Newsnational Mittwoch, 20.07.2016 |  Drucken

Zentralrat der Muslime warnt nach Blutbad von Würzburg vor Spaltung der Gesellschaft

Vorsitzender Mazyek: "Tun wir alles, dass dem Täter dies nicht gelingt"

Osnabrück. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat nach den Axt-Attacken eines mutmaßlich islamistischen 17-Jährigen in Würzburg, vor einer gesellschaftlichen Spaltung gewarnt. Mazyek sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch), möglicherweise habe der Täter im Bewusstsein gehandelt, einen Keil in die Gesellschaft zu treiben. "Tun wir alles, dass ihm das nicht gelingt." Mazyek fragte zudem: "Wie kann ich den Opfern klar machen, dass es inzwischen so viel gut integrierte Flüchtlinge und so viel engagierte Flüchtlingshelfer gibt, die jeden Tag unser Land ein Stück voran treiben?"

Der Zentralratsvorsitzende betonte im Übrigen: "Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei den Verletzten von Würzburg, ich hoffe und bete, dass sie bald vollständig seelisch wie physisch genesen."

Der Axt-Angriff in einem Regionalzug bei Würzburg hat nach ersten Erkenntnissen der Ermittler einen islamistischen Hintergrund. Der 17-jährige Täter aus Afghanistan habe sich an Nicht-Muslimen rächen wollen, die seinen Glaubensbrüdern Leid angetan hätten, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Erik Ohlenschlager. Bei dem Angriff am Montagabend waren fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen lebensgefährlich. Unter den Opfern waren eine Familie aus Hongkong und eine Passantin.


Quelle: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/NOZ-Zentralrat-der-Muslime-warnt-nach-Blutbad-von-Wuerzburg-vor-Spaltung-der-Gesellschaft-4993506



Ähnliche Artikel

» Der täglich unterschätzte Terror
» Wieviel Nazi-Terroristen sind noch auf freiem Fuß ? Weitere ungeklärte Mordattentate
» Rat der Imame verurteilt bestialischen Mord an britischen Soldaten – Appell an die Medien
» 28.03.2016 ZMD verurteilt Terroranschläge in Bagdad und Lahore
» Islamhass als Eintrittskarte der Neonazis – 11 weitere Anschläge auf das Konto der NSU-Terrorgruppe?

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi empfängt Vertreter der Arakan Rohingya Union in Frankfurt
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek und Stellv.Vors. Nurhan Soykan auf Einladung des Bundespräsidenten Steinmeier und Frau Büdenbender beim diesjährigen Sommerfest
...mehr

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bietet Weiterbildungsseminar für Lehrkräfte von ergänzendem Arabischunterricht an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009