Newsnational Samstag, 23.02.2013 |  Drucken

Anzeige:


ZMD: Bundeskanzlerin wird kritische Fragen über NSU-Aufklärung und Islamfeindlichkeit hören

Bundeskanzlerin Merkel mit Staatbesuch in der Türkei

Der Zentralrat der Muslime (ZMD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einem selbstkritischen Auftreten bei ihrem Türkei-Besuch geraten. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) sagte der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek: „In der Türkei wird Merkel das hartnäckige Vorurteil begegnen, die deutschen Geheimdienste deckten den Rechtsextremismus und dass außer Betroffenheit bisher wenig Aufarbeitung der NSU-Affäre stattfand. Dabei sind der Bundestagsuntersuchungsausschuss und der kommende Gerichtsprozess echte demokratische Pfründen, mit denen Merkel werben kann.“  

Zudem forderte Mazyek die Bundesregierung zur Beschleunigung der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei auf. „Wir dürfen die wirtschaftliche Potenz der Türkei nicht unterschätzen“, sagte er. „Wenn Deutschland nicht bald über seinen Schatten springt, könnte es tatsächlich sein, dass in naher Zukunft ein Kanzler auf Knien um den EU-Beitritt bitten muss und die Türkei sich ziert.“

Unterdessen mahnt auch Außenminister Westerwelle Fortschritte bei den Verhandlungen über eine Aufnahme der Türkei in die EU an.  «Wenn wir nicht achtgeben, wird die Stunde kommen, in der Europa mehr Interesse an der Türkei, als die Türkei Interesse an Europa haben wird», sagte Westerwelle der «Passauer Neuen Presse» (Samstag).



Ähnliche Artikel

» "Das Gerede von der privilegierte Partnerschaft muss aufhören“
» Islamfeindschaft kann tödlich sein – Von Klaus J. Bade
» Zentralrat der Muslime: NSU kein Trio, sondern eine Terror- Bewegung
» Koordinationsrat der Muslime stellt „NSU-Dossier" vor
» ZMD Prozessbeobachter bei Gericht um den Mord an Marwa El-Sherbini

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Demo im Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monoklultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Verfassungsrechtler: Kopftuchverbot für Schüler ist rechtswidrig
...mehr

ZMD Aktionsplan: Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16.-29.03.2020 / Musterpredigt,Flyer,Downloads
...mehr

ZMD Vorsitzende Landesverband Rheinland-Pfalz Malika Laabdellaoui zu Gast beim Neujahrsempfang der Ministerpräsidentin Malu Dreyer
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009