Newsnational Mittwoch, 09.05.2018 |  Drucken


von links: stellV. Norhan Soykan, Vorsitzender Aiman Mazyek, Toleranzminister VAE Sheikh Nahyan bin Mubarak Al Nahyan
von links: stellV. Norhan Soykan, Vorsitzender Aiman Mazyek, Toleranzminister VAE Sheikh Nahyan bin Mubarak Al Nahyan

ZMD Delegation trifft den Toleranzminister der VAE in Abu Dhabi

Auf Einladung des Ministers für Toleranz der Vereinigten Arabischen Emiraten, Sheikh Nahyan bin Mubarak Al Nahyan, nahm eine hochrangige Delegation des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) an der erstmalig ausgerichteten Internationalen Konferenz „Muslim Commnunities“ in Abu Dhabi teil



Nach dem Eröffnungspanel folgte der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek mit den Delegationsteilnehmern einer Einladung des Ministers in dessen Palast zu einem ersten Meinungsaustausch und anschließendem Mittagessen

Ziel der Konferenz ist es u.a., dass sich die Muslime, die in vielen Regionen auf der Welt als Minderheit leben, austauschen und gemeinsame Strategien entwickeln. Der Minister warb in seiner Eröffnungsrede dafür, dass sich die Muslime vor allem in ihren jeweiligen Länden als heimische Bürger in ihrer Umgebung für den Frieden, die Wohlfahrt und Toleranz unter den Völkern und Religionen proaktiv einsetzen. Ein comittment: Muslime in Deutschland – Deutsche Muslime, für das der ZMD entschlossen seit je her steht.

Mazyek bedankte sich anschließend für die Einladung und dafür, dass Minister Sheikh Al Nayan sich grundsätzlich bereit erklärte mit best-practice-Beispielen zu unterstützen.

Diese Reise ordnet sich in das Konzept des Zentralrates ein, als deutsche Religionsgemeinschaft die Brücken des Dialoges und der Freundschaft zu allen Islamischen Ländern zu festigen und weiter auszubauen




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 2018

Ramadan 2018

Der erste Fastentag von Ramadan ist am Mittwoch, der 16. Mai 2018. Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist somit Freitag, der 15. Juni 2018.

Warum fasten Muslime?
- Ramadan Sonderseite
- 25 Fragen zum Fasten im Ramadan?
- Fastenzeiten in ihrer Stadt

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Reportage des marokkanischen Fernsehsenders M6 über die zentrale Veranstaltung des ZMD zu den internationalen Wochenen gegen Rassismus in seiner Raunheimer Mitgliedsgemeinde Essadaka.
...mehr

Streit um islamische Theologie in Berlin: ZMD fordert auf die Beteiligten zugehen mit angemessener Moderation
...mehr

In einem Interview im Chrismon Magazin bezog Aiman Mazyek zu einer Vielzahl von Fragen Stellung. Insbesondere machte er deutlich, dass der ZMD breit ist in NRW für den Religionsunterricht bis zum Bundesverfassungsgericht zu gehen.
...mehr

Jüdischer Grundschüler in Berliner Schule aufgrund seiner Religion gemobbt und bedroht
...mehr

Die Pressemitteilung im Volltext des KRM zu den islamfeindlichen Anschläge und Übergriffe der letzten Tage
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009