Ramadan - DIWAN Regeln  Drucken

Deutsche islam-wissenschaftliche Ausschuß der Neumonde (DIWAN):

Islamische Grundlage

und rechnerische Regeln zur

Bestimmung der Mondmonate

 

1. Für die Konstatierung der Neumonde gilt der Beschluß vom 10.01.1993 des ehemaligen ”Islamischen Arbeitskreises in Deutschland” (IAK), der das Vorgremium des ”Zentralrats der Muslime in Deutschland” (ZMD) war.

2. Dieser Beschluß basiert auf die Beschlüsse vieler Islamischen Gutachterräte und wurde sowohl von denjenigen Mitgliedsorganisationen des ZMD, die nach der Sichtung vorgehen, als auch von anderen Spitzenverbänden als Grundlage ihrer Enscheidung angenommen.

Diese Verbände und Zentren sind im Fachausschuß DIWAN vertreten und treffen gemeinsam die Entscheidungen vor jeder Bekanntmachung bezüglich der Neumonde.

3. Insbesondere gelten folgende astronomische und rechnerische Regeln als Grundlage der Entscheidung:

a) Voraussetzung für die Richtigkeit der Sichtung ist,

aa) daß sie mit den Regeln der Astronomie und der islamischen Rechnung

übereinstimmt,

ab) daß sie nach dem Sonnenuntergang im jeweiligen Land erfolgt und

ac) daß sie nach dem Zeitpunkt der Konjunktion erfolgt.

b) Erfolgt eine Sichtung vor dem Sonnenuntergang oder vor der Konjunktion, so handelt es sich dabei um die Sichtung des abnehmenden Mondes des vergangenen Monats; sie ist somit abzulehnen.

c) Die Sichtung ist am günstigsten, wenn der Untergang des Neumondes mindestens 20 Minuten später erfolgt als der Untergang der Sonne.

d) Erfolgt die Sichtung nach eingetroffener Konjunktion in einer Zeitspanne die unter 20 Minuten nach dem Sonnenuntergang liegt, so kann sie unter bestimmten Umständen akzeptiert werden.

 

 






Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 2018

Ramadan 2018

Der erste Fastentag von Ramadan ist am Mittwoch, der 16. Mai 2018. Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist somit Freitag, der 15. Juni 2018.

Warum fasten Muslime?
- Ramadan Sonderseite
- 25 Fragen zum Fasten im Ramadan?
- Fastenzeiten in ihrer Stadt

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Reportage des marokkanischen Fernsehsenders M6 über die zentrale Veranstaltung des ZMD zu den internationalen Wochenen gegen Rassismus in seiner Raunheimer Mitgliedsgemeinde Essadaka.
...mehr

Streit um islamische Theologie in Berlin: ZMD fordert auf die Beteiligten zugehen mit angemessener Moderation
...mehr

In einem Interview im Chrismon Magazin bezog Aiman Mazyek zu einer Vielzahl von Fragen Stellung. Insbesondere machte er deutlich, dass der ZMD breit ist in NRW für den Religionsunterricht bis zum Bundesverfassungsgericht zu gehen.
...mehr

Jüdischer Grundschüler in Berliner Schule aufgrund seiner Religion gemobbt und bedroht
...mehr

Die Pressemitteilung im Volltext des KRM zu den islamfeindlichen Anschläge und Übergriffe der letzten Tage
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009