Newsnational Montag, 11.03.2024 |  Drucken

Wochen gegen Rassismus - mehr als 4.000 Veranstaltungen geplant

Stiftung gegen Rassismus: Die Veranstalter der UN-Wochen gegen Rassismus berichten schon vor Beginn der deutschlandweiten Aktion von einem großen Engagement.

Darmstadt (KNA) Vor dem offiziellen Start erwarten die Organisatoren der UN-Wochen gegen Rassismus eine breite Beteiligung. "Durch die bundesweiten Demonstrationen gegen den Rechtsrutsch sind in diesem Jahr besonders viele Veranstaltungen zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 11. bis 24. März 2024 zu erwarten. Noch nie gab es so viele Materialbestellungen", sagte Jürgen Micksch, Vorstand der Stiftung gegen Rassismus, am Montag in Darmstadt. Die Stiftung koordiniert die Aktionen in Deutschland.In Erfurt ist für Montag die Auftaktveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landesregierung geplant. Diesjährige Botschafterin der Internationalen Wochen ist Justizministerin Doreen Denstädt (Grüne).


Mehr als 1.900 religiöse Feiern und Gebete rufen zur Überwindung von Rassismus, Antisemitismus und antimuslimischen Rassismus auf. Vertretungen von neun Religionsgemeinschaften wollten am 15. März eine Erklärung veröffentlichen, wonach rechtsextreme Parteien für religiös geprägte Menschen nicht wählbar seien, so die Stiftung gegen Rassismus

Insgesamt sind in ganz Deutschland mehr als 4.000 Veranstaltungen mit über 250.000 Menschen geplant. Mehr als 1.900 religiöse Feiern und Gebete rufen zur Überwindung von Rassismus, Antisemitismus und antimuslimischen Rassismus auf. Vertretungen von neun Religionsgemeinschaften wollten am 15. März eine Erklärung veröffentlichen, wonach rechtsextreme Parteien für religiös geprägte Menschen nicht wählbar seien, so die Stiftung gegen Rassismus.Am 17. März soll in der Marktkirche von Hannover ein Gottesdienst mit christlichen, jüdischen und muslimischen Ansprachen stattfinden. Für den gleichen Tag sind in der Frankfurter Katharinenkirche eine Predigt von Kirchenpräsident Volker Jung und Ansprachen von Daniel Neumann, Präsidiumsmitglied des Zentralrates der Juden in Deutschland, und Abdassamad El Yazidi, Generalsekretär des Zentralrates der Muslime in Deutschland, vorgesehen. Da gleichzeitig Ramadan ist, laden auch Moschee-Gemeinden zu gemeinsamen Iftar-Feiern anlässlich der Wochen gegen Rassismus ein, so die Stiftung.Zudem seien zum Aktionstag #BewegtGegenRassismus am 16. März Veranstaltungen geplant, zu denen der Deutsche Fußball-Bund, die DFL-Stiftung, die Deutsche Sportjugend im DOSB, Pink gegen Rassismus und die Stiftung gegen Rassismus gemeinsam aufrufen. In Zusammenarbeit mit der Sportjugend finde zum Start der UN-Wochen auch der Vereinswettbewerb "(M)ein Verein gegen Rassismus" statt, hieß es.



Ähnliche Artikel

» 02.09.2020 ZMD begrüßt Berufung des Unabhängigen Expertenkreis Muslimfeindlichkeit durch den Bundesinnenminister
» USA will sich gegen Hass global positionieren
» NRW will islamfeindliche Straftaten besser erfassen
» Umfrage: Jeder Fünfte in Deutschland hat ein rechtspopulistisches Weltbild
» Steinmeier: Kein Generalverdacht gegen Muslime

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Medienanalyse: Rassismus in Medien, Recht und Beratung
...mehr

Jahresbericht des Deutschen Instituts für Menschenrechte: Jeder Mensch möchte in Würde leben - Für viele Menschen bleiben diese Wünsche unerfüllt – auch in Deutschland
...mehr

Kalifat, Scharia-Polizei und Propagandisten - Von Aiman Mazyek
...mehr

Die Große Moschee in Duschanbe (Tadschikistan) ist das größte Gotteshaus in Zentralasien
...mehr

Film-Besprechung: "In Liebe, eure Hilde" - Dresens neuer Film erzählt eine tragische Geschichte aus der NS-Zeit auf der Berlinale 2024
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009