Newsnational  Drucken

ZMD gründet neunen Landesverband in Berlin

Neuer Vorstand erstmals mit fünfzig Prozent Frauen besetzt »

Hunderttausend Senioren muslimischen Glaubens in Deutschland

Christian Wulff wird mit dem „Seniorensiegel für besondere Verdienste um den Islam-Dialog“geehrt - Überreichung durch Aiman Mazyek findet im Juni statt »

Zusammenarbeit des Zentralrats der Muslime mit der DKMS - Deutsche Knochenmarkspenderdatei

Integration, Zusammenhalt und Solidarität sind Werte, die wir als Zentralrat der Muslime in Deutschland jetzt auch durch unsere Zusammenarbeit mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei zum Ausdruck bringen wollen. »

"Wir stehen fest an ihrer Seite und beten für sie"

ZMD kondoliert und trauert mit den Hinterbliebenen des tragischen Flugzeugunglückes 4U9525 - Am Board befanden sich auch Türken und Marokkaner »

Erste islamische Bank in Deutschland

ZMD gratuliert der KT Bank AG zur erteilten Lizenz »

Bardo ist nicht Charlie Hebdo

Terroropfer sollten unabhängig ihrer Herkunft gleichrangige Massensolidarität erfahren. Von Mohammed Khallouk »

ZMD ruft zur Einheit im KRM auf und will weiter an der Integration des Islam in das deutsche Staatswesen festhalten

"Brücken nach Ankara, Kairo, Sarajevo oder Rabat nicht zuzuschlagen, im Gegenteil sie wissenschaftlich und interkulturell noch auszubauen und zwar mit dem Selbstverständnis einer deutschen islamischen Religionsgemeinschaft" »

CDU-Fachgespräch im Bundestag: IS schlachtet Muslime ab

Lob für die die Zusammenarbeit mit den islamischen Verbänden und politisch Verantwortlichen »

33 Moscheen und neue Organisationen im Zentralrat auf der Mitgliederversammlung neu aufgenommen

Stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann spricht auf der ZMD-Klausurtagung - DOSB-Mitglied Ernes Kalac neuer Beauftragter für Flüchtlinge und Sport »

ZMD begrüßt die Aufhebung des Kopftuchverbotes für Lehrerinnen

Nurhan Soykan: " Richtiger Schritt, weil es die Lebenswirklichkeit muslimischer Frauen in Deutschland würdigt und sie als gleichberechtigte Staatsbürger am gesellschaftlichen Leben partizipieren lässt" - Chronik der langjährigen Auseindersetzung »

"Kann nicht sein, dass fromme Muslime unter Generalverdacht stellen"

Frühere Bundesverfassungsrichter de Fabio kritisiert die derzeitig schräge Diskussion und mahnt das Konzept der «wohlwollenden Neutralität» bei Muslimen anzuwenden »

"Schutz von Frauen vor Gewalt in Kriegsgebieten"

ZMD-Frauenbeauftragte mahnt zum Weltfauentag »

Gibt es wirklich Islamophobie?

Versuch einer Aufklärung - Von Sarah Al-Mousllie »

Zentralrat der Muslime will sachliche Debatte über Islamgesetz

Nicht österreichisches Islamgesetz für Misstrauensdiskurs gegen Muslime instrumentalisieren - Islam in Deutschland braucht aber eigenständige Strukturen auf der Basis des hiesigen Religionsverfassungsrechtes »

Juden sind für Muslime Geschwister

Antisemitismus unter Muslimen? Von Muhammad Sammeer Murtaza »

„Der Islam gehört zu Deutschland“

Ex-Bundespräsident Christian Wulff erhält deshalb Preis für besondere Verdienste »

"Richtig verstandener Islam sieht Antisemitismus und alle weiteren Formen des Rassismus als eine schwere Sünde an"

ZMD: Gesamtstrategie notwendig im Kampf gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit »

EU-Kommissar: Juden und Muslime müssen sich hier zu Hause fühlen

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek trifft EU-Vizekommissionspräsident Frans Timmermans in Berlin »

Wohlfahrtspflege: Islamkonferenz will gemeinsamen Ausbau sozialer Dienste bei Muslimen

Minister de Maizière (CDU): «Ein wertvoller Beitrag für das Zusammenleben unserer Gesellschaft». »

Christliches Abendland?

Schützenwesen kein Weltkulturerbe wegen Ausgrenzung eines Muslims als Schützenkönig »

Mahnwache in Braunschweig vor dem Schloss

„Gemeinsam stehen wir gegen Hass und Terror. Alle für ein tolerantes, weltoffenes Deutschland und für Meinungs- und Religionsfreiheit" »

Bilanz: Wo stehen die Muslime heute?

Aiman Mazyek im Interview des Tagesspiegels über den Hassmord in den USA, Absagen bei den Rosenmontagszügen, ‪‎Pegida‬, jüdisch-muslimischen Dialog, Mahnwache, die Lehren aus NSU und einen "deutschen"‪‎Islam »

„Wir trauern um die Opfer, die auf dem Weg des Strebens nach Wissen und damit wichtige Stützpfeiler der Amerikanischen Gesellschaft zu werden, quasi hingerichtet wurden“

ZMD zum kaltblütigen Mord an drei muslimische Studenten in den USA und die Reaktionen in Deutschland – Appel an deutsche Medien jeden Verdacht entgegen zutreten, dass Muslime nur als Täter von Interesse seien »

ZMD-Landesvorsitzender Bouaissa fordert Imam-Ausbildung in Deutschland

Anerkennung von Religionsgemeinschaften als Körperschaften des öffentlichen Rechts in NRW auf dem Wege »

Zentralrat der Juden warnt vor rechten Netzwerken wie " P I"

"Stehen etablierten rechtsextremen Parteien wie der NPD in ihrer Gefährlichkeit für eine pluralistische Gesellschaft in nichts nach" »

Gemeinsame überwiegt und die Vielfalt siegt

Laudatio des ZMD-Vorsitzenden Aiman A. Mazyek auf den senegalesischen Staatspräsidenten Macky Sall, anlässlich der Erhaltes des Dresdener St. Georgsorden des Semperopernballs 2015 »

Forsa mit Überraschung: Höchste Vertrauenswerte für den ZMD, die je gemessen wurden

Die stete Aufklärungsarbeit, religiöse Botschaftsvermittlung und mühselige Dialogarbeit  der letzten Jahre des Zentralrates machen sich nun in der Gesellschaft deutlich bemerkbar »

Christian Abdul Hadi Hoffmann ist tot

Der international anerkannte deutsche Muslim ist am 19. Januar 2015 nach längerer Krankheit verstorben – „Von Allah kommen wir und zu Ihm gehen wir zurück“ - Beerdigung am 02.02.2015 in Bonn »

"Nie vergessen"

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) trauert um den Altbundespräsidenten und ehemaligen Regierenden Bürgermeister von Berlin Richard von Weizsäcker. »

Unvergesslich

Nachbetrachtung der muslimischen Mahnwache „Gesicht zeigen – Gemeinsam stehen“ am Brandenburger Tor »

Neujahrsempfang beim Bundespräsidenten

Einladung der islamischen Religionsgemeinschaften ist ein Ausdruck der gelebten religiösen Vielfalt in unserem Lande »

Bülent Ucar: Theologen müssen sich mit schwierigen Textstellen auseinandersetzen, weil sie von wenigen für den Terror missbraucht werden

Auch die Politik macht Vorgaben - ZMD begrüßt Vorstoß von Bülent Ucar, mahnt aber zur Zurückhaltung der Politik bei religiösen Fragen »

"Wir alle sind Deutschland"

Rede des Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland Aiman A. Mazyek am Brandenburger Tor anlässlich der Kundgebung "Zusammen stehen - Gesicht zeigen" am 13.01.2015 »

Zusammenstehen - Gesicht zeigen!

Aufruf der Muslime aus Verbänden, Zivilgesellschaft und Politik zur Kundgebung für ein „Weltoffenes und tolerantes Deutschland und für Meinungs- und Religionsfreiheit" am Pariser Platz (Brandenburger Tor) am 13.01.2015 um 18.00 Uhr! Ubdate: Teilnehmer, Unterstützer und Redner
»

Das Laizitätsprinzip

Das Blutbad in der Redaktion von Charlie Hebdo: Wer trägt die Verantwortung? »

Der Wissenschaftler und Gelehrte Prof. Dr. Mohammad Hawari ist verstorben

ZMD: Er hinterlässt eine gewaltige Lücke und wird der islamischen Gemeinschaft sehr fehlen - "Wir gehören Allah und zu ihm gehen wir zurück“ (Koran) »

Zentralrat der Muslime verurteilt Anschlag in Paris

"Es sei zu befürchten, dass der Anschlag neues Wasser auf die Mühlen von Extremisten jeglicher Couleur sein wird." »

Viele Zehntaussend Menschen gingen auf die Strasse und setzten ein Zeichen gegen Intoleranz

Alleine in Köln waren es über 10.000, die eindrucksvoll "das Licht ausgemacht haben" für die islamfeindliche "Pegida-Bewegung" »

Muslime rufen auf aktiv und deutschlandweit an den Gegenkundgebungen zu "Pegida" teilzunehmen - Hier: Ort und Termine

KRM: «Deutliches und unmissverständliches Zeichen gegen Islamfeindlichkeit, Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, Fremdenhass und für die Solidarität mit den Flüchtlingen» »

„Orgasmus und Gewalt“

Jahrhunderte alte Tabus für die islamische Debatte geöffnet »

Pluralität platt machen

Müssen wir nun Toleranz für Islamfeindlichkeit und geistige Brandstifter aufbringen und ist PEGIDA das deutsche Gegenstück des IS? Von Mohammed Khallouk »

Baumpflanzen für ein offenes Land

Im Rahmen der offiziellen Freigabe der Nordbahntrasse in Wuppertal, fand auf Initiative des Zentralrat der Muslime in Deutschland eine gemeinsame Baumpflanzaktion des Oberbürgermeisters Peter Jung, der Kirchen und der Wuppertaler Moscheen statt »

"Bewegung ist brandgefährlich"

Nach der deutlichen Kritik der Bundeskanzlerin verurteilen auch der Zentralrat der Juden und die Kirchen den islamfeindlichen Kurs der Pegida-Macher - ZMD: Politik muss Ängste in Bevölkerung und Islamfeindlichkeit erst nehmen »

ZMD: "Menschenverachtender und feindlicher Akt gegen den Islam"

"Pakistanischen Taliban", die sich "Tehreek-e-Taliban"nennen (TTP), verüben Masskaer in einer Schule »

Deutschland kann anders, Deutschland ist anders.

Ansprache „Dresden für alle“ für ein weltoffenes Deutschland von Aiman A. Mazyek (es gilt das gesprochene Wort) »

15.000 Menschen haben bei der Demonstration „Du bes Kölle“Flagge gegen Islamfeindlichkeit gezeigt

Nach den gewaltsamen Protesten rechter Hooligans im Oktober wollte die Stadt ein Zeichen setzen »

Bundespräsident, Bundeskanzlerin und Innenminister verurteilen Islam- und Ausländerhetze durch Demonstrationen

Gleichzeitig beschließen Innenminister Rahmenkonzept für Präventionsnetzwerke, um junge Menschen besser gegenüber Neosalafismusaufzuklären – Hoffentlich nicht das einzige Signal in Richtung „Pegida“ »

Kirchen kritisieren scharf: Keine Waffengeschäfte mit Drittstaaten

Lob für Wirtschaftsminister Sigmar Gabriell für Drosslung der deutschen Exporte, jedoch keine Trendwende in der deutschen Rüstungsexportpolitik »

Wieder Anschlag auf Moschee in Kreuzberg

Nur für Berlin werden alleine in den letzen beiden Jahren 52 Anschläge auf Gotteshäuser gezählt - Dabei wird die Zahl der Moschee- und Synagogen-Anschläge auch noch ein wenig relativiert »

Deutsche entlarven oft ihre antidemokratischen und rassistischen Züge

Laut einer Studie meinen viele, dass Muslime nicht zu Deutschland dazu gehören. Die Autoren warnen davor, dass Vorurteile in Gewalt umschlagen kann »

Steht Kirche vor Reform in Arbeitsrecht?

Nach Kündigung einer Muslima in einem Evangelischen Krankenhaus wegen des Tragens eines Kopftuches gibt es viel Diskussionsstoff »

Potential und Talente nicht verkümmern lassen

ZMD beim Integrationsgipfel von Bundeskanzlerin Angela Merkel für ein Paradigmawechsel in der Flüchtlingspolitik und Arbeitsmarktpolitik für Migranten »

Zwei Kurden jesidischen Glaubens sitzen wegen des Mord- und Brandanschlags auf eine Moschee in Haft

ZMD: Auch Opfer der falschen Berichterstattung über Islam -  alles dran tun, damit Konflikt von außen nicht hierzulande ausgetragen wird »

Papst-Besuch in Türkei: Neue Freiheiten für Christen unter Erdogan?

Erdogan will Papst im Kampf gegen Islamfeindlichkeit gewinnen– Christliche Minderheiten bekommen die unter Atatürk konfiszierte Liegenschaften wieder zurück – Kritik der Türkischen Religionsbehörde: Papst soll Soldaten mit Stiefeln in die Al-Aksa-Moschee in Jerusalem verurteilen »

Koloniales Erbe in Deutschland

Pressefahrt in Berlin und Straßennamen, die immer noch nach grausamen Rassisten benannt sind »

NRW: Dialogtouren von Regierung und Muslimen durch das Land

NRW-Landesregierug steht fest auf der Seite der Muslime im Kampf gegen Islamfeindlichkeit - KRM-Sprecher Pülü beklagt zunehmenden antmuslimischen Rassismus in den Medien »

Heute startet das Zukunftsforum des Entwicklungsministeriums in Berlin

Auch von Muslimen gefragt – ZMD mit Engagement dabei »

Auch in Deutschland nehmen die Schweinekopfwerfer auf Moscheen zu

Britische Schweinekopfwerfer müssen ins Gefängnis, obwohl Imam ihnen verziehen und Richter gebeten hat, von einer Haftstrafe abzusehen »

"Historisches Ereignis und Zeichen der Anerkennung der Muslime in Deutschland"

Bundespräsident Joachim Gauck lobt das Projekt und empfängt die ersten Studierenden mit ihren Urkunden - Landschaft der bisherigen Begabtenförderungswerke wird durch das Avicenna-Studienwerk erweitert »

"Deutschland sei das einzige Land, das Denkmäler baue, um sich an die eigene Schande zu erinnern"

Volkstrauertag: Bundestag erinnert an Opfer von Krieg und Gewalt in Irak und Syrien und auch NSU-Verbrechen »

Deutsche schätzen Anzahl der Muslime viel zu hoch

Integrationsbarometer: Sarrazinische Angstdebatten in Deutschland mit gefährlichen  Folgen »

Uralter Koran in Tübingen entdeckt

Koranhandschrift aus der Zeit kurz nach Ableben des Propheten Muhammad – Frieden und Heil auf ihn »

ZMD ruft zum Frieden in Jerusalem auf: "Heiligtümer der Muslime müssen mit Respekt geachtet und geschützt werden"

Angesichts der Eskalation auf dem Tempelberg und in der Al-Aksa-Moschee in den letzten Tagen gibt er der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) ein Erklärng ab »

Zum Tod von Mohammad Aman Herbert Hobohm

„Wir gehören Allah und zu Ihm kehren wir wieder zurück.“ (Sure 2/156). Das ZMD-Gründungsmitglied, langjährige stellvertretende Vorstandsmitglied  und Beiratsmitglied des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) Mohammad Aman Herbert Hobohm ist im Alter von 88 Jahren, 5 Tage nach seinem Geburtstag in Bad Honnef gestorben. »

Festakt im Herzen des Ruhrgebietes

Islamischer Kulturverein – Bochum – Khaled Moschee feiert sein 50. Jubiläum »

Bielefelder Moscheeanschläge aufgeklärt oder wieder nichts gelernt aus dem NSU-Terror?

"Ein Krimineller kann doch nicht auch noch ein Rassist sein?" Zentralrat kritisiert die Bielefelder Polizei, die ein rassistisches Tatmotiv des gefassten, vorbestraften und stadtbekannten Kriminellen aufgrund seiner eigenen Aussage weiter ausschließt – Viele Fragen offen »

Das neue Sterbehilfegesetz darf keine Lizenz zum Töten sein

Ein Gott-gläubiger Mensch glaubt nicht an die absolute Autonomie des Lebens - Passive Sterbehilfe lehnt der Islam aber nicht kategorisch ab »

Zugewandert – Angekommen?!

CDU will sich Muslimen öffnen – Bundeskanzlerin lobt muslimische Verbände »

Fußball und Religion, geht das?

DFB und ZMD wollen begonnenen Dialog weiter vertiefen »

„Antimuslimischer Rassismus- eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung“

Erstmalige gemeinsame Veranstaltung von Regierung und Muslimen zum Thema Islamfeindlichkeit in NRW »

Kunst gegen das Vergessen

DAFG hilft syrischen Künstlern - Frank Steffel, MdB: Schöne Initiative »

NSU: Versagen der Staatsapparate darf es nie wieder geben

Leiter des Berliner Verfassungsschutzes und Eva Högl, MdB, bei ZMD Hauptstadtgesprächen über NSU, Rassismus und Rechtsextremismus »

"Der Islam ist nicht das Problem, sondern Teil der Lösung"

"Um wirkungsvoll gegen islamistische Verirrungen vorzugehen, braucht Deutschland die Muslime als Partner" meint Heribert Prantl in einem vielbeachtenen Kommentar in der"Süddeutschen", den wir hier abdrucken »

"Lassen uns nicht provozieren"

In einem heutigen Appell zum Freitagsgebt an die Muslime in Deutschland hat der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD), Aiman Mazyek, erneut dazu aufgerufen, sich bei etwaigen Demonstrationen politischer Gruppen vor den Moscheen nicht provozieren zu lassen und vor allem keine Gegenaktionen zu starten »

Kobane, ISIS-Terror und Assad-Regime: Schuld hat am Ende immer die Türkei

Die westliche und arabische Welt versagen in Syrien, jetzt in Irak und ebenso im Kampf gegen ISIS in Kobane auf ganzer Linie. Dennoch soll am Ende Türkei, die einen Großteil der syrischen Flüchtlinge aufgenommen hat, wieder Schuld sein. Ruprecht Polens über eine merkwürdige Sichtweise hierzulande »

Muslime gratulieren zum Opferfest

KRM zum Id al-Adha, Kurban Bayramı »

"Integrier‘ dich, aber lass dich möglichst nicht blicken"

Aktionsbündnis muslimischer Frauen in Deutschland (AFD) kommententiert das jüngste BAG-Urteil zum Kopftuchtragen in einem Evangelischen Krankenhaus »

Soziale Verantwortung: Muslime für diese Gesellschaft auf dem Pfad des Propheten

"Tag der Offenen Moschee" ganz im Zeichen des zivilgesellschftlichem Engegagements der Muslime - Broschüre und Plakate hier »

Raed Saleh will Klaus Wowereit als Regierender Bürgermeister beerben und die Chancen sind gut

SPD-Fraktionsvorsitzender Saleh besuchte Sehitlik - Moschee und spricht für welches Berlin er steht: Weltoffen, tolerant und moderat »

Nie dagewesene "Errungenschaften" dank ISIS

Islam-Gegner feiern: Diffamierung des Islams durch ISIS übertrifft bei weitem alles dagewesene. Größte Dämonisierung des Islams seit jeher? »

Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Islamische Schriftkunst des Kufischen – Geometrisches Kufi in 593 Beispielen.Eine Buchvorstellung von Prof. Mohammed Khallouk
...mehr

Interkultureller Rat mit geballtem Programm bis zum 29.März zur "Woche gegen Rassismus" - 1.300 Veranstaltungen in über 300 Städten und Gemeinden und auch wieder Moscheen
...mehr

Migranten in der Berliner Polizei: Kommt Zeit kommt "Polizeirat" mit Migrationshintergrund
...mehr

Islamische Seelsorge: Steigende Nachfrage verlangt neue Strukturen - von Hamza Wördemann
...mehr

Radikaler: Rupert Neudeck erhält Bürgerpreis der deutschen Zeitungen mit 20 000 EUR dotiert
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2012 - 2015

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten 2015 zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009