Newsnational Sonntag, 08.03.2015 |  Drucken

"Schutz von Frauen vor Gewalt in Kriegsgebieten"

ZMD-Frauenbeauftragte mahnt zum Weltfauentag

Anlässlich des heutigen Weltfrauentages erklärt der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD), dass bei den anhaltende Gewalt gegen Frauen und Mädchen in bewaffneten Konflikten in Syrien, Irak, Ost-Ukraine, Darfur, Nigeria, Mali, Indien und Myanmar zeige, hauptsächlich Frauen und Kinder die Leidtragenden von Kriegen sind, die zudem vorrangig von Männer geführt werden. Sie werden vergewaltigt, müssen Kälte und Hunger erleiden und haben kaum Bildungschancen.

Begrüßenswert ist in diesem Zusammenhang, dass Familienministerin Manuela Schwesig in ihrer Grundsatzrede kürzlich in Berlin dies ausdrücklich hervorhob. „Wir wünschen daher, dass die Bundesregierung den Schutz von Frauen vor Gewalt in Kriegsgebieten zu einem Leitmotto ihrer G7-Präsidentschaft macht“, so die ZMD- Frauenbeauftragte Houaida Taraji heute in Köln.

„Frauen brauchen mehr denn je unsere Hilfe, um die traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten und ihren Leidensweg zu beenden. In keiner dieser Konfliktregionen würden Frauen an der Suche nach Frieden maßgeblich beteiligt, auch in den Friedensprozessen, die zum Teil unmittelbar von Deutschland gefördert werden“.

„Wir beten jeden Tag, dass Gott das Unrecht auf der ganzen Welt so schnell wie möglich beendet und die humanitären Katastrophen insbesondere von leidtragenden Frauen und Kindern in Kriegsgebieten abwendet“, sagt Taraji abschließend.



Lesen Sie dazu auch:
Flyer vom ZMD zum Weltfrauentag

Ähnliche Artikel

» ZMD fordert sofortige Beendigung der Kämpfe im Nahen Osten
» Irak-Krieg: Ein "Blutbad" nicht gekannten Ausmaßes
» Nahost: Gewalt, Krieg, illegale Landnahme und Annexion seit Jahrzehnten
» ZMD: "Akt des Unrechtes, gegen den Islam , internationales Recht und Menschlichkeit"
» Koordiantionsrat der Muslime fordert Ende des Blutvergießen in Gaza

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD und KRM (Koordinationsrat der Muslime) verschärfen Maßnahmen gegen Corona Virus - "Nun auch die 5 täglichen Pflichtgebete in der Moschee bis auf weiteres aussetzen"
...mehr

Demo in Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monokultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Verfassungsrechtler: Kopftuchverbot für Schüler ist rechtswidrig
...mehr

ZMD Aktionsplan: Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16.-29.03.2020 / Musterpredigt, Flyer, Downloads
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009