Newsnational Samstag, 03.11.2012 |  Drucken

Moschee in Berlin-Wedding beschmiert

SPD-Politiker Lehmann: Nazi-Schmierereien tauchen vermehrt auf

Bisher unbekannte Täter hinterließen in der Nacht vom 27. auf den 28. Oktober im Berliner Stadtteil Wedding zwei Hakenkreuze an der Haustür einer Moschee. Ein Anwohner bemerkte die ca. 50 mal 50 cm großen Schmierereien und alarmierte die Polizei. Auch auf einer daneben befindlichen Werbetafel einer islamischen Fleischerei waren ebenfalls Schriftzüge aufgebracht worden. Die eingesetzten Polizisten beseitigten die Farbe und fertigten eine Strafanzeige an wegen Sachbeschädigung sowie Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.    

Rainer-Michael Lehmann (SPD), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und integrationspolitischer Sprecher (Bild) erklärte gegenüber islam.de dazu: „Erst letzte Woche habe ich auf die aktuellen Rechten Vorfälle in meinem Wahlkreis Berlin-Buch aufmerksam gemacht. Auch dort tauchen in letzter Zeit vermehrt Nazi-Schmierereien auf. Ich habe die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, aktiv zu melden, wenn man rechte Propaganda oder weitere Entwicklungen der rechten Szene beobachten sollte. Dies ist in der Arbeit gegen rechte Kräfte enorm wichtig. Alle demokratischen Parteien müssen hierbei zusammenwirken. Ich hoffe, dass auch im Falle der Moschee im Bezirk Wedding eine schnelle Aufklärung erfolgt und die Bürgerinnen und Bürger sensibilisiert sind."(Volker-Taher Neef)



Ähnliche Artikel

» Wieder Anschlag auf Moschee in Deutschland
» Tatverdächtiger zu Moschee-Schändung gefasst
» Mord? Ja, Mord! - Kommentar von Heribert Prantl
» Islamisches Gemeindehaus in London niedergebrannt
» Protest gegen braunen Aufmarsch: Dresden noch nicht nazifrei

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 1435 / 2014


Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist Montag der 28. Juli 2014

Gott, der Erbarmer, der Gerechte, der Liebevolle

Ramadancheckliste 2014

Aus der Finsternis in das Licht: Die Kadr-Nacht

25 Fragen zum Fasten im Ramadan

Wie ein guter Freund: Fastenmonat Ramadan

Von einer Nacht, die besser ist als tausend Monate

Schon Zakat gezahlt?

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Schrift zum Ramadan von Muhammad Sameer Murtaza: Gott , der Barmherzige, der Erbarmer, der Gerechte, der Liebevolle
...mehr

Der Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten – Nachdenken über einen innerislamischen Dialog
...mehr

Gedenken zum 10. Jahrestag des NSU-Anschlages in Köln - Rede des Bundespräsidenten Joachim Gauck
...mehr

Gustav-Heinemann-Bürgerpreis verliehen: Junger Politiker zeigt NPD die Stirn
...mehr

Sport überwindet Grenzen
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2012 - 2015

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten 2014 zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009