Artikel Donnerstag, 05.03.2015 |  Drucken

Migranten in der Berliner Polizei: Kommt Zeit kommt "Polizeirat" mit Migrationshintergrund

Anstieg von Migranten im gesamten öffentlichen Dienst wächst stetig

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DpolG) Rainer Wendt (59) forderte kürzlich, im gesamten Bundesgebiet mehr Polizeibeamte mit Migrationshintergrund einzustellen. Hintergrund ist in erster Linie, bei dienstlichen Aufgaben im präventiven Bereich kommen Polizisten aus Einwandererfamilien im eigenen Kulturkreis besser und näher an die Beteiligten, gerade Jugendliche, heran.

In der Bundeshauptstadt Berlin steigt kontinuierlich der Anteil dieser Polizeibeamten an. Demnächst werden sie auch Führungsebenen der Berliner Polizei besetzen. Momentan haben 4 % der Landespolizisten einen sogenannten Migrationshintergrund. Bei einem Gesamtanteil von knapp über 20 % an Zugewanderten in Berlin tun sich momentan aber immer noch Welten auf. Darüber sprachen wir mit Berliner Parlamentariern aus dem Abgeordnetenhaus.

Hakan Tas (DIE LINKE) ist u.a. innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion und erklärte: „Die steigende Anzahl an Menschen mit Migrationsgeschichte im öffentlichen Dienst ist begrüßenswert. Sie ist die logische Folge des Berliner Integrations- und Partizipationsgesetzes aus dem Jahre 2010. Hier wurde unter Beteiligung des Landesbeirats für Migrations- und Integrationsfragen eine gesetzliche Grundlage für die Regelung der integrations- und partizipationspolitischen Elemente unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens geschaffen. Unter anderem regelt das Gesetz, dass eine Erhöhung des Anteils jugendlicher Migranten im öffentlichen Dienst - so auch im Rahmen der Berliner Landespolizei - anzustreben ist.“ Dadurch „gestaltet sich die Landespolizei bunter und erwirkt somit eine höhere Attraktivität in der Außendarstellung.“

Angemerkt sei hier, von 2006 bis 2011 regierte in Berlin ein Rot-Roter Senat, seit Ende 2011 die Große Koalition bestehend aus SPD und CDU. Der CDU-Parlamentarier Tim Zeelen aus Reinickendorf will die Kasernentore der Polizeischulen für alle geeigneten Bewerber weit öffnen und sagte: „Die Berliner Polizei gehört zu den besten in ganz Europa. Mit den vielen unterschiedlichen Aufgaben brauchen wir herausragende Polizisten, um die Sicherheit für die Berlinerinnen und Berliner sicher zu stellen. Dabei wollen wir auf niemanden verzichten.“

Rainer-Michael Lehmann ist integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion und wies auf „die immer noch bestehende Lücke hin. Wenn man einerseits von 4 % Anteil redet und auf der anderen Seite vermelden kann, 22 % der Berliner haben einen Migrationshintergrund, ist man noch nicht ans Ziel gekommen. Man hat aber zumindest schon einmal den richtigen Weg eingeschlagen.“

Ülker Radziwill, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, ist zuversichtlich: „Schon in wenigen Jahren werden wir ein ganz anderes Zahlenbild vorweisen können. Der Anstieg von Migranten im gesamten öffentlichen Dienst wächst stetig an. Erfreulicherweise trifft das auch für Bereiche des gehobenen und höheren Dienstes zu.“ Also lautet das Fazit: Kommt Zeit, kommt Rat. Kommt noch mehr Zeit, kommt der Polizeirat mit Migratitonshintergrund. (Volker-Taher Neef, Berlin)




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Kardinal Reinhard Marx fordert mehr Anstand in der Politik - besorgt über den Stil der politischen Auseinandersetzung - Aufruf zu besonnenen Umgang mit dem Islam
...mehr

ZMD Akademie zweites Themenmodul: „Handlungsbereiche und Umsetzungsmodelle der Prävention und Deradikalisierung" vom 05.10.2017 in Düsseldorf
...mehr

Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft startet - Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel: "Akademie trägt zur Versachlichung der Debatten bei"
...mehr

Theateraufführung „Shalom – Salam: wohin?“ - Spieltermine Okt 2017 - Fortsetzung des Stücks erntet Glückwünsche und Unterstützung aus Politik, Gesellschaft und Religion
...mehr

Falsches Bild von Easy Ridern und Muslimen - Vorurteile, Klischees und Gemeinsamkeiten, ein Gastkommentar von Volker-Taher Neef
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009