Artikel Dienstag, 30.12.2008 |  Drucken

22.12.08 Grußbotschaft des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland zum Weihnachtsfest 2008 an die Christen

Grußbotschaft des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland zum Weihnachtsfest 2008

Für viele Menschen in Deutschland gehört das Weihnachtsfest zu den wichtigsten Höhepunkten des Jahres. Es ist eine Zeit der Freude, des Feierns, des Zusammenkommens der Familien und eine Zeit der Rückbesinnung auf das, was wesentlich für das eigene Leben ist. Diese Besinnung braucht jeder Einzelne, aber auch unsere Gesellschaft als Ganzes tut gut daran, immer wieder neu über ihre Grundlagen nachzudenken: Was macht ein gutes Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln aus? Wie wollen wir leben? Welche Welt wollen wir unseren Kindern hinterlassen?

Immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig es ist, gemeinsam nach Antworten auf diese Zukunftsfragen zu suchen. Diesen wichtigen Dialog haben wir nun auf unterschiedlichen Ebenen begonnen und das ist gut so. Auf diesem Weg des Miteinanders sollten wir uns auch durch Rückschläge nicht entmutigen lassen.

Heutzutage streben verantwortungsbewusste Menschen danach, ihren Kindern eine gute Zukunft zu ermöglichen und sie gut auf ihr Leben vorzubereiten. Die wichtigsten Vorbereitungen auf ein gelungenes Leben sind eine gute Wertevermittlung in der Familie und eine gute Bildung, die nicht nur bei uns Muslimen einen sehr hohen Stellenwert haben. Deshalb ist es wichtig, dass der Wert einer guten Bildung in allen Bereichen der Gesellschaft angemessen erkannt und die Kinder auf diesem Weg unterstützt werden. Die Sorge für unsere Kinder verbindet uns über die Grenzen der Religionen und aller gesellschaftlichen Schichten hinweg.

Allen, die das Weihnachtsfest begehen, unseren christlichen Freundinnen, Freunden und Dialogpartnern übersende ich im Namen des Koordinationsrats der Muslime (KRM) meine herzlichen Grüße und wünsche Ihnen besinnliche Stunden, Freude, Gesundheit, Glück und ein gutes neues Jahr.

Köln, 22.12.2008

Erol Pürlü
Sprecher des KRM



Ähnliche Artikel

» ZMD hält bis Ende Ramadan und Eid am Maßnahmenkatalog des KRM fest
» Nurhan Soykan (ZMD) neue KRM-Sprecherin
» 19.05.2020 Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) empfiehlt das Festhalten am Maßnahmenkatalog des KRM bis zum 31.05.2020 und gratuliert zum 27. Ramadan
» 13.01.09 Muslime in Deutschland fordern sofortige Einstellung des Kriegs in Gaza
» Deutsche Unis sollen mit der muslimischen Religionsgemeinschaft Imame ausbilden

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Deine Straße- 71. Berlinale
...mehr

Die 71. Berlinale- Zahlvaterschaft: Niemand hierzulande muss sich nun ängstliche Gedanken machen, dass aus ehemaligen deutschen Kolonien tausende Kinder aus „Mischehen“ und deren Nachfahren bald Deutschland überfluten werden
...mehr

Expert*innenkommission zu antimuslimischem Rassismus nimmt Arbeit auf
...mehr

Redetext von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der Gedenkveranstaltung am ersten Jahrestag des Anschlags in Hanau und zu den bisher unaufgeklärten Ge­scheh­nissen
...mehr

Wichtiger Hinweis in Sachen Ausbildung deutschsprachiger Imame
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009