Newsnational Donnerstag, 12.12.2013 |  Drucken

4.500 von 320.000 muslimischen Schüler erhalten Islamunterricht

Nordrhein-Westfalen legt ersten Lehrplan für islamischen Religionsunterricht in Zusammenarbeit mit den Islamischen Religionsgemeinschaften vor

Zwar gibt es das Unterrichtsfach in NRW schon seit Sommer 2012 – jedoch steht es erst bei 61 Schulen, darunter 25 weiterführenden, auf dem Stundenplan. Und erst jetzt, anderthalb Jahre nach seiner Einführung, hat Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) den ersten Lehrplan für den Unterricht an Grundschulen in Kraft gesetzt. Ein von der Landesregierung berufener Beirat aus Vertretern muslimischer Organisationen (DITIB, Islamrat, VIKZ und ZMD) hat das Curriculum abgesegnet.

Derzeit erhalten nur 4.500 von insgesamt rund 320.000 islamischen Schülern in NRW einen bekenntnisgebundenen Unterricht. Auch in anderen Bundesländern gibt es Modellprojekte, jedoch noch nirgendwo einen flächendeckenden islamischen Religionsunterricht. Es ist noch ein weiter Weg hin zu einem „ganz normalen“ Fach.

Trotz wichtiger Schritte dürfte also der Rechtsanspruch muslimischer Schüler auf Religionsunterricht noch lange nicht erfüllt sein, da Politik nicht bereit ist im Bildungshaushalt Taten folgen zu lassen – Die derzeitige Bedarfsabdeckung bei weniger als 2 % der muslimischen Schüler in NRW ist zunächst der berühmte Tropfen auf den heißen Stein, siehe auch folgender Artikel dazu: Baustelle Islamischer Religionsunterricht am Beispiel NRW



Ähnliche Artikel

» Baustelle Islamischer Religionsunterricht am Beispiel NRW
» Lehrerverband: Ethik-Unterricht für alle?
» Durchbruch beim Religionsunterricht in NRW
» Noch in diesem Jahr alevitischer Religionsunterricht
» Stellungnahme des Koordinationsrats der Muslime (KRM) zum "Gesetz zur Einführung von islamischem Religionsunterricht als ordentliches Lernfach (6. Schulrechtsänderungsgesetz)" in NRW

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi nimmt zum zweiten Mal an der Internationalen Sufi Konferenz für Spiritualität in Madagh / Marokko teil
...mehr

Muhammad Sameer Murtaza (langjähriger Autor von islam.de): "Gewaltlosigkeit im Islam" - die wichtigsten Akteure und Bewegungen der muslimischen Friedensethik
...mehr

Juden, Christen und Muslime gegen Euthanasie und Suizid-Beihilfe - Kabinett aus u.a. Papst Franziskus, Großrabbinat von Israel, sowie Scheich Abdullah Bin Bayah
...mehr

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009