Newsnational Mittwoch, 12.07.2017 |  Drucken

Friedensmarsch der Imame

Besuch der Anschlagsorte Europas durch Imame und Delegationen muslimischer Länder - gemeinsame Gebete in 7 Städten - Start: Berlin (09.07.2017), Ziel: Paris (14.7.2017)

Imame aus ganz Europa sowie Delegationen, die die Länder mit muslimischen Bevölkerungsmehrheiten repäsentieren, haben sich in Berlin am 09.07.2017 auf dem Breitscheidplatz versammelt. Dort veranstalteten sie ein Gebet zur Erinnerung an die Opfer des Attentats vom 19. Dezember 2016.

Die Mitglieder der Delegation sind danach in einem ihnen zur Verfügung gestellten Autobus gestiegen um eine Fahrt zu allen Städten zu machen, in denen Mörder im Namen des Islam blutige Anschläge verübt haben. Christen, Juden, laizistisch Denkende von links oder rechts, Persönlichkeiten aus der Politik oder Intellektuelle empfingen und empfangen die Repräsentanten des Islam von Etappe zu Etappe: Berlin, Brüssel-Maelbeek, Saint-Étienne-du-Rouvray, Paris, Toulouse, Nizza.

Danach wird die Delegation wieder nach Paris zurückkehren. Sie wird sich zum Champ de Mars begeben, wo Valeri Guerguiev ein Konzert aus Anlass des Nationalfeiertages des 14. Juli dirigieren wird. Und dort, vor der Mauer des Friedens, werden die Imame von den Vertretern der Glaubensgemeinschaften (Juden, Katholiken, Protestanten, Orthodoxe) wie auch von den Persönlichkeiten des politischen Lebens erwartet werden.

Vor vielen tausend Menschen werden sie alle die Marseillaise anstimmen. Aus Berlin reisen sechs Imame in die Haupstadt Frankreichs. Der Zentralrat der Muslime untzerstützt diese Aktion. Verschiedenene seiner Gemeinden sind daran aktiv beteligt gewesen. Der Belinder Landesvorsitzende Mohamad Hajjaj hielt u.a. eine Rede.
Ebenso Landesbischof Dröge, Rabbiner Nachama und die Berliner Staatssekretärin Soussan Chebli.



Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 2018

Ramadan 2018

Der erste Fastentag von Ramadan ist am Mittwoch, der 16. Mai 2018. Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist somit Freitag, der 15. Juni 2018.

Warum fasten Muslime?
- Ramadan Sonderseite
- 25 Fragen zum Fasten im Ramadan?
- Fastenzeiten in ihrer Stadt

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Reportage des marokkanischen Fernsehsenders M6 über die zentrale Veranstaltung des ZMD zu den internationalen Wochenen gegen Rassismus in seiner Raunheimer Mitgliedsgemeinde Essadaka.
...mehr

Streit um islamische Theologie in Berlin: ZMD fordert auf die Beteiligten zugehen mit angemessener Moderation
...mehr

In einem Interview im Chrismon Magazin bezog Aiman Mazyek zu einer Vielzahl von Fragen Stellung. Insbesondere machte er deutlich, dass der ZMD breit ist in NRW für den Religionsunterricht bis zum Bundesverfassungsgericht zu gehen.
...mehr

Jüdischer Grundschüler in Berliner Schule aufgrund seiner Religion gemobbt und bedroht
...mehr

Die Pressemitteilung im Volltext des KRM zu den islamfeindlichen Anschläge und Übergriffe der letzten Tage
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009