Newsnational Donnerstag, 03.11.2011 |  Drucken

Anzeige:


Occupy-Bewegung: Weltweiter Widerstand gegen die Dikatur der Finanzmärkte

Hat der entfesselte Kapitalismus das Primat der Politik aufgelöst? - Islamisches Wirtschaftsrecht eine Alternative jenseits der Irrwege alter Ideologien? Zur unendlichen Geschichte der Euro-Rettungsaktionen

Es gibt bereits weltweiten Widerstand gegen die Diktatur der Finanzmärkte. Die Völker des Westens realisieren mit Schrecken das Ende der alten Idee der politischen Souveränität, weil immer mehr Schulden über ihre Köpfe, aber letztendlich mit ihrem Vermöge gemacht wird (siehe auch unterer Artikel: Der Teufelskreis der Rettungsschirme - Zur unendlichen Geschichte der Rettungsaktionen für Euro).

In Amerika wird die Wall Street zum Symbol einer unsichtbaren Herrschaft jenseits der Parlamente. Die amerikanische Occupy-Bewegung fordert die ökonomische Herrschaft im Land der unbegrenzten Möglichkeiten heraus und setzt dabei auf ein politisches Ur-Instrument, die Mobilisierung der Straße. Aber das vielschichtige Amerika zeigt auch andere Wege auf. Über ein Dutzend US-Bundesstaaten wollen noch in diesem Jahr Gold- und Silberwährungen als offizielle Zahlungsmittel einführen und die ökonomische Ordnung dezentralisieren.

Die Grundfragen bleiben: Gibt es eines Tages ein modernes Wirtschaften ohne Banken? Was machen gegen den entfesselten Kapitalismus? Können wir den Menschen eine Lebensweise präsentieren, die ohne Banking und den anhaltenden Zauber, „Geld aus dem Nichts“ zu schaffen, funktioniert?

1000 Milliarden Euro an effektiver Hilfskraft benötigt die EFSF Schätzungen zufolge, um die Krise tatsächlich in den Griff zu bekommen - mindestens und mit Stand von heute... was kommt dann?

Der Ruf nach Gerechtigkeit die Etablierung der Zakat

Das islamische Wirtschaftsrecht ist eine der Alternativen jenseits der Irrwege alter Ideologien. Im Kern erlaubt der Islam Privateigentum, schafft soziale Solidarität und begrenzt die Möglichkeiten der Kapitalanhäufung. Eine globale Ökonomie kann - aus Sicht der Muslime - nur auf der Grundlage der Realwirtschaft, freier Märkte und realer Zahlungsmittel funktionieren. Nach dem Desaster des muslimischen Terrorismus, der zu einem destruktiven Feldzug gegen den Islam führte, geht es nun um diese neuen Themen. Viele Antworten, die der Islam birgt, können auch für die Occupy-Bewegung interessant ein. Muslime stellen bereits jetzt weltweit ihre islamischen Verträge, Währungen und den islamischen Markt vor, die seit Jahrhunderten die Kontinente friedlich miteinander verbinden.

Gerade in der arabischen Welt wird es darauf ankommen, ob auch die Muslime dieser Region erkennen, dass der Ruf nach Gerechtigkeit und z.B. die Etablierung der Zakat ein und dieselbe Sache sind. Ohne eine neue ökonomische Ordnung, die den Reichtum und die Ressourcen der arabischen Welt fair honoriert, wird es keinen echten Frieden geben. Siehe dazu auch den Artikel: Sonne verspricht neuer Reichtum in der arabischen Wüste. (Quellen: Islamische Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Eigene)



Lesen Sie dazu auch:
Zahlen, die man kennen muss: Zur unendlichen Geschichte der Rettungsaktionen für den Euro
Sonne verspricht neuer Reichtum in der arabischen Wüste: Riesiges Solarkraftwerk in Marokko
Immer mehr Menschen wollen für die Fehler der Spekulanten nicht mehr haften - Demonstranten fordern weltweit: Banken demokratisch kontrollieren

Ähnliche Artikel

» Zahlen, die man kennen muss: Zur unendlichen Geschichte der Rettungsaktionen für den Euro
» 01.04.09 G20 Gipfel als Chance: Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutshland (ZMD) Ayyub Axel Köhler „Finanzmärkte und Realwirtschaft wieder zusammenbringen“
» Türkei steigt in WEF-Ranking 16 Plätze auf
» Finanzdienstleistungen nach islamischem Gesetz boomen
» Schon die Propheten haben Wirtschaftskriminalität und Korruption angeprangert – Warnung vor dem Zorn Gottes – Von Heribert Prantl

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Rede Bundespräsident Schloss Bellevue: "Wenn wir sagen, 'ihr seid hier zuhause', dann muss auch ihr Glaube in all seiner Vielfältigkeit hier eine Heimat haben"
...mehr

"Integration kann keine Sieben-Generationen-Aufgabe bleiben, die nie abgeschlossen ist, weil man nicht Klaus oder Erika heißt", Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Festakt 60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen
...mehr

Einstweilige Verfügung gegen umstrittenes Onlinemagazin erwirkt: Hass-Seite auf Islam und Muslime erleidet juristische Niederlage
...mehr

Hasserfüllte Taten gegen Muslime nehmen ständig zu - Claim. Allianz gegen antimuslimischen Rassismus und Islamfeindlichkeit trägt vor
...mehr

Zeithistoriker Wolfgang Benz wird 80 Jahre alt - Ein Mahner gegen Extremismus aller Art
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009