Newsinternational Dienstag, 04.12.2018 |  Drucken

Papst und Abbas sprechen über Friedensprozess

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und Papst Franziskus haben im Vatikan Möglichkeiten einer Wiederaufnahme des Friedensprozesses zwischen Israelis und Palästinensern erörtert

Vatikanstadt - Ziel müsse eine Zwei-Staaten-Lösung sein; dafür solle sich auch die internationale Staatengemeinschaft wieder einsetzen, hieß es in einer vom Vatikan verbreiteten Mitteilung nach dem gut 20-minütigen Gespräch der beiden (Montag).

Weiter wurde der Sonderstatus Jerusalems als Heilige Stadt für Juden, Christen und Muslime betont. Auch habe Abbas die positive Rolle der Christen in der palästinensischen Gesellschaft gewürdigt. Themen waren den Angaben zufolge auch weitere Konflikte im Nahen Osten. Eine Förderung des Dialogs müsse religiöse Gemeinschaften einbeziehen, um jede Form von Extremismus und Fundamentalismus zu bekämpfen, hieß es.

Laut begleitenden Journalisten verabschiedete sich Palästinenserpräsident Abbas mit den Worten: "Bitten wir in der Adventszeit um Frieden." Palästina zähle auf den Papst. Abbas wurde von einer 16 Mitglieder umfassenden Delegation begleitet, darunter Außenminister Riad al-Maliki.



Ähnliche Artikel

» Papst will eindeutigen Dialog mit den Muslimen
» Papst Franziskus an Muslime: Wir sind Brüder
» Papst: „Es ist kein Religionskrieg!"
» Libanon: Papst ruft im Nahem Osten zur Versöhnung auf
» 15.03.13 Zentralrat der Muslime gratuliert Papst Franziskus zur Wahl

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Aktionsplan: Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16.-29.03.2020 / Musterpredigt,Flyer,Downloads
...mehr

ZMD Vorsitzende Landesverband Rheinland-Pfalz Malika Laabdellaoui zu Gast beim Neujahrsempfang der Ministerpräsidentin Malu Dreyer
...mehr

Verfassungsrechtler Hecker hält nichts von Kopftuchverboten - "Diskriminierung tritt auf, wenn Tragen eines Kopftuchs pauschal als Gefahr identifiziert wird."
...mehr

Studie: Religion ist für soziale Identität und Engagement stark prägend
...mehr

Nürnberger Tage für Migration - Beitrag zur Veranstaltung vom 21. – 22. November 2019
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009