Leserbriefe Montag, 01.10.2001 |  Drucken

Leserbriefe



Martina schrieb:



Hallo,
ich bin kein Muslim, sondern Christin, die mit einem Moslem seit Jahren verheiratet ist und von zu Hause aus gelernt hat, alle Menschen zu respektieren; So hatte ich nie Berührungsängste mit anderen Kulturen und Religionen. Soweit es mir möglich ist, möchte ich gerne meinen eigenen Standpunkt offenlegen: Ich schreibe vor allem aufgrund meiner guten Beziehungen zu Muslimen aller Nationen, wobei enge Freundschaften entstanden sind. Mit ihnen kann ich strittige und entzweiende Themen zwischen unseren Religionen anprechen; Gegenseitige Wertschätzung und Humor haben von vornerein jegliche Spannung zerstreut. Freundschaft bringt nämlich auch die Verpflichtung mit sichm nachsichtig und respektvoll dem anderen gegenüber zu sein, besonders wenn es uns das Herz der Religionen geht, bei den Muslimen Mohammed, bei den Christen Jesus. Die Beziehung zwischen Muslimen und Christen kann so einfach sein, wenn man sich einfach gegenseitig respektiert, so schwer ist das gar nicht! Pauschalurteile müssen beseitigt werden, es gilt auch einfach nur Geduld zu haben und lernen zuzuhören, sich zu informieren und zu verstehen! Ein gegenseitiger Dialog sollte dazu dienen, die Religionen kritisch zu sichten aber auch schätzen zu lernen. So gehen wir alle auf unserer Weise auf die Suche nach Gott und nach der lebendigen Wahrheit. Ich bete, dass der Islam wieder in ein besseres Licht gerückt wird und das die Menschen einen Unterschied ziehen zwischen der Religion und dem Terrorismus und das vor allem endlich eine gute Zusammenarbeit der Muslimen und Christen auf allen Ebenen möglich wird, auf denen jeder seinen Beitrag zur Lösung der Probleme der Menschen in der Welt leisten kann!
Martina


Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 2017

Ramadan 2017

Der erste Fastentag von Ramadan ist am Samstag, der 27. Mai 2017. Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist somit Sonntag, der 25. Juni 2017.

KRM  Ankündigung:  (auf Deutsch)
                              (auf Arabisch)

Warum fasten Muslime?
- Ramadan Sonderseite

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Wenn Stereotypen die gesellschaftliche Auseinandersetzung ersetzen – von Storchs Forderungskatalog zu Muslimen
...mehr

ITB Berlin startet Marketing-Allianz mit größter Messe für Halal-Tourismus in Abu Dhabi
...mehr

"Reicht es nicht, wenn Özil vor dem Spiel für Deutschland betet" - die absurde Debatte über die Leitkultur. Kommentar von ZMD Vors. Aiman Mazyek
...mehr

"Moschee für Kölle" - Zentralmoschee kurz vor Inbetriebnahme
...mehr

Aftermovie "Kongress der Allianz für Weltoffenheit" (04 Mai. 2017)
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009