Newsnational Sonntag, 28.05.2017 |  Drucken


Gesegneten Ramadan - Ramadan Mubarak

Ramadan Botschaft 2017 des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) - Vors. Mazyek: "Ich wünsche allen Muslimen einen gesegneten Ramadan! Ramadan Mubarak"

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.
As-salamu ´alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh. Liebe Geschwister im Glauben,

der Fastenmonat Ramadan beginnt am Samstag den 27. Mai 2017 (erster Fastentag), und endet am Samstag den 24. Juni 2017. Somit ist der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) am Sonntag den 25. Juni 2017 - so Gott will.

Ich wünsche euch allen ein gesegneten Heiligen Monat Ramadan.
Möge Allah (t) unser Fasten, unsere Gebet und Bittgebete während des diesjährigen Ramadan annehmen. Und mögen wir zum Abschluss die Möglichkeit haben, die Feste in Besinnung und Fröhlichkeit zu feiern. 

Ich möchte euch hiermit noch einmal an den Sinn und Gehalt des Fastens erinnern. Insbesondere in der heutigen Zeit, in der die Menschheit auf der Suche nach Frieden, Liebe, Solidarität und Toleranz füreinander bedarf, dürfen wir all unsere Geschwister nicht vergessen, die in Gewalt, Krieg und Armut leben müssen, ihnen sollten in diesen Tagen unsere Gebete besonders gelten. Ich wünsche mir für diesen Ramadan eine besinnliche Zeit, eine Zeit die nicht von Katastrophen und Anschlägen geprägt ist, eine Zeit in der wir uns näher kommen können, eine Zeit in der wir einen großen Schritt
aufeinander zu machen, weg vom Hass und der Ausgrenzung, hin zur kulturellen Öffnung und einem gesamtgesellschaftlichen Frieden.

Seit 2008 begehen wir in Deutschland (alle großen islamischen Gemeinschaften) den Ramadan und das Ramadanfest zum selben Zeitpunkt. Hierbei folgen wir die im Koordinationsrat der Muslime in Deutschland KRM vertretenen Religionsgemeinschaften der von der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) bereits im Jahre 1978 erarbeiteten Grundlage, dass der neue Monat nach der Geburt des Neumonds mit der berechneten möglichen frühesten Sichtung an jedem Ort der Welt beginnt.

Die unterschiedlichen wissenschaftlichen Berechnungsmethoden der Gemeinschaften wurden zugunsten für uns in Deutschland lebende Muslime zurückgestellt bzw. harmonisiert. Das hatte zur Folge, dass die einheitlichen Zeiten zu einer Erleichterung und auch zur besseren Integration gerade in den Bereichen für Schülerinnen und Schüler in den Schulen oder für Bedienstete in den Öffentlichen Dienst führte. 

Möge Gott unser Land, unsere Geschwister und alle Menschen der Welt schützen. Wa´alaikum As salam wa rahmatullahi wa barakatuh - Frieden auf Euch und Allahs Barmherzigkeit und Segen.




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Kardinal Reinhard Marx fordert mehr Anstand in der Politik - besorgt über den Stil der politischen Auseinandersetzung - Aufruf zu besonnenen Umgang mit dem Islam
...mehr

ZMD Akademie zweites Themenmodul: „Handlungsbereiche und Umsetzungsmodelle der Prävention und Deradikalisierung" vom 05.10.2017 in Düsseldorf
...mehr

Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft startet - Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel: "Akademie trägt zur Versachlichung der Debatten bei"
...mehr

Theateraufführung „Shalom – Salam: wohin?“ - Spieltermine Okt 2017 - Fortsetzung des Stücks erntet Glückwünsche und Unterstützung aus Politik, Gesellschaft und Religion
...mehr

Falsches Bild von Easy Ridern und Muslimen - Vorurteile, Klischees und Gemeinsamkeiten, ein Gastkommentar von Volker-Taher Neef
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009