Newsinternational Mittwoch, 15.03.2017 |  Drucken

Protestschreiben: US-Einreiseverbot fördert Gewalt gegen muslimische Frauen

Sicherheit muslimischer Frauen gefährdet - 50 Hilfs und Menschenrechtsorganisationen setzen Protestschreiben auf

Washington (KNA) Das Einreiseverbot aus sechs muslimischen Staaten macht die USA nach Worten von rund 50 Hilfe- und Menschenrechtsorganisationen nicht sicherer. Vielmehr gefährde das Dekret von Präsident Donald Trump die Sicherheit muslimischer Frauen aus den betreffenden Ländern, argumentieren die Unterzeichner eines Protestschreibens an das Weiße Haus.

Der Brief, der unter anderem von Amnesty International und CARE getragen wird, kritisiert vor allem einen unterstellten Zusammenhang von Gewalt gegen Frauen und dem Islam. Ein solcher bestehe keineswegs. Geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen sei ein internationales und kein länderspezifisches Problem. Trumps Einreiseverbot bringe insbesondere Frauen und Mädchen in den Konfliktregionen Syrien und Sudan in Gefahr, wo Vergewaltigung als Waffe im Krieg angewandt werde.

Die Unterzeichner fordern Trump auf, auch die überarbeitete Neufassung seines Einreisedekrets zurückzuziehen. Diese soll am Donnerstag in Kraft treten. Acht US-Bundesstaaten haben inzwischen rechtliche Schritte gegen den Präsidentenerlass eingeleitet.




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 2018

Ramadan 2018

Der erste Fastentag von Ramadan ist am Mittwoch, der 16. Mai 2018. Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist somit Freitag, der 15. Juni 2018.

Warum fasten Muslime?
- Ramadan Sonderseite
- 25 Fragen zum Fasten im Ramadan?
- Fastenzeiten in ihrer Stadt

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Reportage des marokkanischen Fernsehsenders M6 über die zentrale Veranstaltung des ZMD zu den internationalen Wochenen gegen Rassismus in seiner Raunheimer Mitgliedsgemeinde Essadaka.
...mehr

Streit um islamische Theologie in Berlin: ZMD fordert auf die Beteiligten zugehen mit angemessener Moderation
...mehr

In einem Interview im Chrismon Magazin bezog Aiman Mazyek zu einer Vielzahl von Fragen Stellung. Insbesondere machte er deutlich, dass der ZMD breit ist in NRW für den Religionsunterricht bis zum Bundesverfassungsgericht zu gehen.
...mehr

Jüdischer Grundschüler in Berliner Schule aufgrund seiner Religion gemobbt und bedroht
...mehr

Die Pressemitteilung im Volltext des KRM zu den islamfeindlichen Anschläge und Übergriffe der letzten Tage
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009