Artikel Samstag, 01.11.2008 |  Drucken

Muslim als Tatort-Kommissar?

Der bekannteste Sonntagskrimi des deutschen Fernsehens, der "Tatort", bekommt einen neuen Kommissar: Cenk Batu. Die Hauptrolle spielt der türkischstämmige Schauspieler Mehmet Kurtulus – noch dazu ein Muslim. Ein Novum für den deutschen Krimi.

Mehmet Kurtulus, geboren am 27. April 1972 in Salzgitter, Ausbildung beim Staatstheater Braunschweig und Annemarie Marks-Rocke in Hamburg. Große Rollen in drei Filmen Fatih Akins ("Kurz und schmerzlos", "Im Juli", "Gegen die Wand"); spielte in Doris Dörries "Nackt" als erster Türkischstämmiger im deutschen Film eine Hauptrolle ohne Referenz auf seine Herkunft. Auch in der Türkei aktiv ("Der Fall des Abdul Hamid II"; Regie: Ziya Öztan). Bruder des Schauspielers Tekin Kurtulus.

Er ist verlobt mit der bekannten deutschen Schauspielerin und Allround- Entertainerin Désirée Nosbusch. Beide lernten sich 2004 kennen und pendeln zwischen Los Angeles und Berlin. Beide haben je zwei Kinder aus früheren Beziehungen.

Seitdem bekannt ist, dass im "Tatort" ein türkischstämmiger Schauspieler den Kommissar spielen wird, gibt es ein großes Medieninteresse. Mehmet Kurtulus freut sich zwar darüber, aber es gebe auch kleine Wermutstropfen, wie er sagt. "Weil es über das normale Interesse hinausgeht und fast zu einem Politikum wurde."

Da seien Sätze gefallen wie "ein Türke im Allerheiligsten der ARD" oder "eine Bastion ist gefallen". Das sei alles positiv, aber die Vehemenz der Reaktionen zeige uns auch eine Bestandsaufnahme der Gesellschaft. "Und mit dieser Vehemenz habe ich nicht gerechnet, ganz ehrlich."




Ähnliche Artikel

» Der Auslöser seiner Idee lag in seiner Kindheit
» Mazyek appelliert an Bundeskanzlerin: Sorgen und Ängste ernst nehmen und sich auch hinter muslimische Deutschen stellen
» Debatte: Zentralrat fordern eigene gesetzliche Feiertage für Muslime – Es geht nicht um einen arbeitsfreien Tag für alle
» 25.02.2015 ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek trifft EU-Vizekommissionspräsident Frans Timmermans
» Entwurf des Einbürgerungstests der Bundesregierung ist da

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi nimmt zum zweiten Mal an der Internationalen Sufi Konferenz für Spiritualität in Madagh / Marokko teil
...mehr

Muhammad Sameer Murtaza (langjähriger Autor von islam.de): "Gewaltlosigkeit im Islam" - die wichtigsten Akteure und Bewegungen der muslimischen Friedensethik
...mehr

Juden, Christen und Muslime gegen Euthanasie und Suizid-Beihilfe - Kabinett aus u.a. Papst Franziskus, Großrabbinat von Israel, sowie Scheich Abdullah Bin Bayah
...mehr

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009