Newsnational Samstag, 13.11.2010 |  Drucken

Anzeige:


ZMD freut sich mit Gewinnern des Integrationspreises 2010

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin vorbildliche Integrationsprojekte ausgezeichnet

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) beglückwünscht alle Preisträger des Integrationspreises 2010. „Die vorbildlichen Projekte zeigen, dass die tägliche Integration von und mit Muslimen erfolgreich gelingt. Das mediale Sperrfeuer a la Sarrazin auf verallgemeinerte negative Einzelfälle täuscht über die vielen gemeinsamen Erfolge der unterschiedlichen Menschen in unser aller Land“, erklärt heute die Generalsekretärin Nurhan Soykan in Köln.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin vorbildliche Integrationsprojekte ausgezeichnet. Die Gewinner überzeugten beispielsweise mit Ideen aus Sport, Gesellschaft oder neuen Medien. Sechs besondere Projekte aus 186 Bewerbungen haben den Integrationspreis 2010 erhalten.

„Sehr gefreut hat mich die Auszeichnung des Internationalen Sportclubs AlHilal, der zeigt wie sehr gerade die Anstrengungen im Fußballbereich zur Integration und Gleichberechtigung beitragen“, sagte Soykan weiter. Dies gehe in eine Richtung mit den zahlreichen positiven Initiativen der Deutschen Fußball Liga und der Nationalmannschaft. Beide zeigen erfolgreich mit der deutschen Sportart Nummer 1 den Menschen in diesem Land, was sie gemeinsam erreichen können, wenn sie nicht nebensächliche Unterschiede im persönlichen, familiären oder religiösen Bereich überbewerten.

Den mit 5.000 Euro dotierte ersten Preis erhielt der Internationale Sportclub AlHilal aus Bonn. Der Migrantenverein hatte im Frühjahr 2010 den "Kinder- und Jugendfußball in Bad Godesberg" ins Leben gerufen – ein Angebot für Mädchen und Jungen gleichermaßen.




Lesen Sie dazu auch:
Weitere Infos

Ähnliche Artikel

» Über Islamkritiker, Islamhasser und die Islamkonferenz-Kritik – Von Aiman A. Mazyek
» 06.08.12 ZMD begrüßt Aufhebung des Kopftuchverbotes der FIFA - Lob an den DFB
» Fußball und Religion, geht das?
» „Vertrauen verspielt und Islamkonferenz abgewertet“
» "Schritt in Richtung Normalität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben"

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Nürnberger Tage für Migration - Beitrag zur Veranstaltung vom 21. – 22. November 2019
...mehr

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi nimmt zum zweiten Mal an der Internationalen Sufi Konferenz für Spiritualität in Madagh / Marokko teil
...mehr

Muhammad Sameer Murtaza (langjähriger Autor von islam.de): "Gewaltlosigkeit im Islam" - die wichtigsten Akteure und Bewegungen der muslimischen Friedensethik
...mehr

Juden, Christen und Muslime gegen Euthanasie und Suizid-Beihilfe - Kabinett aus u.a. Papst Franziskus, Großrabbinat von Israel, sowie Scheich Abdullah Bin Bayah
...mehr

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009