Newsnational Dienstag, 24.09.2019 |  Drucken

„Menschen machen Heimat" - Tag der offenen Moscheen (TOM) am 03.10.2019 - Plakat und Broschüre weiter noch sofort bestellbar

ZMD-Vorsitzender: Wir Muslime müssen mehr Schwarz-Rot-Gold mit Leben füllen“

Broschüre     Plakat

Das Motto des diesjährigen Tages der Offenen Moschee (TOM) lautet „Menschen machen Heimat/en" und erhält eine besondere Bedeutung in gesellschaftspolitisch aufgeheizten Zeiten. Das Einstehen für seine Heimat, für Solidarität sind für das friedvolle Zusammenleben wichtiger denn je. Rund 1000 Moscheen, die zu den Gemeinschaften des Koordinationsrates der Muslime (KRM) gehören laden alle Bürgerinnen und Bürger zum Tag der Offenen Moschee am 03. Oktober 2019 ein.

Dazu sagte der Vorsitzende Aiman A. Mazyek: „Wir Muslime müssen mehr Schwarz-Rot-Gold mit Leben füllen. Wir müssen zudem deutlich machen, alles Völkische, alles Nationalistische zerstört Heimat. Eine Heimat ohne Demokratie gibt es für uns nicht. Eine Demokratie ohne Demokraten ebenso nicht. Bekennen wir uns zu alldem am höchsten Deutschen Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit.“

Der „TOM“ ist inzwischen deutsche Tradition, von der sich Hunderttausende Bürgerinnen und Bürger jährlich profitieren. Muslime laden insbesondere an diesem Tag zum Dialog und zum Gespräch miteinander ein. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig den Zusammenhalt proaktiv zu leben.

Auch in diesem Jahr rechnet man mit rund 1000 Gemeinden, die ihre Türen öffnen, und über 100.000 Besuchern bundesweit.

Informationen, Plakat und Broschüre und in welcher Moscheen in der Nachbarschaft am TOM teilnehmen: http://tagderoffenenmoschee.de/



Ähnliche Artikel

» Tag der Offenen Moschee diesmal mitten im Ramadanfest
» Tag der offenen Moschee festes „Inventar“ deutsch-islamischer Kultur in Deutschland
» Diesen Samstag zum 3. Oktober werden bundesweit bis zu 1000 Moscheen ihre Pforten öffnen
» 23.05.2019 Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) startet heute zum Tag des Grundgesetzes letzten Aufruf zu den EU-Wahlen
» „Auch Muslime und Moscheen sind ein Teil der Deutschen Einheit“

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi nimmt zum zweiten Mal an der Internationalen Sufi Konferenz für Spiritualität in Madagh / Marokko teil
...mehr

Muhammad Sameer Murtaza (langjähriger Autor von islam.de): "Gewaltlosigkeit im Islam" - die wichtigsten Akteure und Bewegungen der muslimischen Friedensethik
...mehr

Juden, Christen und Muslime gegen Euthanasie und Suizid-Beihilfe - Kabinett aus u.a. Papst Franziskus, Großrabbinat von Israel, sowie Scheich Abdullah Bin Bayah
...mehr

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009