichkeit in Deutschland

Allein in den letzten Tagen – Hannover, Hanau und Frankfurt - kam es zu mehreren besorgniserregenden Straftaten; ganz zu schweigen vom Rassismus, den Muslime tagtäglich erleben »

ZMD und „Organisation Islamischer Länder (OIC)“ unterzeichnen in Frankfurt Kooperationsvereinbarung

Die Partnerschaft bietet die Chance, dass deutsche Imame im internationalen Rahmen sich beraten und über Konferenzen und Fortbildungen austauschen können »

Hamburg Al-Nour Moschee (ZMD): Internationaler Koranwettbewerb mit über 130 TeilnehmerInnen aus 33 Ländern

Hochdotierte Preise - mit einer international aus Imamen bestückten Fachjury – Stellvertretender ZMD-Vorsitzender Daniel Abdin: „Die Al-Nour Moschee wird auch zukünftig Ausrichterin dieses KoranAwards sein“ »

Ehemaliger ZMD-Vorsitzender Dr. Ayyub Köhler im Abrahamischen Forum wiedergewählt

Das Abrahamische Forum in Deutschland ist ein Zusammenschluss von Juden, Christen, Muslimen, Bahai mit Wissenschaftlern und Experten und setzt sich für ein friedliches Zusammenleben ein. Der ZMD gratuliert herzlich zur Wiederwahl in den Vorstand »

Emine Sevgi Özdamar erhält Georg-Büchner-Preis

Der Preis gilt als der bedeutendste deutsche Literaturpreis. Als "sprachmächtige, meisterhafte Erzählerin" habe Özdamar mit ihrem hochpoetischen Sound die deutsche Literatur um neue, andere und überraschende Perspektiven bereichert, so Kulturstaatsministerin Claudia Roth. »

Großimam und Papst in Bahrain: Kultur des Dialogs

Beim interreligiösen Kongress "Bahrain Forum für Dialog: Ost und West für menschliche Koexistenz" kam es erneut zu einem Treffen zwischen dem Großscheich von al-Azhar, Ahmed al-Tayyeb und Papst Franziskus. Der ZMD war ebenfalls vertreten. »

„Vorbild der Versöhnung“: Trauer um Mevlüde Genç

Mevlüde Genç, die bei dem rechtsextremistischen Brandanschlag in Solingen vor fast 30 Jahren zwei Töchter, zwei Enkelinnen und eine Nichte verlor, ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Der ZMD spricht den Angehörigen sein tiefstes Beileid aus und rühmt Mevlüdes Vermächtnis »

EKD und KRM: Dialog als Motor im Kampf gegen Armut und für Gerechtigkeit

Nach zwei Jahren fand wieder ein Spitzentreffen in Präsenz statt. Die ZMD-Mitgliedsgemeinde in Dortmund war diesmal Gastgeber »

Aus für Beratung durch Religionsvertreter im Auswärtigen Amt

Kritik und Unverständnis kommt nicht nur von den Kirchen und Religionsgemeinschaften - ZMD: "Unverständlich, selbstschadend und dies passt nicht zu einer weltoffenen deutschen Aussenpolitik." »

EU-Kommission holt sich Expertise von Muslimen und Juden zum rituellen Schlachten ein

Vertreter aus Politik und Religion erörterten am Donnerstag in Brüssel rechtliche Fragen um das traditionelle Schlachten im Judentum und Islam. ZMD mit dabei und gab ein Statement ab »

Ukraine-Krieg: Religionen vereint für Frieden

In einem „Gemeinsamen Wort“ unterzeichneten Vertretungen verschiedener Religionsgemeinschaften eine Erklärung gegen den Ukraine-Krieg, u. a. auch vom ZMD »

Gegen religiös begründeten Extremismus

Nicht selten werden Islam und Extremismus in einem Atemzug genannt. Doch Differenzierung ist in Bezug auf Religion und Extremismus notwendig. Aufklärungsarbeit leistet die Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus e. V. (BAG RelEx), die u. a. den ZMD als langjähriges Gründungsmitglied zählt »

Integrationsbarometer 2020: Vorurteile gegen Juden und Muslime verbreitet

Insgesamt seien Vorbehalte gegen Muslime bei Menschen mit Migrationshintergrund, die nicht selbst dem muslimischen Glauben angehören, größer »

Justizsenatorin gegen Neutralitätsgesetz: Diskriminiert Muslime

Das sogeannte Berliner "Neutralitätsgesetz" verbietet das Tragen religiöser Symbole in Teilen des Öffentlichen Dienstes, vor allem in Polizei, Justizdienst und im Bildungsbereich »

Gewalt im Iran: Muslime befürchten neue Feindbilder

Der ZMD verurteilt die sich fortsetzende Gewalt der Sicherheitskräfte gegen Protestierende im Iran. "Klar ist doch, dass die Sicherheitskräfte im Iran die Religion missbrauchen und das Selbstbestimmungsrecht von Frauen, ja von Muslimen mit Füssen treten", sagte ZMD -Vorsitzender Aiman Mazyek »

„Knappe Ressourcen – große Verantwortung“ – Tag der offenen Moscheen (TOM)

Das Motto des diesjährigen Tages der Offenen Moschee (TOM) am 3. Oktober 2022 lautet: „Knappe Ressourcen – große Verantwortung“ und pflichtet dem Bewusstsein für ein nachhaltiges und klimagerechtes Leben bei »

Studie: Anhaltende Hilfsbereitschaft für ukrainische Geflüchtete

Die Hilfsbereitschaft unter Eingewanderten sei bei beiden Befragungen besonders stark ausgeprägt. Das gelte auch für Menschen aus mehrheitlich muslimisch geprägten Herkunftsländern »

Jubiläum: 40 Jahre Christlich-Islamische Gesellschaft (CIG) - ZMD gratuliert

Mit einem Festakt in Köln beging die Christlich-Islamische Gesellschaft am 19. September ihr vierzig-jähriges Bestehen. Mit fast 250 Mitgliedern ist sie damit der größte und älteste Verein, der sich in Deutschland den christlich-islamischen Beziehungen widmet »

19.09.2022 Neuer Vorstand des ZMD gewählt – neunköpfiges Team

Am Sonntag (18.09.2022) trat der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) zu seiner ordentlichen Vollversammlung in Köln zusammen. Hierbei ist Aiman Mazyek mit absoluter Mehrheit ein weiteres Mal gewählt worden. »

Weltkongress der Religionen in Kasachstan

Bereits zum siebten Mal veranstaltet die Staatsführung Kasachstans einen "Kongress der Führer der weltweiten und traditionellen Religionen" in der Hauptstadt Nur-Sultan. Auch Al-Azhar Großscheich Ahmed al-Tayyeb und Papst Franziskus nehmen am Spitzentreffen teil »

Ausstellung im Hildesheimer Dommuseum "Islam in Europa"

Aus den arabisch-islamisch beeinflussten Regionen zwischen Persien und al-Andalus, dem einst islamischen Reich auf der iberischen Halbinsel, drang ein wahrer Fluss an Inspiration, Kunstfertigkeit und Wissenschaft nach Europa »

Türkische Delegation der „Organisation Islamischer Länder (OIC)“ besuchte ZMD

ZMD: glaubwürdige Antirassismusstrategie durch Muslime trägt nur Früchte, wenn sie sich für den Minderheit-, Antidiskriminierungsschutz und Rassismus gegen alle Minderheiten, gleich welcher Religion oder Herkunft einsetzt. »

Studie: Fast jeder Zweite in Deutschland für "Schlussstrich“

49 Prozent der Befragten in Deutschland befürworten demnach, dass "wir heute nicht mehr so viel über die Verfolgung der Juden im Nationalsozialismus reden, sondern endlich einen Schlussstrich ziehen" sollten »

Berliner sogenannte Neutralitätsgesetz ist "systematische und institutionalisierte Diskriminierung gegenüber Frauen mit Kopftuch"

"Expertenkommission antimuslimischer Rassismus" wurde 2021 als Reaktion auf den Terroranschlag in Hanau eingesetzt »

Zur 8. interreligiösen Friedensfahrt trafen sich in Kevelaer Juden, Muslime und Christen - Ahmad Aweimer (ZMD) ist von Anfang an dabei

Kinder aus aller Welt hatten auf ein Quadratmeter großen Tüchern ihre Sehnsucht nach Frieden dargestellt »

Große Vielfalt in der deutschen Bestattungskultur

Erstmals weniger als 50 Prozent christliche Beerdigungen – Bis auf Sachsen und Sachsen-Anhalt sind Ausnahmen der Sargpflicht für Muslime inzwischen zugelassen »

ZMD: Es gibt dafür niemals eine Rechtfertigung

Mazyek: „Nichts auf der Welt, aber auch gar nichts – Glaube und Religion selbstverständlich auch nicht - rechtfertigt solch einen niederträchtigen Mordversuch. Der Täter muss die Härte des Gesetzes zu spüren bekommen“ »

Frauen mit Hijab in Deutschland– Wann wird es endlich wahre Gleichberechtigung geben?

Trotz gelebter und gefeierter Diversität gibt es immer noch Vorurteile und Ablehnung gegenüber muslimischen Frauen mit Kopftuch. Dabei ist vielen Menschen gar nicht bewusst, dass Frauen den Hijab freiwillig und aus Überzeugung tragen. Ein Beitrag von Latifa Dadi »

Hamburg: Wieder Koranverbrennung vor der Blauen Moschee - Schura verurteilte diese Strafhandlung

ZMD: Hass und Gewalt gegen Religion ist keine kritische Meinung und muss entschiedener verfolgt werden - SPD-Hamburg bekundet Solidarität mit Muslimischen Verbänden »

Dresdner Synagoge islamfeindlich beschmiert

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek: „Wer behauptet gegen Antisemitismus zu sein, aber gleichzeitig bei Muslimfeindlichkeit wegschaut, macht sich unglaubwürdig.“ »

"Es herrscht eine massive Hungersnot. Für die Kinder in Afghanistan geht es um ihr Überleben"

Mehr als zehn Millionen Kinder sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Westen hält Versprechen nicht »

Opferzahlen unter Kindern im Jemen auf Rekordhoch

Nach Angaben des Hilfswerks Save the Children wurden in der vergangenen Woche so viele Kinder durch Angriffe verletzt oder getötet wie seit zwei Jahren nicht mehr »

Moscheen sind nach Angriffen auf sich allein gestellt

Die Zahlen sind alarmierend: Fast jede zweite Moschee wurde schon mehrfach angegriffen; Aufklärungsarbeit erfolgt nur in sehr geringem Maß – so die aktuelle Studie von #brandeilig. »

Mehrheit der Deutschen nimmt Rassismus wahr

Rassismus ist Alltag. Ca. 90% sind sich bewusst, dass es hierzulande Rassismus gibt - Eine kritische gesamtgesellschaftliche Auseinandersetzung bleibt jedoch aus, so die aktuelle Studie des DeZIM-Instituts »

Ausstellung „Syrien – Gegen das Vergessen“

Die Ausstellung im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln wird vom syrischen Archäologen Jabbar Abdullah kuratiert und erinnert abseits von Krieg und Zerstörung an Syriens Vielfalt und Schönheit »

Gedenken an Opfer des Terroranschlags in München

Am 22. Juli 2016 wurden bei einem rassistischen Anschlag neun Menschen getötet. Alle Todesopfer hatten einen Migrationshintergrund. Der Attentäter suchte sich hierbei bewusst das Datum des Terroranschlags des norwegischen rechtsradikalen Anders Breivik aus »

Fortsetzung des Hamburger Islamvertrags

Hamburg hatte 2012 als erstes Bundesland einen Staatsvertrag mit muslimischen Verbänden geschlossen. Er regelt etwa den Religionsunterricht, die Anerkennung islamischer Feiertage, den Bau von Moscheen und die Trägerschaft von Kindertagesstätten »

Erinnerung an Srebrenica: Genozid mitten in Europa

Über 8000 Muslime wurden am 11. Juli 1995 in Srebrenica ermordet. Zum 27. Jahrestag nimmt Bundestagsvizepräsidentin Aydan Özoguz an der Gedenkveranstaltung in Srebrenica teil. »

Vor dem Opferfest: Tag von Arafah - Höhepunkt der Pilgerfahrt

Wir wünschen ihnen und vor allem unseren Pilger derzeit rund um Mekka angenommene Werke und zum bevorstehenden Opferfest allen Muslime Gottes Segen und ein frohes Fest - Mehr Infos rum um die Hadj hier: »

Erinnerung an Marwa El-Sherbini

Das Schicksal von Marwa El-Sherbini zeigt, dass antimuslimischer Rassismus tötet. ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek legte gemeinsam mit Vertretern von Stadt und Land bei der Gedenkveranstaltung in Dresden weiße Rosen nieder »

Korane für Flüchtlingslager in Griechenland

Der ZMD verschickte Pakete mit Koranen an die Flüchtlingsorganisation NAOMI, die den jungen geflüchteten Frauen in der Einrichtung „Casa Base“ die Korane im heiligen Monat Ramadan aushändigte »

Experte: Muslimische Gläubige vermissen ihre Friedhofskultur

Erziehungswissenschaftler Harry Harun Behr erklärt, warum sich laut Ditib-Jugendstudie "die große Mehrheit" der befragten muslimischen Jugendlichen nicht vorstellen kann, in Deutschland beerdigt zu werden »

„Schulter an Schulter“ erhält Auszeichnung

Ein Projekt, indem Juden, Christen und Muslime arbeiten und der ZMD Mitbegründer ist »

Europarat mobilisiert gegen antimuslimischen Rassismus

Europäische Regierungen müssen laut Experten stärker gegen antimuslimischen Rassismus vorgehen, hieß es aus der Expertentagung in Straßburg, an der auch der ZMD beteiligt gewesen war »

ZMD kondoliert Botschafter Nigerias

Bei einem Anschlag auf eine Kirche in Nigeria wurden während des Pfingst-Gottesdienstes Dutzende Menschen getötet. Wer hinter der Tat steckt ist noch immer unklar »

Ministerin Faeser will Deutsche Islamkonferenz fortsetzen

Die Islamkonferenz habe dazu beigetragen, "dass Musliminnen und Muslime heute selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft sind" »

Versuchter Terroranschlag auf Schule von Rechtsradikalen verhindert

Bei einem Schüler einer katholischen Schule in Essen seien Waffen und "zahlreiche" rechtsextreme, antisemitische und antimuslimische Schriftstücke gefunden worden. Mazyek: weder „Hilferuf“ noch These „Einzeltäter“ haltbar »

Sayragul Sauytbay erhält Nürnberger Menschenrechtspreis

Die Auszeichnung würdigt das Engagement der 45-jährigen Kasachin für die muslimische Minderheit der Uiguren in China. Mohamed Abu El Qomsan, ZMD Landesvorsitzender Bayern, vertrat den ZMD. Jury-Mitglied Iris Berben erklärte in ihrer Laudatio, sie bewundere Sauytbay für deren Mut, das von ihr Erlebte an die Öffentlichkeit zu bringen. »

Nur 20 Prozent werden zur Anzeige gebracht

Höchststand an Delikten bei politisch motivierter Gewalt - Ein Anstieg um über 23 Prozent. Diese stellen jedoch nur einen Bruchteil der Realität dar. »

ZMD verabschiedet Koranrezitatoren aus Ägypten

Anlässlich des heiligen Monats Ramadan empfing der ZMD Imame und Prediger, die die nächtlichen Tarawihgebete von Moscheegemeinden in Deutschland leiteten »

„Dieses Fest gehört zu unserem Zusammenleben in Deutschland“

"Sie leisten Enormes" - Bundespräsident Steinmeier grüßt zum Ramadanfest und dankt Muslime und ihre Organisationen für Ukraine-Hilfe und Unterstützung in der Pandemie »

Eid Mubarak

islam.de wünscht ein gesegnetes und frohes Ramadanfest 2022 / 1443 n.H. »

Gegen Vorurteile und Hass - Vorstandswahlen bei begegnen e.V. -

Neben dem Rabbiner Prof. Walter Homolka als Vorsitzender wurde ZMD Landesvorsitzender Samir Bouaissa als Stellvertreter bestätigt »

100. Geburtstag von Annemarie Schimmel

Mit ihrer großen Islamkenntnis war Schimmel sowohl unter Muslimen als auch bei Nichtmuslimen hochgeschätzt. Als ehemaliges Beiratsmitglied war sie dem Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) sehr verbunden. ZMD-Vorsitzender Mazyek: „Eine beeindruckende Frau“ »

Die großen Kirchen gratulieren Muslimen zum Ramadan

Durch Fasten „unser Herz für die Schwachen und Notleidenden öffnen, einander als Geschwister annehmen und nach wahrem Frieden streben“ - ZMD dankt den Kirchen »

„Was heißt hier Minderheit?“ - Ausstellung im Deutschen Bundestag

Doch wer ist mit 'nationale' Minderheit gemeint? Sind u.a. Einwanderer und ihre Nachkommen oder Geflüchtete aus Syrien und der Ukraine mitinbegriffen? »

„Dem Frieden verpflichtet“ in einer besonderen Zeit: Pessach im Judentum, Ostern im Christentum, Ramadan im Islam

Erklärung des Runden Tisches der Religionen in Deutschland (u.a. auch der ZMD) zum Krieg in der Ukraine und was man konkret tun kann »

ZMD empfängt ägyptische Koranrezitatoren anlässlich des Ramadans

Sie wurden deutschlandweit den Moscheegemeinden zugewiesen, wo der Bedarf für die Leitung der nächtlichen Tarawihgebete sehr groß ist »

Der ZMD wünscht allen Muslimen einen gesegneten Ramadan

Am Samstag, den 02.04.2022, beginnt für Muslime der Ramadan. Er endet am 1. Mai und drauffolgend ist das Ramadanfest am 02. Mai 2022 »

Analyse: Rassistische und rechtsextreme Positionen auf Staatsebene

In einer Publikation des Deutschen Instituts für Menschenrechte wird dargelegt, warum sich die AfD zu einer verfassungsfeindlichen Partei entwickelt hat. »

UN beschließt Internationalen Tag gegen antimuslimischen Rassismus

Der ZMD begrüßt diese „historische Entscheidung“ der UN sowie die umfangreiche Handlungsempfehlung des Europarats zur Bekämpfung von Muslimfeindlichkeit »

Ukrainischer Botschafter: Bei Aleppo waren auch Verbrecher am Werk

Die Welt und Deutschland hätten damals weggeschaut und versagt - Zum 11.Jahrestag von Tod und Leid in Syrien »

Auftakt der Internationalen Wochen gegen Rassismus

14.-27.03.2022 Unter dem Motto „Haltung zeigen!“ ruft der ZMD zur Zusammenarbeit mit bundesweiten Organisationen auf »

Mutmaßlicher Rückgang der Straftaten gegen Muslime

Zuletzt verzeichnete die Bundesregierung einen Rückgang islamfeindlicher Straftaten im Jahr 2021. Der ZMD plädiert für eine genauere Betrachtung, da erwartungsgemäß vieles im Dunkeln liegt. »

Internationale Wochen gegen Rassismus

Unter dem Motto „Haltung zeigen!“ ruft der ZMD wieder gemeinsam mit der Stiftung gegen Rassismus und zahlreichen bundesweiten Organisationen und Einrichtungen dazu auf, sich an den Wochen gegen Rassismus vom 14. bis 27. März zu beteiligen. »

NRW: Schule entschuldigt sich nach Rassismus in Schulbuch

Im Gespräch mit islam.de beurteilt Riem Spielhaus, Leiterin der Abteilung Wissen im Umbruch am Leibniz-Institut für Bildungsmedien, den Rassismus-Eklat aus Sicht der Schulbuchforschung »

Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Rechtspopulisten vereinnahmen Religionsfreiheit, um sich abzugrenzen und die eigene Vormacht zu sichern
...mehr

Rede von Daniel Höltgen anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem ZMD und der Internationalen Islamischen Fiqh-Akademie (IIFA) der Organisation Islamischer Länder (OIC)
...mehr

Carsten-Niebuhr-Preis für internationalen Kulturaustausch der „Deutsch-Arabischen Gesellschaft“ an Professor Dr. Volker Nienhaus verliehen
...mehr

Navid Kermani beklagt "Verschwinden von Religion" in der Gesellschaft
...mehr

Expertenkreis Muslimfeindlichkeit kündigt Bericht für 2023 an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009