Newsnational Freitag, 07.07.2006 |  Drucken

Türkei plant Fatwa gegen Zwangsheirat

Zwangheirat ist gegen Islam und Menschenrechte und „eignet sich nicht als Kampf gegen Muslime"

Das staatliche Religionsamt der Türkei will eine Fatwa gegen Zwangsehen erlassen. Das islamische Rechtsgutachten bezeichne eine Verheiratung wider Willen als Sünde und unislamisch.

Das Religionsamt hatte Mitarbeiter in den anatolischen Osten und Südosten des Landes entsandt, wo Frauen besonders oft gegen ihren Willen verheiratet werden. Solche Ehen stünden den Grundsätzen des Islam generell entgegen, betonte der stellvertretende Behördenchef Mehmet Görmez im Gespräch mit der türkischen Zeitung „Hürriyet“.

Der Prophet Mohammed habe sich klar gegen dagegen gewandt. Eine Heirat setze nach islamischem Verständnis den gemeinsamen Willen beider Partner voraus.

Der Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte Heiner Bielefeldt sagte, dass „die Zwangsehe eher ein typisch patriarchalisches Problem ist, und der Kampf gegen das Patriarchat lässt sich nicht als Kampf gegen den Islam führen“

Bielefeldt stellte sich auch gegen die Forderung „Passt euch uns an“. Eine freie Gesellschaft müsse Unterschiede achten. „Man sollte emanzipatorische Ressourcen da wahrnehmen, wo sie sind, auch innerhalb von Religionsgemeinschaften. Islamische Frauengruppen zum Beispiel“.

Von Zwangsheirat sind auch Frauen in Deutschland betroffen, so eine Studie des Familienministeriums.
Die Praxis der Zwangsehe verstößt gegen Artikel 16 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. In Deutschland ist Zwangsheirat als Nötigung strafbar.






Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 2017

Ramadan 2017

Der erste Fastentag von Ramadan ist am Samstag, der 27. Mai 2017. Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist somit Sonntag, der 25. Juni 2017.

KRM  Ankündigung:  (auf Deutsch)
                              (auf Arabisch)

Warum fasten Muslime?
- Ramadan Sonderseite

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Wenn Stereotypen die gesellschaftliche Auseinandersetzung ersetzen – von Storchs Forderungskatalog zu Muslimen
...mehr

ITB Berlin startet Marketing-Allianz mit größter Messe für Halal-Tourismus in Abu Dhabi
...mehr

"Reicht es nicht, wenn Özil vor dem Spiel für Deutschland betet" - die absurde Debatte über die Leitkultur. Kommentar von ZMD Vors. Aiman Mazyek
...mehr

"Moschee für Kölle" - Zentralmoschee kurz vor Inbetriebnahme
...mehr

Aftermovie "Kongress der Allianz für Weltoffenheit" (04 Mai. 2017)
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009