Newsnational Donnerstag, 10.04.2008 |  Drucken

Anzeige:


Europas Terrorismus stammt aus Europa

Europol-Bericht geht von 24 Prozent Steigerung aus. Über 90 Prozent geht auf das Konto kurdischer, baskischer und korsischer Separatisten

Der Terrorismus in Europa breitet sich aus: Mehr als 1000 Terror-Verdächtige wurden 2007 verhaftet – die meisten waren Separatisten aus dem Baskenland und Korsika.
Die Zahl der Terroranschläge in der EU ist im vergangenen Jahr um 24 Prozent gestiegen, aber eben nicht, wie allgemein angenommen, durch „muslimische Extremisten“.

Europol-Direktor Max-Peter Ratzel stellte am Montag im EU-Parlament in Brüssel den Jahresbericht seiner Behörde vor. 1044 Verdächtigen wurden bei Ermittlungen zu 583 Anschlägen, Anschlagsversuchen und vereitelten Terrorkomplotts festgenommen. Neun EU-Staaten von Deutschland über Frankreich bis Großbritannien meldeten im vergangenen Jahr fast ein Viertel mehr (24 Prozent) vereitelte oder ausgeführte Terroranschläge als noch 2006. Gegenüber 2006 erhöhte sich die Zahl der Festnahmen um 48 Prozent. Die Zahl der unter Terrorverdacht festgenommenen muslimischen Extremisten ging dagegen von 257 auf 201 zurück. In 450 Gerichtsverfahren wegen terroristischer Straftaten wurde EU-weit ein Viertel aller Angeklagten freigesprochen.

Gewalttätige europäische Separatisten waren für 91 Prozent aller terroristischen Taten in der Europäischen Union verantwortlich. Neben Anschlägen in Spanien und Frankreich wurden dabei auch Anschläge auf türkische Einrichtungen in Deutschland mitgezählt - verübt von Kurden, die für ein unabhängiges Kurdistan kämpfen.

Der allergrößte Teil dieser Anschläge geht auf das Konto separatistischer Organisationen wie der baskischen ETA. Die ETA tötete zwei spanische Polizisten, darüber hinaus gab es keine Toten durch den Terrorismus.

Der Anteil „islamistischer“ Täter fällt von der Zahl kaum ins Gewicht. Europol meldet für 2007 vier vereitelte oder gescheiterte Attentate mit islamistischem Hintergrund. Im Jahr 2006 wurde nur ein solcher Anschlag registriert. Der vorgelegten Bericht behauptet allerdings auch, anders als separatistisch motivierte Täter, deren Anschläge oft Sachbeschädigungen zum Ziel hätten, strebten „islamistische Terroristen " möglichst hohe Opferzahlen" unter der Zivilbevölkerung an.

Die deutschen Behörden meldeten 20 vereitelte, versuchte oder auch erfolgreiche Anschläge, darunter die Anschlagspläne der mutmaßlichen Terrorzelle im Sauerland, die im vergangenen Sommer zerschlagen wurde. Die übrigen von Deutschland gemeldeten Fälle wurden Linksextremisten und Separatisten zugeordnet. Festgenommen wurden in der Bundesrepublik laut Europol nur 15 Terrorverdächtige.




Ähnliche Artikel

» Der Baader Meinhof Komplex - Terrorismus hat nichts mit Religion zu tun. Was der RAF- Kino-Film jedoch mit Al-Qaida zu tun hat. Taher Volker Neef mit einer Filmkritik
» Europol: 2010 gab es 249 Terroranschläge in der EU – die meisten von Nationalisten
» 21.04.2019 ZMD verurteilt Terror in Sri Lanka aufs Schärfste
» In Kaschmir stirbt die Freiheit – Von Navid Kermani
» "Mut" zur Intoleranz bis zur Beugung des Grundgesetzes? - Ein Kommentar von Mustafa Yeneroglu zu den seltsamen Ansichten des Verfassungsrechtlers Josef Isensee

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi empfängt Vertreter der Arakan Rohingya Union in Frankfurt
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek und Stellv.Vors. Nurhan Soykan auf Einladung des Bundespräsidenten Steinmeier und Frau Büdenbender beim diesjährigen Sommerfest
...mehr

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bietet Weiterbildungsseminar für Lehrkräfte von ergänzendem Arabischunterricht an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009