Newsinternational Montag, 12.06.2017 |  Drucken

Ein Außenminister aus Katar trifft Außenminister Gabriel an symbolträchtigem Ort

Gesprächsbedarf: Alte Konflikte und neue Konflikte - Deeskalation und Kampf gegen gemeinsamen Gegner - Kraft der Religionen

Das Drama "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing und die darin enthaltene Ringparabel ist ein Schlüsseltext der Aufklärung. Es gilt als Plädoyer für Humanität und Toleranz unter den monotheistischen Religionen. Angesichts aktueller gesellschaftlicher Probleme hat das Werk auch nach Jahrhunderten nichts an Aktualität verloren.
Der Konflikt zwischen den verschiedenen Religionen war jedoch nicht der Grund des Treffens der beiden Außenminister. Mit großer Sorge beobachtet Gabriel die Isolierung des Emirats Katar durch eine Reihe von arabischen Staaten mit Saudi-Arabien an der Spitze: „Die Konflikte dort sind ohnehin schon groß genug – denken wir nur an Jemen oder Syrien. Was wir gerade überhaupt nicht gebrauchen können, ist eine Eskalation der Auseinandersetzungen - gerade auch zwischen den Golfstaaten.“

Dass Blockaden schwere Einschnitte seien und der Abbruch diplomatischer Beziehungen zu schrecklichen Ergebnissen führe, daran erinnere uns auch der Erste Weltkrieg, dessen Ende sich 2018 zum 100. Male jährt. Sigmar Gabriel ist deshalb überzeugt: „dass jetzt die Stunde der Diplomatie ist.“ Man werde gemeinsam mit den europäischen Partnern dafür sorgen, dass der Konflikt nicht weiter eskaliert und man sich auf den eigentlichen Gegner konzentrieren könne: die Terroristen des Islamischen Staates. „Wir müssen innerhalb der Anti-IS-Koalition zusammenhalten!“, sagte der Außenminister. Katar ist Teil dieser Koalition.

Welche Macht Religionen haben, zeigt das Beispiel des Islamischen Staats eindrücklich. Es ist dramatischer Beleg dafür, wie Religionen immer wieder ideologisch benutzt und als Legitimation für Terror missbraucht werden. Religion dient als Feigenblatt: politische und wirtschaftliche Konflikte werden pseudoreligiös aufgeladen. Dabei lehrt uns doch gerade Lessings Ringparabel, welches Friedenspotenzial Religionen haben. (Quelle:Auswärtiges Amt)




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Kardinal Reinhard Marx fordert mehr Anstand in der Politik - besorgt über den Stil der politischen Auseinandersetzung - Aufruf zu besonnenen Umgang mit dem Islam
...mehr

ZMD Akademie zweites Themenmodul: „Handlungsbereiche und Umsetzungsmodelle der Prävention und Deradikalisierung" vom 05.10.2017 in Düsseldorf
...mehr

Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft startet - Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel: "Akademie trägt zur Versachlichung der Debatten bei"
...mehr

Theateraufführung „Shalom – Salam: wohin?“ - Spieltermine Okt 2017 - Fortsetzung des Stücks erntet Glückwünsche und Unterstützung aus Politik, Gesellschaft und Religion
...mehr

Falsches Bild von Easy Ridern und Muslimen - Vorurteile, Klischees und Gemeinsamkeiten, ein Gastkommentar von Volker-Taher Neef
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009