Artikel Dienstag, 30.12.2008 |  Drucken

22.12.08 Grußbotschaft des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland zum Weihnachtsfest 2008 an die Christen

Grußbotschaft des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland zum Weihnachtsfest 2008

Für viele Menschen in Deutschland gehört das Weihnachtsfest zu den wichtigsten Höhepunkten des Jahres. Es ist eine Zeit der Freude, des Feierns, des Zusammenkommens der Familien und eine Zeit der Rückbesinnung auf das, was wesentlich für das eigene Leben ist. Diese Besinnung braucht jeder Einzelne, aber auch unsere Gesellschaft als Ganzes tut gut daran, immer wieder neu über ihre Grundlagen nachzudenken: Was macht ein gutes Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln aus? Wie wollen wir leben? Welche Welt wollen wir unseren Kindern hinterlassen?

Immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig es ist, gemeinsam nach Antworten auf diese Zukunftsfragen zu suchen. Diesen wichtigen Dialog haben wir nun auf unterschiedlichen Ebenen begonnen und das ist gut so. Auf diesem Weg des Miteinanders sollten wir uns auch durch Rückschläge nicht entmutigen lassen.

Heutzutage streben verantwortungsbewusste Menschen danach, ihren Kindern eine gute Zukunft zu ermöglichen und sie gut auf ihr Leben vorzubereiten. Die wichtigsten Vorbereitungen auf ein gelungenes Leben sind eine gute Wertevermittlung in der Familie und eine gute Bildung, die nicht nur bei uns Muslimen einen sehr hohen Stellenwert haben. Deshalb ist es wichtig, dass der Wert einer guten Bildung in allen Bereichen der Gesellschaft angemessen erkannt und die Kinder auf diesem Weg unterstützt werden. Die Sorge für unsere Kinder verbindet uns über die Grenzen der Religionen und aller gesellschaftlichen Schichten hinweg.

Allen, die das Weihnachtsfest begehen, unseren christlichen Freundinnen, Freunden und Dialogpartnern übersende ich im Namen des Koordinationsrats der Muslime (KRM) meine herzlichen Grüße und wünsche Ihnen besinnliche Stunden, Freude, Gesundheit, Glück und ein gutes neues Jahr.

Köln, 22.12.2008

Erol Pürlü
Sprecher des KRM



Ähnliche Artikel

» Nurhan Soykan (ZMD) neue KRM-Sprecherin
» Uni Münster fürchtet um seinen Standort der ´Islamischen Theologie´
» 26.03.2019 - ZMD-Stellvertretende Vorsitzende Nurhan Soykan erneut Sprecherin des KRM
» Neue KRM-Sprecher Erol Pürlü
» NRW-Regierung: Neues Bündnis gegen Rechts mit Muslimen – Armin Laschet setzt richtiges Signal nach Mordfall in Dresden

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi nimmt zum zweiten Mal an der Internationalen Sufi Konferenz für Spiritualität in Madagh / Marokko teil
...mehr

Muhammad Sameer Murtaza (langjähriger Autor von islam.de): "Gewaltlosigkeit im Islam" - die wichtigsten Akteure und Bewegungen der muslimischen Friedensethik
...mehr

Juden, Christen und Muslime gegen Euthanasie und Suizid-Beihilfe - Kabinett aus u.a. Papst Franziskus, Großrabbinat von Israel, sowie Scheich Abdullah Bin Bayah
...mehr

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009