Newsinternational Dienstag, 17.05.2016 |  Drucken

EU-Parlament kritisiert die Diskriminierung der Krimtataren

Muslimische Minderheit wird missachtet und ausgeschlossen

Straßburg (KNA) Das Europaparlament kritisiert
Menschenrechtsverletzungen gegen die ukrainische Bevölkerungsgruppe
der Krimtataren. Die muslimische Minderheit auf der von Russland
annektierten Halbinsel Krim dürfe nicht diskriminiert und
ausgeschlossen werden, forderten die Abgeordneten in einer
Straßburger Entschließung vom Donnerstag. Zudem verlangt das
EU-Parlament freien Zutritt für internationale
Menschenrechtsorganisationen zur Krim sowie eine friedliche Rückgabe
der Halbinsel an die Ukraine.

Die Vorsitzende der Grünenfraktion im EU-Parlament, Rebecca Harms,
zeigte sich empört über eine gezielte und systematische Verfolgung
der Krimtataren. Die Entscheidung, das nicht offiziell anerkannte
Parlament der Krimtataren, den «Medschlis», zu schließen, sei
politisch motiviert und ein weiterer Schritt der Diskriminierung.
Harms rief die EU auf, die Situation der Krimtataren zum Fokus der
Verhandlungen mit der Ukraine zu machen und die Aktivitäten der
«Medschlis» im Exil finanziell zu unterstützen.






Ähnliche Artikel

» Bundesregierung entschuldigt sich im UN-Menschenrechtsrat wegen Versagen der Ermittlungsbehörden
» Gaddafi massakriert libysches Volk
» Mit dem Kreuz, Davidstern und Kopftuch am Arbeitsplatz
» Eklat in der UNO wegen Syrien-Resolution: Russland und China düpieren den Sicherheitsrat
» Menschenrechte: Obama hält an Guantánamo-Schließung fest

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi empfängt Vertreter der Arakan Rohingya Union in Frankfurt
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek und Stellv.Vors. Nurhan Soykan auf Einladung des Bundespräsidenten Steinmeier und Frau Büdenbender beim diesjährigen Sommerfest
...mehr

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bietet Weiterbildungsseminar für Lehrkräfte von ergänzendem Arabischunterricht an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009