Newsinternational Montag, 11.01.2021 |  Drucken

Fast 80 Tote nach Terroranschlägen auf zwei Dörfer in Niger

Afrika kommt nicht zur Ruhe - Keine Mehrheit bei Wahlen lässt Bevölkerung unsicher und wird von Terrorgruppen ausgenutzt

Niamey Im Niger sind bei zwei Terroranschlägen in den Dörfern Tchombangou und Zaroumdareye am Samstag offenbar mindestens 79 Menschen ums Leben gekommen. Viele weitere wurden verletzt. Die Orte befinden sich in der Region Tillaberi, die an Mali und Burkina Faso grenzt.

Augenzeugen zufolge kamen die Angreifer auf Mopeds und ermordeten in Tchombangou 49 und in Zaroumdareye 30 Personen. Es heißt, dass der Angriff ein Akt der Vergeltung gewesen sei.

Bisher hat sich noch keine Terrorgruppe zu den Anschlägen geäußert. Vergangenes Jahr starben in Tillaberi bei einem Angriff bereits 20 Personen. Auch wurden zehn Mitarbeiter der nichtstaatlichen Organisation "Aktion und Programm im Sahel" (APIS) entführt. Auf malischer Seite starben erst am Montag drei französische Soldaten, als bei Hombori ein Sprengsatz explodierte.

Die Anschläge sind wenige Stunden nach der Bekanntgabe der Wahlergebnisse vom 27. Dezember erfolgt. Da kein Kandidat laut Wahlkommission die absolute Mehrheit erreicht hat, kommt es am 20. Februar zu einer Stichwahl zwischen Mohamed Bazoum (39,3 Prozent) und Mahamane Ousmane (17,0 Prozent). Der 61-jährige Bazoum, der bereits Außen- und Innenminister war, galt schon im Vorfeld als aussichtsreichster Bewerber. Die Sicherheit am Wahltag war seit Monaten öffentlich diskutiert worden.






Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Gläubige Menschen nicht per se Verschwörungstheoretiker - Im Gegenteil: Religion/Gemeinde scheint sogar vor Mythen zu schützen
...mehr

Sarajevo - ein Schicksalsort im 20. Jahrhundert - 1. Weltkrieg, Kalter Krieg, Bosnienkrieg
...mehr

Die Grande Dame des arabischen Gesangs - Fairuz wird 85 Jahre alt
...mehr

Studie: Migrantenverbände brauchen besseren Zugang zu Politik - Lob von Staatssekretär Kerber an muslim. Dachverbände
...mehr

KRM fordert Aufklärung des unverhältnismäßigen Polizeieinsatzes in der Berliner Mevlana Moschee
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009