Newsinternational  Drucken

Völkerrechtsbruch und anti-arabischer Vandalismus

„inakzeptable Entwicklung“ - Die EU verurteilt die Zerstörung einer palästinensischen Grundschule durch Israel. Zudem wurden in zwei arabischen Orten Autos angezündet und Graffiti mit rassistischen Hassparolen gegen Araber angebracht »

Vikar: Arabische Länder bieten Chance für Kirche

"Bevor ich mit dem Finger auf jemand anderen zeige, sollte ich schauen, wo ich selbst stehe.", sagt Vikar Matthias Renggli, Seelsorger in Abu Dhabi. Der interreligiöse Dialog sei eine "schöne Chance" »

Daniel Barenboim wird 80: Ein Vermittler zwischen den Welten

Daniel Barenboim gründete ein Orchester mit Palästinensern und Israelis und lässt sich von Grenzen nicht einschüchtern: "Musik lehrt uns, dass alles miteinander verbunden ist" »

Tod von Anti-Apartheid-Imam in Südafrika wird neu untersucht

Imam und Aktivist Abdullah Haron starb vor 53 Jahren unter ungeklärten Haftumständen in einer südafrikanischen Polizeistation. Eine neuerliche gerichtliche Untersuchung soll jetzt die Todesumstände klären. »

Wahl in Israel: Absage an Friedensprozess

Das Erstarken rechter Parteien bei den Wahlen in Israel ist Ausdruck des wachsenden Extremismus und Rassismus in der israelischen Gesellschaft. Phrasen wie „Friedensprozess“ und „Zweistaatenlösung“ verkommen indes zu leeren Worthülsen »

Krieg in Syrien droht in Vergessenheit zu geraten

Die Lage in Syrien ist dramatisch: Mindestens 90 Prozent der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze. 12,4 Millionen Syrer erhalten keinen gesicherten Zugang zu Nahrung. Mehr als der Hälfte der Bevölkerung bleibt ausreichende ärztliche Hilfe versagt »

IOM: 5.684 Migranten starben an EU-Grenzen - 252 durch Pushbacks

Seit 2014 habe man die Tode von mehr als 29.000 Menschen bei der versuchten Reise nach Europa verzeichnet. Diese Fälle seien eine "bittere Mahnung, dass mehr legale und sichere Migrationswege dringend nötig sind", sagte Julia Black, Autorin des aktuellen Jahresberichts des "Missing Migrants Project" »

Kiews Erzbischof: Russisch-orthodoxe Kirche ähnelt zunehmend IS

Bei Kirchenoberhaupt Patriarch Kyrill I. und auch bei Priestern könne man sehen, "wie der christliche Glaube zu einem ideologischen Werkzeug für die Propaganda des russischen Nazismus wird", sagte Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk »

Friedenstreffen mit Papst Franziskus in Rom

Das Motto des Treffens lautet "Der Schrei nach Frieden". Insgesamt werden Vertreter aus 50 Ländern erwartet; etwa 2.000 Teilnehmer hätten sich zu dem Treffen vom 23. bis 25. Oktober bereits angemeldet, darunter auch der Generalsekretär der Islamischen Weltliga, Scheich Muhammad bin Abdul Karim Issa »

Al-Azhar verurteilt Koranverbrennung in Hebron (Al-Chalīl)

"inakzeptable Schweigen der internationalen Gemeinschaft", die es versäumt habe, die Unverletzlichkeit von Völkern und heiligen Stätten zu schützen. »

Oberhaupt der Russisch-Orthodoxen Kirche Kyrill: Sündenablass für Gefallene und "Heliger Krieg

Theologin Natallia Vasilevich: In der Geschichte des Christentums hätten bereits mehrere Kirchenführer einen Sündenerlass für gefallene Soldaten versprochen »

Bundeskanzler will Fußball-WM in Katar festhalten

"Zur Kenntnis nehmen wir, dass es auch Fortschritte in Fragen gibt, um die lange gerungen werden musste", sagte Scholz; "etwa, was die Situation von Beschäftigten betrifft; auch wenn das noch lange nicht den Vorstellungen entspricht, die wir selbst haben". »

Moscheegemeinde hilft bei Rettung 150 Jahre alter Dorfkirche

Sabah Ahmedi (28), einer der jüngsten Imame Großbritanniens, sagte der Zeitung "Evening Standard" (online Sonntag), solche Aktionen könnten dazu beitragen, Brücken zwischen verschiedenen Glaubensgruppen zu bauen. »

Unicef: 3,4 Millionen Kinder von Monsun in Pakistan betroffen

"Ohne einen signifikanten Anstieg der Unterstützung befürchten wir, dass noch viel mehr Kinder ihr Leben verlieren werden", warnte der pakistanische Unicef-Experte Gerida Birukila »

Charles verspricht allen Religionen Schutz

An der Audienz im Buckinghampalast nahmen Vertreter unter anderem der anglikanischen, der römisch-katholischen, der orthodoxen Kirche sowie der Muslime, Juden und Hindus in Großbritannien teil »

Guterres fordert Hilfe für Pakistan - "Opfer des Klimawandels"

Rekordmonsunregen und Gletscherschmelze in den nördlichen Bergen Pakistans haben vergangene Woche mehr als ein Drittel des Landes unter Wasser gesetzt. Mehr als 1.390 Menschen kamen ums Leben »

Indonesische Petition gegen Militärjunta von Myanmar

Weltliche und religiöse Organisationen haben mit einer Petition an das indonesische Verfassungsgericht eine Gesetzesänderung beantragt, um eine strafrechtliche Verfolgung der Militärjunta von Myanmar zu ermöglichen »

Brandanschlag auf Moschee in Frankreich

Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr sei das Gebetshaus bis auf die Metallstrukturen abgebrannt. Die Staatsanwaltschaft von Versailles leitete eine Untersuchung wegen möglicher Brandstiftung ein »

Bundesregierung kündigt Konsequenzen aus UN-Bericht über Uiguren an

Vorwurf: Systematische Folter, Zwangsarbeit und Vergewaltigungen in Internierungslagern in Xinjiang - China verbittet sich "Einmischung in die innere Angelegenheit" »

5. Jahrestag der Vertreibung - Rohingya fordern Gerechtigkeit - bis auf ein paar Appelle nimmt die Weltgemeinschaft dieses eklatanten Kriegs -und Menschenrechtsverletzungen achselzuckend zur Kenntnis

Am 25. August 2017 begann die Armee von Myanmar zusammen mit buddhistischen Extremisten mit der gewaltsamen Vertreibung von rund 700.000 muslimischen Rohingya aus dem Bundesstaat Rakhine »

Nigeria: Wie leben Muslime und Christen trotz Spannungen friedlich miteinander?

Religionsfreiheitsbeauftragter und Bundestagsabgeordneter Schwabe besucht Nigeria - Über den positiven Einfluss von Religion auf das Land »

Spannungen zwischen Indien und Pakistan wegen Teilung

Die Historikerin Gita Dharampal führt Spannungen zwischen Indien und Pakistan auf die Teilung Indiens im Zuge der Unabhängigkeit vor 75 Jahren zurück. Diese Teilung habe "zu einer dauerhaften Feindseligkeit zwischen Indien und Pakistan geführt“ »

Angespannte Lage in Jerusalem: Kämpfe am Gazastreifen

Jordanien kritisierte Israel für sein Verhalten auf dem Tempelberg. Das Außenministerium bezeichnete den Besuch der Stätte durch jüdische Israelis als Provokation und Verletzung des Status Quo »

Entschuldigungsforderungen an Muslime nicht sinnvoll

Der Islamwissenschaftler und Jesuit Felix Körner hält Forderungen an muslimische Würdenträger nach einer Entschuldigung für Gräueltaten von Islamisten nicht für sinnvoll. "Islamische Gelehrte können solche Gewalttäter nicht als Akteure des Islam sehen" »

Grünes Licht für Völkermordprozess gegen Myanmar

Die Untergrundregierung von Myanmar begrüßt das Urteil des Internationalen Gerichtshofs (IGH) in Den Haag, das den Weg für ein Verfahren gegen die herrschende Militärjunta wegen Völkermords an den Rohingya frei macht »

Irak: In Ur entsteht interreligiöses Dialogzentrum

Die Stadt Ur gilt als Heimat des Stammvaters Abraham, auf den sich die drei monotheistischen Weltreligionen berufen. Das Zentrum wird u. a. christliche, islamische und jüdische Gotteshäuser sowie einen interreligiösen Dialogsaal umfassen. »

Biden spricht sich erneut für Zwei-Staaten-Lösung aus

"Das palästinensische Volk verdient einen eigenen Staat, der unabhängig, souverän, lebensfähig und dauerhaft ist", so US-Präsident Joe Biden »

"Dies ist ein dunkler Tag in der Geschichte des UN-Sicherheitsrates"

Russlands Veto gegen die grenzüberschreitende Hilfe nach Syrien ist eine Katastrophe »

Mehr muslimische Einwanderer in Italien

Zum 1. Januar waren 1,5 Millionen der in Italien lebenden Ausländer Muslime; im Jahr zuvor waren es 1,4 Millionen. Ein Anstieg um beinahe 30 Prozent. »

Weltflüchtlingstag: Bessere Verfahren in Deutschland angemahnt

Staatsministerin Reem Alabali-Radovan forderte eine Reform des europäischen Asylsystems und schnellere Entscheidungen in Deutschland. Viele Asylverfahren seien bislang "weder fair noch zügig" gewesen. »

Mindestens 1150 Tote nach Erdbeben in Afghanistan

Die Naturkatastrophe traf das Land mit 38 Millionen Einwohnern nach dem abrupten Abzug amerikanischer Truppen mitten in einer schweren Wirtschaftskrise, die bereits Millionen von Menschen in tiefe Armut und Hungersnot gestürzt hat »

Religionen wollen aus Investments in fossile Energie aussteigen

Führende Christen, Muslime und Juden haben sich gemeinsam mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen zu einer klimagerechten Finanzpolitik bekannt »

Einmalig: Keine Investitionsgarantie wegen Menschenrechte

Der Genozid an den mehrheitlich muslimischen Uiguren in China veranlasst Bundeswirtschaftsminister Habeck einer deutscher Firma in Xinjiang die Investitionsgarantie zu entziehen »

Islam-Bashing belastet Indiens Außenbeziehungen

Abfällige Äußerungen der Sprecherin der hindunationalistischen "Indischen Volkspartei" (BJP) über den Propheten. Proteste aus der muslimischen Welt. Auch der ZMD verurteilt dies »

Interaktive Plattform zur modernen Geschichte Palästinas

Es gehe darum, "die Palästinafrage engagiert und objektiv zu beschreiben und die Palästinenser so darzustellen, wie sie sind - als zielgerichtete Akteure und nicht nur als Opfer" »

Kopftuchverbot in österreichischen Kindergärten fällt

Bereits Ende 2020 hatte der Verfassungsgerichtshof das Kopftuchverbot an Volksschulen gekippt »

Biden verurteilt rechtsradikalen Anschlag als „Terrorismus“ ZMD: Rechtsterror größte Gefahr für Demokratie

Das Gedankengut hinter dem Hassverbrechen von Buffalo findet in den USA weite Verbreitung und hat tiefe Wurzeln. Sie reichen zurück bis in die Zeit des Nationalsozialismus. »

Israelische Polizeigewalt bei Trauerzug für getötete Journalistin

Bei dem Trauerzug für die am Mittwoch in Dschenin getöteten palästinensischen Al-Jazeera-Journalistin Schireen Abu Akleh (51) kam es zu gewaltsamen polizeilichen Übergriffen „schreckliche Szene (…) ohne Rücksicht auf die Heiligkeit des Ortes und des Anlasses“ »

Arte Reportage „Re: Gesundheit für alle. Mehr als Medizin"

Einzigartig in Deutschland: Im neuen Berliner Gesundheitszentrum in Neukölln wird die gesamte Lebenssituation von kranken Menschen in den Blick genommen »

Nach US-Krieg "Humanitäre Lage in Afghanistan ist dramatisch"

In Afghanistan sind über 24 Millionen Menschen und damit 60 Prozent der Bevölkerung von Hunger bedroht und auf humanitäre Hilfe angewiesen »

Jordaniens König lädt Jerusalems Religionsführer zum Iftar ein

Im Mittelpunkt der Begegnung standen die jüngsten Auseinandersetzungen im Ramadan und zu den christlichen Osterfeiern in der Heiligen Stadt »

Zum 80. Geburtstag von "Arabien-Bischof" Paul Hinder

Brückenbauer in der Wüste: Mit Fingerspitzengefühl und differenziertem Blick wirkt Bischof Paul Hinder seit fast 20 Jahren auf der arabischen Halbinsel »

Unicef verurteilt Anschlag auf Schule in Kabul

Das Stadtviertel Dasht-e-Barchi wird vorwiegend von Angehörigen der schiitischen Minderheit der Hasara bewohnt und war in der Vergangenheit wiederholt Ziel von Anschlägen islamistischer Milizen »

Saudi-Arabien lässt eine Million Pilger zur Mekka-Wallfahrt zu

Zwei Jahre in Folge fand die Hadsch-Reise wegen Corona nur mit Einschränkungen statt, welche nun aufgehoben wurden »

Die Narben sind bis heute nicht verheilt

Vor 30 Jahren begann in Bosnien-Herzegowina der mörderischste der sogenannten Jugoslawien-Kriege »

BMin Habeck: „Wasserstoff-Zusammenarbeit mit den Vereinigten Arabischen Emiraten ausbauen“

Die VAE verfügen über eine kostengünstige Produktion von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien und wollen 2022 erste Wasserstofflieferungen nach Deutschland ermöglichen »

Schriftstellerin Slimani: Wahlkampf in Frankreich "unerträglich"

Bei jeder Präsidentschaftswahl "geht es wieder los: die nationale Identität, die Muslime, die Laizität. Die Menschen hätten indes andere Sorgen. »

Hindu-Nationalisten in Uttar Pradesh wiedergewählt

Der UP-Regierungschef Yogi Adityanath hatte die Wahl zum Kampf der Hindus, die 80 Prozent der Bevölkerung von UP ausmachen, gegen den "Terror" der 20 Prozent der Muslime erklärt. »

Zum 75. Geburtstag von Prinz Hassan bin Talal von Jordanien

Eine Stimme für mehr Menschlichkeit, Dialog und Wissenschaftszugewandtheit »

Arabischer Toleranzpreis für jordanisches Königspaar und Stiftung

Ausgezeichnet wurde das Königspaar für die Förderung des interreligiösen Dialogs sowie für ihr Engagement für Geflüchtete. Die haitianische Stiftung Fokal erhielt den Preis für ihre Ausbildung der haitianischen Jugend. »

Muslime in Deutschland 'eingebürgert'

ZMD-Generalsekretär Abdassamad El Yazidi nahm an internationaler Jahreskonferenz des ägyptischen hohen Rates für islamische Angelegenheiten in Kairo teil »

Neun historische Synagogen in Izmir restauriert

Gotteshäuser in der Altstadt wurden im Rahmen eines Projekts zum Erhalt des jüdischen Erbes der Küstenstadt restauriert »

Bürgerkrieg in Myanmar weitet sich auf Rakhine aus

Die AA verfügt laut Experten derzeit über mehr als 30.000 bewaffnete Kämpfer und ist zusammen mit ihrem politischen Flügel "United League of Arakan" (ULA) dabei, in Rakhine ein effektives Verwaltungs-, Justiz- und Steuersystem aufzubauen »

Eine Freundschaft, die Welten verbindet

Anlässlich des „Internationalen Tages der Geschwisterlichkeit“, stellt Aiman Mazyek das Buch „The Pope and The Grand Imam - A Thorny Path“ von Mohammad Abdulsalam vor. »

Frankreichs Parlament sieht "Völkermord" an Uiguren durch China

Wegen Menschenrechtsverletzungen im Gastgeberland China auch gegen die Uiguren hatten bereits die USA, Australien, Kanada, Großbritannien und Neuseeland einen diplomatischen Boykott der am 6. Februar beginnenden Olympischen Winterspiele angekündigt »

Schulze will Ortskräfte retten und mit Taliban sprechen

Bleibeperspektive in Deutschland für geretteten Afghanen »

20 Jahre Guantanamo-Gefängnis: Noch 39 Muslime inhaftiert, 27 davon ohne Anklage

USA hat sich mit diesen Menschenrechstverletzungen angreifbar gemacht für Propaganda von Terrororganisationen wie dem "Islamischen Staat" (IS), so Human Right Watch »

Erste Frau an Oberstes Gericht in Pakistan berufen

Die 55-jährige Malik hat sich durch ihren Einsatz für die Rechte von Frauen einen Namen gemacht »

Bischof lobt Religionsfreiheit in Jordanien

Das geschwisterliche Zusammenleben von Muslimen und Christen sei vorbidlich. »

Gesetz gegen Hasskriminalität

Die EU möchte eine europäische Antwort geben auf die Bedrohung der Pluralität und Teilhabe aller gesellschaftlichen Gruppen. »

Ein Dialog zwischen den Religionen ist möglich, ohne die jeweilige Identität und Grundüberzeugungen der Religion aufzugeben

Großimam der Kairoer Al-Azhar-Universität, Ahmad al-Tayyeb, lobt Beziehungen mit Vatikan als „wirksames Modell“ »

Meilenstein in der Geschichte Palästinas

Wüstenschloss aus dem 8. Jahrhundert jetzt für Öffentlichkeit zugänglich »

Fraueninitiative aus Nigeria erhält den Aachener Friedenspreis

„Wir Frauen, Christinnen und Musliminnen, stehen zusammen, geben uns gegenseitig Ratschläge“. »

Care warnt vor Verschärfung der Krise in Mali

Flüchtlingszahlen im westafrikanischen Mali steigen weiter stark an »

Anhörung: Durfte das FBI US-Muslime bespitzeln?

Muslime, die sich nicht missbrauchen ließen und nicht als Spitzel fungieren wollten, wurden selbst verdächtigt und mussten mit Benachteiligungen leben. »

Ein Jahr nach dem Anschlag in Wien - Staat gedenkt den Opfern

Die muslimischen Helfer wurden damals vom Wiener Bürgermeister mit der Dank- und Anerkennungsmedaille ausgezeichnet. "Wir türkisch-stämmigen Muslime verabscheuen jegliche Art von Terror, wir stehen zu Österreich, wir stehen für Wien." »

Tote bei Ausschreitungen im Libanon

Ministerpräsident Nadschib Mikati appellierte an die Bevölkerung, sich nicht in die Unruhen hineinziehen zu lassen »

König Abdullah-Dialogzentrum wechselt von Wien nach Lissabon

Im März hatte das Dialogzentrum angekündigt, dass es den Amtssitz Wien verlassen werde und Verhandlungen mit potenziellen neuen Gastgeberländern im Gange seien »

Vertreter aller Weltreligionen unterzeichnen Klima-Appell

Zu den Unterzeichnern gehören u.a. auch der Scheikh und Großimam der Al-Azhar Moschee in Kairo, Ahmad al-Tayyeb und Papst Franziskus: "Mit Wissenschaft und religiöser Weisheit langfristig handeln und denken." »

Muslimische und christliche "Journalisten gegen Hass"

Die Konferenz des jordanischen muslimischen Ältestenrates und des katholischen Medienzentrums (CCSM) unter Schirmherrschaft des jordanischen Prinzen beinhaltet Themen wie die Wahrnehmung von Arabern in westlichen Medien/Hassrede in Sozialen Netzwerken
»

Doku über die Folgen des Terrors von 9/11 für damalige Kinder

Matthew, der seinen Vater verloren hat: "Er habe jedoch niemals alle Muslime als Verantwortliche gesehen." - "Muslime sind in Folge der Anschläge "ausgegrenzt, bedroht, gefürchtet" worden", kritisiert die Filmemacherin und Muslima Adama »

Islamischer Rechtswissenschaftler: "Taliban light" ist abwegig und wird scheitern

"Wenn die Taliban mit ihrer rauen Gewalt ihre Ideologie durchzusetzen versuchen, wird dies letztlich an dem pluralistischen und offenen Verständnis des Islams in Afghanistan scheitern" »

Wahlversprechen eingehalten: Krankenschwestern in Singapur dürfen Kopftuch tragen

Der "Verband muslimscher Frauen" betonte auf Facebook, die neue Regelung stärke die "ethnische Harmonie" und sei eine Referenz an "die Inklusivität, die Demokratie und an Singapur als Leistungsgesellschaft". »

EU sagt Afghanistan eine Milliarde Euro zu - unter Bedingungen

'EU-Hilfen seien an die Einhaltung der Menschenrechte und einen guten Umgang mit Minderheiten durch die islamistische Taliban geknüpft' »

Muslimisch-christlisches Komitee: Menschenrechte für Afghanistan

Das Higher Committee of Human Fraternity (2019 gegründet von Großimam Ahmed el-Tayeb und Papst Franziskus) fordert die neuen Machthaber auf, "die ethnische, sprachliche und religiöse Vielfalt in der afghanischen Gesellschaft zu respektieren und zu schützen" »

UNHCR: Verstärkte Bewegungen von Afghanistan in den Iran

Laut UN-Angaben gibt es innerhalb des Landes 3,5 Millionen Binnenvertriebene, 550.000 von ihnen seien in diesem Jahr aus ihren Wohnorten geflohen »

Vier Jahre nach der Vertreibung: Rohingya zwischen allen Fronten

Am 17. August 2017 begann die brutale Vertreibung von mehr als 700.000 muslimischen Rohingya durch die Armee von Myanmar und den Buddhisten nach Bangladesch. »

"Quo vadis, Aida?" - Drama über das Massaker von Srebrenica - Eine fast unerträgliche Seherfahrung

"Quo vadis, Aida?" ist ein erschütterndes Drama um eine bosnische UN-Dolmetscherin, die beim Massaker in Srebrenica im Jahr 1995 ihren Mann und ihre beiden Söhne verliert »

Corona-Kehrtwende in Tansania - Impfappell besonders an Muslime

Gefahr der Corona-Infizierung in Afrika ist enorm gewachsen »

Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Rede von Daniel Höltgen anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem ZMD und der Internationalen Islamischen Fiqh-Akademie (IIFA) der Organisation Islamischer Länder (OIC)
...mehr

Carsten-Niebuhr-Preis für internationalen Kulturaustausch der „Deutsch-Arabischen Gesellschaft“ an Professor Dr. Volker Nienhaus verliehen
...mehr

Navid Kermani beklagt "Verschwinden von Religion" in der Gesellschaft
...mehr

Expertenkreis Muslimfeindlichkeit kündigt Bericht für 2023 an
...mehr

Goethe-Universität Frankfurt: DITIB Jugendstudie 2021
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009