Newsnational  Drucken

„Glaube in außergewöhnlichen Zeiten“ - Moscheen in Deutschland öffnen wieder ihre Türen!

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) und KRM laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Tag der offenen Moschee am 03. Oktober 2020 ein - trotz Corona »

Ministerin Lambrecht dringt auf Demokratiefördergesetz - ZMD begrüßt und unterstützt das Vorhaben ausdrücklich

"Dieses stärkt die Mitte der Gesellschaft und schafft mehr Möglichkeiten zur Bekämpfung und Prävention von extremistischem Gedankengut in der Gesellschaft.“, so ZMD-Generalsekretär Abdassamad El Yazidi
»

"Um der Menschenwürde willen": ZMD fordert Europa und Deutschland auf, die Menschen aus Moria aufzunehmen

Nach dem Feuer und der Zerstörung des Flüchtlingscamps in Moria, Griechenland, sind mehr als 12.000 Geflüchtete seit vier Tagen obdachlos. »

20 Jahre NSU, heute "NSU 2.0" - Enver Simşek war vor 20 Jahren das erste Opfer des NSU

Am 9. September 2000 wurde der Blumenhändler Enver Simsek von den Rechtsterroristen des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrundes Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe erschossen. »

Der „schweigenden“ Mehrheit eine Stimme geben: Gegen Rassismus, gegen Menschenhass

Am Sonntag hat die 6. Interreligiöse Friedenswallfahrt in Kevelaer, NRW stattgefunden. ZMD-Dialog- und Kirchenbeauftragter Ahmad Aweimer hielt u.a. einen Vortrag über Corona und Rassismus »

ZMD begrüßt Berufung des Unabhängigen Expertenkreis Muslimfeindlichkeit durch den Bundesinnenminister

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek: "Ein wichtiger und notwendiger Schritt. Zukünftig sollte bei der Auswahl noch mehr der Blickwinkel aus der Praxis der islamischen Gemeinden Berücksichtigung finden."
»

Gründer und ehemaliger ZMD-Vorsitzender Nadeem Elyas wird 75 - Zwölf Jahre leitete er die Religionsgemeinschaft

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek: „Du hast nicht nur strukturell, sondern auch das deutsch-muslimische Denken entscheidend geprägt. An deinem heutigen Geburtstag blicken wir deshalb mit Hochachtung auf dein gemeinschaftliches Engagement, auf deine Arbeit über Jahrzehnte zurück“ »

Sieg für die Verfassung

Lehrerin mit Kopftuch in Berlin darf unterrichten – sogenannte „Neutralitätsgesetz“ war rechtswidrig und diskriminierend – Lob von den Kirchen und ZMD »

UN: Solidarität und Hilfe für die Opfer religiöser Verfolgung weltweit

In der Corona-Zeit gemeinsame Stärke aber auch Stigmatisierung und Rassismus zugenommen - Muss mit "Inklusion und Respekt für Vielfalt" entgegengewirkt werden »

Mord an Groß-Imam: Eskalation der Gewalt in Westafrika droht

ZMD-Vorsitzender Mazyek: "Eine hässliche und feige Tat. Ich verurteile das aufs Schärfste. Von Gott kommen wir und zu Ihm kehren wir zurück." »

Forscher beklagt: Deutschlands komplette Führungsriege ist weiß

Laut Bundesregierung gibt es in Deutschland mindestens vier Gruppen, die auf besondere Weise rassistisch diskriminiert werden: "Schwarze Menschen, muslimische oder muslimisch markierte Menschen, Sinti und Roma und die jüdische Community" »

Nach Empörung über Moschee auf Trikot begrüßt 1. FC Köln Kündigung von Vereinsmitglied

Weil die Skyline der Kölner Innenstadt und damit auch die neue Moschee auf dem Trikot abgebildet waren, hat sich ein Vereinsmitglied darüber beschwert - weitere islamfeindliche Äußerungen gegenüber dem Verein folgten »

Groß-Explosionen in Libanons Hauptstadt Beirut

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) kondoliert dem Botschafter Libanons heute in einem Schreiben, nachdem der Vorsitzende Aiman Mazyek gestern mit ihm telefonierte »

Hadsch und das Opferfest an diesem Freitag

Id Al-Adha - Kurban Bayram. Wir wünschen ein gesegnetes Opferfest »

ZMD zur vorzeitigen Auflösung der Beratungsstelle "Religion und Außenpolitik" im Auswärtigen Amt

"Diese rufmordähnliche Kampagne, die politisch motiviert und ehrverletzend ist, weisen wir aufs Schärfste zurück.", so Mazyek. »

"NSU 2.0" - KRM zeigt sich mit ZMD-Vorsitzenden Aiman Mazyek solidarisch

Der KRM-Sprecher Burhan Kesici verurteilt die Morddrohungen des "NSU 2.0" gegen den ZMD-Vorsitzenden und seiner Familie aufs Schärfste »

ZMD-Vorsitzender Mazyek zum Halle-Auftaktprozess: Rassismus ist keine Meinung - Rassismus tötet

Aiman A. Mazyek erwartet im Prozess gegen den Attentäter von Halle ein "hartes und wegweisendes" Urteil als "Signal an die Minderheiten und vielfältigen, friedlichen Gruppen in Deutschland" »

Rassismusforschung in Deutschland wird gestärkt

Der Bundestag beauftragt das Deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) damit, einen Rassismus-Monitor zu erstellen - ZMD begrüsst dies als notwendigen Schritt, "weitere müssen folgen" »

Oberrabiner Goldschmidt und Scheich Al Issa kritisieren vor EuGH-Verhandlung den Umgang zum religiösen Schächten

In einer gemeinsamen Erklärung heißt es: "Wir können nicht erwarten, dass Religionsgemeinschaften in Europa bleiben und einen Beitrag für die hiesigen Gesellschaften leisten, wenn der bloße Akt ihres Nahrungsmittelkonsums als ein Verbrechen betrachtet wird."
»

Seehofer übernimmt Schirmherrschaft für Marwa-El-Sherbini-Preis für Zivilcourage

Treffen zwischen Bundesinnenminister Horst Seehofer und ZMD: „Dies ist ein erster wichtiger Schritt und ein deutliches Signal zur Bekämpfung von antimuslimischen Rassismus, der sich in unserer Gesellschaft verbreitet hat.", so ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek »

Vertreter der Religionsgemeinschaften kritisieren das Aus für EU-Religionsbeauftragten

Aiman Mazyek, Vorsitzender des ZMD: "Auf das Menschenrecht Religionsfreiheit wird in vielen Teilen der Welt mit Füßen getreten. Daher ist es um so wichtiger, dass die Stimme eines solchen Beauftragten gerade jetzt nicht zum Erliegen kommt." »

11. Gedenktag Mord an Marwa El-Sherbini: Muslimisches Leben weiterhin substanziell und strukturell bedroht

Am "Tag gegen Muslimfeindlichkeit und Rassismus" betont Generalsekretär des ZMD El Yazidi: "Marwas Tot ist für uns ein Mahnmal und zugleich ist sie eine Heldin für Zivilcourage" »

Fast 80 Millionen Menschen auf der Flucht, darunter 30 Millionen Kinder - Wo bleibt die Hilfe?

UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi fordert eine grundlegend neue und positivere Haltung gegenüber allen Menschen auf der Flucht - Grenzschließungen setzen das Recht auf Asyl außer Kraft »

Aktionswoche gegen Muslimfeindlichkeit und Rassismus

ZMD: Marwa El-Sherbini, NSU, Halle, Hanau, Moscheeangriffe - Muslimisches Leben ist substanziell und strukturell in Deutschland bedroht »

"European Islamophobia Report (EIR) 2019" deckt vermehrte Muslimfeindlichkeit in der Gesellschaft auf

Muslimfeindliche Diskurse werden salongfähig durch diskriminierende Erklärungen, Gesetzesvorlagen und Sicherheitspolitiken, die die in Europa lebenden Muslime zum Ziel setzen »

Prozessbeginn Mordfall Walter Lübcke: Rassismus und Rechtsradikalismus darf nie mehr klein geredet werden

„Ohne den NSU-Terror und leider auch wegen den ausgebliebenen sicherheitspolitischen Konsequenzen, den rechten Terror in Deutschland ernst genug zu nehmen und einzudämmen, wäre wahrscheinlich Walter Lübcke heute noch am Leben.", Aiman Mazyek Vorsitzender des ZMD »

EKD und Koordinationsrat der Muslime wollen gemeinsam gegen Rassismus eintreten

"Gottes Liebe, Barmherzigkeit und Gerechtigkeit umfasst alle Menschen, ungeachtet ihrer Abstammung, Hautfarbe, Herkunft, Glaubenszugehörigkeit oder ihrer sozialen oder gesellschaftlichen Stellung." »

Über 22.000 rechtsextremistische Straftaten im Jahr 2019 - darunter fast 1.000 versuchte und vollzogene Gewalttaten

ZMD-Vorsitzender Mazyek fordert "wiederholt" einen Beauftragten gegen Muslimfeindlichkeit - Mitarbeiter der Strafverfolgungsbehörden, der Justiz sowie Pädagogen müssten "besser fortgebildet und sensibilisiert werden"
»

Worte für ein inklusives Wir: Klartext zur „Muslimfrage"

Wer ist dieses „Wir“? Und gehören Muslime dazu? - Das neue Buch vom islamischen Philosophen und Buchautor Muhammad Sameer Murtaza »

Schutz vor Hass und Gewalt auf höchste politische Ebene gesetzt

ZMD erwartet, nach Versprechen der Bundesregierung, eine Kommission gegen Muslimfeindlichkeit einzusetzen - Ausschuss gegen Rechtsextremismus und Rassismus plant bis Oktober Maßnahmenkatalog »

Grußbotschaft des ZMD zum Eid al-Fitr (Fastenbrechenfest)

„Den Geduldigen wird ihr Lohn ohne Berechnung in vollem Maß zukommen.“, Koran: Sure 39: az-Zumar (Die Scharen) »

Bundespräsident Steimeier mahnt: Schutz der Muslime ist Aufgabe aller

Er dankt in seiner Grußbotschaft zum Eid-Fest den Muslimen dafür, sich in der Corona-Pandemie an die Einschränkungen für religiöse Zusammenkünfte gehalten zu haben »

ZMD hält bis Ende Ramadan und Eid am Maßnahmenkatalog des KRM fest

ZMD empfiehlt weiterhin alle Gemeinschaftsgebete, mindestens aber die Freitagsgebete, Tarawih (Ramadan Nachtgebete) und Festgebete in der Moscheegemeinschaft bis 31. Mai 2020 auszusetzen »

AfD Brandenburg scheitert mit Forderung nach Kopftuchverbot

Brandenburgs AfD-Landtagsfraktion ist mit der Forderung eines Kopftuchverbots in der Justiz des Landes gescheitert. »

Gemeinsames Gebet der Weltreligionen

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek hält ein Bittgebet für die Helfer und Toten Muslime seit Ausbruch des Virus Corona »

Islamischer und medizinethischer Umgang mit muslimischen COVID 19-Verstorbenen/Bestattungen

Rituelle Maßnahmen nach dem Tod und Ausnahmeregelungen - von
Dr. M. Zouhair Safar Al-Halabi »

Der 08. Mai, ein für Muslime sehr wichtiges Datum

Das Hitler-Regimes kapitulierte gegenüber den Alliierten, an der Seite auch Muslime kämpften. Es ist auch ein bis heute dunkler Fleck, was die Aufarbeitung der blutigen Niederschlagung der algerischen Freiheitsbewegung durch Frankreich angeht - Von Mohammed Belal El-Mogaddedi »

"Die brutalen Angriffe des Militärs auf die Zivilbevölkerung in Myanmar müssen enden"

Beauftragte der Bundesregierung für Religionsfreiheit, Markus Grübel, spricht Klartext »

Vorsichtige, schrittweise Öffnung frühestens ab 09. Mai nur für einzelne Pflichtgebete - Gemeinsamer Ratgeber des KRM

Angesichts der aktuellen Lage bleibt ZMD weiter bei der Empfehlung, die Moscheen grundsätzlich geschlossen zu halten »

Seehofer lobt Religionen für Beitrag zur Krisenbewältigung

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat den Beitrag von Religionsgemeinschaften zur Bewältigung der Corona-Krise gelobt »

KRM: Schrittweise Öffnung der Moscheen ab 9. Mai

Der Koordinationsrat der Muslime (KRM) begrüßt die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz »

Stellungnahme des ZMD Landesverbandes Hessen zum Abbruch des islamischen Religionsunterrichts in Hessen

Am 28. April 2020 hat der hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz mitgeteilt, dass die Vollziehung des Bescheids von 2012 zur Einrichtung eines bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterrichts in Kooperation mit DITIB Hessen zum Ende des laufenden Schuljahres ausgesetzt werde »

Koordinationsrat der Muslime gegen schnelle Öffnung der Moscheen

Der Sprecher des Koordinationsrates der Muslime hat Aussagen bekräftigt, wonach Moscheen in Deutschland bundesweit bis mindestens Anfang Mai geschlossen bleiben »

Ramadan-Botschaften an Muslime - Gemeinsam gegen Gewalt

Zum Auftakt des muslimischen Fastenmonats Ramadan haben Vertreter aus Politik und Kirche Grußbotschaften an die Muslime gesendet »

Ramadan-Grußbotschaft in Corona-Zeit

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) wünscht allen Musliminnen und Muslimen einen gesegneten Monat Ramadan mit Beginn am 24. April 2020 und Ende zum 23. Mai 2020 »

Spiritualität und die Gaben des Ramadans ohne Moschee?

Debattenbeitrag zum Thema der Gefahren der Öffnung von Moscheen zu Ramadan 2020, im Jahre der Corona-Pandemie. Von Zaid el-Mogaddedi »

Grünen-Bundestagsfraktion besorgt wegen nicht ausreichenden Schutz der Moscheen

Vergangenes Jahr wurden 871 Übergriffe auf Muslime und Moscheen registriert »

Aufruf zur Unterstützung von Moscheen und Schulen der islamischen Gemeinden durch Zakah und Sadaqah

Der ZMD wendet sich an alle Muslime, mit der Bitte, sich nach der aktuellen Lage der Moscheen und islamischen Gemeinden in ihrer Stadt zu erkundigen und die nötige Hilfe und Unterstützung anzubieten »

BKA: Nehmen Gefahr rechten Terrors gegen Moscheen ernst

Bundesinnenmisterium plant nun versprochene "Kommission gegen Muslimfeindlichkeit" »

Ramadan verschieben wegen Coronavirus? von Aiman A. Mazyek

„... dabei spielt der Verzicht auf Essen und Trinken u.a. für eine bestimmte Zeit am Tag eine eher untergeordnete Rolle, sprich eine mittlere und vor allem vermittelnde Rolle. Denn das Fasten soll zum spirituellen Schatz des Ramadans wegweisen“ »

Berliner Pfarrer bedauert Ende von Gebetsruf-Aktion mit Muslimen

Der evangelische Pfarrer und Mitinitiator einer gemeinsamen "Gebetsruf"-Aktion von Christen und Muslimen in Berlin-Neukölln, Reinhard Kees, hat die Beendigung durch die Behörden bedauert »

Müssen Moscheen im Ramadan geschlossen bleiben?

Der Zentralrat der Muslime hält die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen in Deutschland als eine islamische wie bürgerliche Plicht weiterhin aufrecht
»

Der Glauben verlange, sich nicht blind ins Verderben zu werfen

Mazyek: "Das Coronavirus sei im weltlichen Sinne und auch im Sinne des Glaubens als Prüfung zu verstehen. Nicht als Strafe, sondern als Prüfung Gottes, trotz der Einschränkungen den Verpflichtungen wie Barmherzigkeit, Nächstenliebe, Geduld und Nachsicht nachzukommen." »

Aufruf des ZMD an muslimische Ärzte und Pfleger die Krankenhäuser zu unterstützen

Vorsitzender Aiman Mazyek: „Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen brauchen jetzt dringend zusätzliches freiwilliges medizinisches Personal infolge der raschen Ausbreitung des Corona-Virus und der Zunahme von Infektionen. Wir wollen unseren Beitrag zur Unterstützung dazu leisten und erfreulicherweise sind inzwischen beim ZMD auch etliche Rückmeldungen eingegangen“. »

„The roads not taken.“

Die 70. Berlinale - von Volker-Taher Neef »

Hilfe in der Corina-Krise: ZMD erweitert Online-Angebote

Auf der Website www.wirsindpaten.de können sich ehrenamtliche Helfer*Innen anmelden und mitteilen, welche Hilfsangebote sie anbieten können. Dazu gehören u.a. Einkaufen für Haushalte mit kleinen Kindern oder Risikogruppen, Hausaufgabenhilfe oder soziale Beratung. »

Aktuelle mehrsprachige Informationen der Bundesregierung zum Coronavirus

Informationen werden laufend erweitert und aktualisiert - LINK zu Englisch,Türkisch, Polnisch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Kroatisch, Bulgarisch, Persisch, Chinesisch, Arabisch »

"Wochen gegen Rassismus" seit 25 Jahren in Deutschland

Corona macht "Gesicht zeigen" schwieriger »

Ein Jahr nach Christchurch : Neuseeland gedenkt der Opfer

Bei einem antimuslimischen Terroranschlag ermordete ein Rechtsextremist in Christchurch 51 Gläubige in zwei Moscheen  - ZMD Generalsekretär Abdasssamad El Yazidi vor Ort auf der Gedenkveranstaltung und im DW-Interview »

Mehrheit gegen Hilfe für Flüchtlingskinder - Proteste bundesweit

51 Prozent lehnen eine Hilfsaktion ab - 39 Prozent befürworten eine Hilfe für die Minderjährigen - in verschiedenen Städten demonstrierten am Samstag, mehrere Tausend Menschen für mehr Unterstützung und Solidarität mit Flüchtlingen »

Bundespräsident: "Ja, es gibt weit verbreitete Muslimfeindlichkeit"

Zentrale Trauerfeier in Hanau - Die Spitzen des Staates kamen - Auch der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek und Hessens ZMD-Landesvorsitzender Said Barkan  erwiesen den Toten des Attentates die letzte Ehre und trauerten mit den Hinterbliebenen »

Bekanntgabe des ZMD zum Ausbruch des Coronavirus in Deutschland

„Bitte klärt über die Krankheit des Corona-Virus auf durch Aushänge, Mailinglisten, Freitagspredigten, Vorträgen und sonstigen Ansprachen, und schärft das Bewusstsein für den richtigen und nachhaltigen Umgang" »

ZMD zum Urteil des BVerfG zu § 217 StGB vom 26. Februar 2020 und der Aufhebung des Verbots der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung

Beauftragter des ZMD für Medizin, Umwelt und Tierschutz , Dr. M. Zouhair S. Halabi: „Dieses Urteil stellt leider einen weiteren Rückschritt in Richtung erlaubter aktiver Sterbehilfe dar.“ »

Statement des ZMD-Vorsitzenden Aiman Mazyek im Bundeskanzleramt

Vor dem Integrationsgipfel traf sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit muslimischen Religionsgemeinschaften und Migrantenverbänden »

Hanauer Moschee erhält Drohschreiben, in dem der Anschlag gerechtfertigt und die Opfer verhöhnt werden

ZMD Vorsitzender Aiman Mazyek: „Das Polizeiaufgebot wird nicht helfen antimuslimischen Rassismus zu bekämpfen, aber es wird helfen, weitere Opfer zu verhindern“ (Interview Tagesspiegel) »

ZMD kritisiert hessisches Kopftuchurteil und stimmt ausdrücklich dem Sondervotum des Bundesverfassungsrichters Maidowski zu

ZMD stellv. Vorsitzende Soykan: „Die Entscheidung enttäuscht auf ganzer Linie. Sie ist nicht nur ein Rückschritt, sondern zementiert damit vor allem, dass kopftuchtragende Rechtsreferendarinnen letztlich als Referendarinnen zweiter Klasse behandelt werden." »

Seehofer kündigt erstmals Schutz für Moscheen an - ZMD begrüsst das

Inzwischen setzen mit Berlin, NRW und Niedersachsen drei Bundesländer Sicherheitsvorkehrungen vor Moscheen fest  - Mazyek und Bundesinnenminister trafen sich am Freitag »

ZMD zu dem Terroranschlag in Hanau

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) verurteilt diesen fürchterlichen und hasserfüllten rechtsextremistischen Terroranschlag von Hanau aufs Schärfste »

2020: Wenn nicht jetzt liebe Umma, wann wacht ihr dann auf?

Ein Weckruf für die Demokratie in der muslimischen Gemeinde und die Lehre aus dem Debakel in Thüringen - Von Zaid el-Mogaddedi - dringender Apell an den Hamburger Wahlen teilzunehmen »

"Noch nie war das Ausmaß der Vertreibung so groß"

Humanitäre Lage in Syrien spitzt sich zu - unter den Vertriebenen rund 290.000 Kinder »

Jeden zweiten Tag muslimfeindliche Angriffe

Antwort der Bundesregierung auf Große Anfrage der Linksfraktion zu antimuslimischem Rassismus - statistisch jeden zweiten Tag islamfeindliche Angriffe auf Muslime und ihre Einrichtungen - Buchholz MdB: "Signale der Solidarität sind nötig" »

"Nie Wieder"

ZMD Vorsitzender Aiman Mazyek besuchte gemeinsam mit Dr. Muhammad al-Issa, Generalsekretär der Muslimischen Weltliga (MWL), die Gedenkstätte des Massakers von Srebrenica in Bosnien-Herzegowina »

Indonesische Religionen gründen Initiative zum Schutz der Regenwälder

Die 94 Millionen Hektar großen Regenwälder und Torfmoore des muslimisch geprägten Landes sind nach den Urwäldern im Amazonasgebiet und im Kongo der drittgrößte CO2-Speicher der Welt »

Wehrbeauftragter drängt auf zeitige Bestellung von Imamen und Rabbinern in der Bundeswehr

Es gehe darum ein Zeichen zu setzen. Schätzungen zufolge gibt es demnach etwa 3.000 muslimische und 300 jüdische Soldaten. »

"Miteinander statt übereinander" - Scheich Dr. Al-Issa und Großrabbiner Pinchas Goldschmidt im Dialog

ZMD lud Generalsekretär der Muslim World League Scheich Al Issa und Oberrabbiner und Präsident der Europäischen Rabbinerkonferenz Pinchas Goldschmidt ein, um über das Zusammenleben von Juden und Muslimen in Europa zu sprechen »

Österreichs bekannter Kardinal kritisiert geplantes Kopftuchverbot

Trotz verstärktem Rechtsruck setzt sich Kardinal Schönborn weiter für Religionsfreiheit ein - "Es muss möglich sein, verschiedene religiöse Zeichen in der Öffentlichkeit zu haben" »

Religionen laden ein

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 16. – 29. März 2020 - Religionen gemeinsam für die Menschenwürde und ein friedliches Miteinander -  22. März 2020 Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche Darmstadt mit u.a. ZMD Vors. Aiman Mazyek »

ZMD und Generalsekretär der Islamischen Weltliga besucht Auschwitz

Auf Einladung des ZMD reist Al-Issa im Anschluss nach Deutschland - Treffen mit Repräsentanten von Religion, Politik und Gesellschaft, darunter u.a. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, Bischöfe und Vertretern des Judentums »

Erste Drei-Religionen-Kita entsteht in Berlin-Friedrichshain

Drei Frauen - eine Christin, eine Jüdin und eine Muslimin - wollen eine Drei-Religionen-Kita in Berlin bauen - Ob Jom Kippur, Sankt Martin oder Opferfest: Im Kita-Alltag sollen die Kinder sich gegenseitig zu ihren Festen einladen »

Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

EU-Generalanwalt: Schächtverbot verstößt gegen Unionsrecht
...mehr

"Rasse" oder "rassistisch"? - Änderung des Begriffs "Rasse" im Grundgesetz notwendig
...mehr

350 IS-Rückkehrer in Deutschland - Warum Resozialisierung wichtig ist
...mehr

Ergebnisse des jüngsten Mikrozensus: 2,8 Millionen türkischstämmige Menschen leben in Deutschland
...mehr

Deutschland "eiert rum" beim Thema Rassismus - Interview mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009