Newsnational Montag, 28.03.2011 |  Drucken

Anzeige:


NRW: Muslimische Jugend Deutschland (MJD) mit dem Goldenen Hammer 2011 ausgezeichnet

Der Landesjugendring NRW verlieh der Jugendorgansiation diesen Preis für ihr vorbildliches Engagement gegen Gewalt und Rassismus und für Demokratie, Menschenrechte und Toleranz

Unter den drei Projekten wurde die Muslimische Jugend in Deutschland (MJD)in Kooperation mit der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW und der Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Offene Kinder- und Jugendarbeit NRW für das Projekt „Dialogbereit – Jugendliche Muslime und Christen im Gespräch“ ausgezeichnet.

Die Laudatio las Jugendministerin Ute Schäfer als Schirmherrin des Goldenen Hammers für die Preisträger vor: „Diese jungen Preisträger gehören zu Recht ins Rampenlicht der Öffentlichkeit. Sie engagieren sich vorbildlich gegen Gewalt und Rassismus und für Demokratie, Menschenrecht und
Toleranz", so Ministerin Schäfer.

Diesmal sollte die Ehre drei Projekten zuteilwerden, bei „denen das Engagement von und für junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte im Vordergrund steht“, so Alexandra Horster, Vorsitzende des Landesjugendrings NRW. „Junge Migrantinnen und Migranten werden oft nur in Verbindung mit negativen Schlagzeilen wahrgenommen. Der Landesjugendring will daher den Blick auf die vielen jungen Migrantinnen und Migranten richten, die sehr wohl ihren Weg hier gefunden haben und sich aktiv für unsere Gesellschaft einsetzen.

Die MJD ist eine bundesweit tätige Organisation und legt auch besonderen Wert darauf den Dialog zwischen verschiedenen Religionen, Nationalitäten und Kulturen zu vertiefen (siehe auch untere Link).



Lesen Sie dazu auch:
Muslimische Jugendliche fördern deutsche Sprachkunst

Ähnliche Artikel

» „Poet gesucht! Muslimische Wortkunst aus der Republik“ startet Online-Voting
» MJD: „Deutschland ist unsere Heimat, das Land, für das wir uns engagieren und für dessen Verfassungswerte wir einstehen"
» "Pssssst, über solche Themen redet man doch nicht!"
» Interreligiöses Dialogprojekt „TeaTime“ der MJD und Evangelischen Jugend in Deutschland startet unter Schirmherrschaft von Bundesministerin Schwesig

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

In ungewissen Zeiten sind Solidarität und Zusammenhalt die wichtigsten Güter. Ab dem 03. April 2020 werden täglich in Berlin um Uhr 13.30 islamische Gebetsrufe erklingen
...mehr

ZMD und KRM (Koordinationsrat der Muslime) verschärfen Maßnahmen gegen Corona Virus - "Nun auch die 5 täglichen Pflichtgebete in der Moschee bis auf weiteres aussetzen"
...mehr

Demo in Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monokultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Verfassungsrechtler: Kopftuchverbot für Schüler ist rechtswidrig
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009