Newsnational Mittwoch, 30.08.2017 |  Drucken

"Erfahrungsaustausch im Expertenkreis"

Gespräche zum Thema Prävention und Gefängnisseelsorge, zwischen dem Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. , einer Delegation hoher Vertreter von Dar Al-Fatwa und dem Innenministerium aus dem Libanon.

Abdassamad El Yazidi Generalsekretär des Zentralrat der Muslime in Deutschland empfing am Dienstag Nachmittag, dem  21.08.2017 in der Zentrale des ZMD in Köln eine Delegation hochrangiger Vertreter von Dar Al-Fatwa, der sunnitischen staatlichen Autorität im Libanon und hochrangige Beamte des libanesischen Innenministeriums.

Auf Seiten des ZMD nahm neben dem Generalsekretär auch Cheikh Mbarek Kounta, Theologe und Imam der Tarikmoschee in Frankfurt an den Gesprächen teil.
Die ibanesische Delegation, die durch die Berghof Stiftung nach Deutschland eingeladen wurde, setzte sich aus:
Sheikh Mohamed Anis Al-Wardi Generaldirektor der Religionsbehörde und Vorsitzender des Komitees der Gefängnisseelsorge der Dar Al-Fatwa, Mohamed Mourad Mitglied des hohen islamischen Justitzrat, Mounir Shaaban Berater des libanesischen Innenministers in Fragen der Vollzugsanstalten, Dr. Radwan Al-Sayyed Berater des Grossmufti von Libanon und Colonel Ghassan Othman Beamter verantwortlich für Gefängnisordnung beim libanesischen Innenministerium zusammen.

Die Delegationsteilnehmer präsentierten dem Generalsekretär die Situation in libanesischen Gefängnissen und verwiesen in diesem Zusammenhang auf die zunehmende Zahl von religiösem Extremismus in den letzten Jahren.
Abdassamad El Yazidi stellte die Präventions und Dialogarbeit des Zentralrats vor und präsentierte ausführlich die Arbeit der ZMD Akademie. Besonderer Fokus lag im Bereich der Imamweiterbildung und Seelsorge.
Cheikh Mbarek Kounta motivierte die Delegation den eingeschlagenen Weg der Professionalisierung mit Hilfe der Berghof Stiftung energisch weiter zu führen.

Abschließend dankte El Yazidi der Dar Al-Fatwa für den Besuch und besonders der Berghof Stiftung, die maßgebend dieses Treffen vorbereitete.



Ähnliche Artikel

» Überraschung bei Wahlen in Libanon - Hat Obamas Rede daran Anteil?
» Annan erklärt Syrien Friedensplan für gescheitert
» Libanon: Papst ruft im Nahem Osten zur Versöhnung auf
» Eskalation in Nahost erfasst den Libanon
» Israel greift Gaza an - Viele Tote und Verletzte

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Die Christlich-Muslimische Friedensinitiative (CMFD) begrüsst die Möglichkeit eines öffentlichen Gebetsruf der Moscheegemeinden in Köln
...mehr

Rede Bundespräsident Schloss Bellevue: "Wenn wir sagen, 'ihr seid hier zuhause', dann muss auch ihr Glaube in all seiner Vielfältigkeit hier eine Heimat haben"
...mehr

"Integration kann keine Sieben-Generationen-Aufgabe bleiben, die nie abgeschlossen ist, weil man nicht Klaus oder Erika heißt", Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Festakt 60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen
...mehr

Einstweilige Verfügung gegen umstrittenes Onlinemagazin erwirkt: Hass-Seite auf Islam und Muslime erleidet juristische Niederlage
...mehr

Hasserfüllte Taten gegen Muslime nehmen ständig zu - Claim. Allianz gegen antimuslimischen Rassismus und Islamfeindlichkeit trägt vor
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009