Newsinternational Freitag, 06.01.2017 |  Drucken

Erneuter Anschlag auf die Türkei in Izmir

Steinmeier: Im Anti-Terror-Kampf an der Seite der Türkei

Berlin (KNA) Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich tief betroffen über die Explosion im türkischen Izmir mit Toten und Verletzten gezeigt. Er sei «erschüttert, dass die Türkei nach nur wenigen Tagen erneut Opfer eines Anschlags geworden ist», erklärte Steinmeier am Donnerstagabend in Berlin. Die Sicherheitskräfte hätten offenbar Schlimmeres verhindern können. «Deutschland steht im Kampf gegen den Terrorismus an der Seite der Türkei, völlig gleichgültig, ob dieser islamistisch, ethnisch oder ideologisch motiviert ist.»

Medienberichten zufolge starben in der Metropole bei der Explosion vor dem Justizgebäude zwei Menschen. Mehrere seien verletzt worden. Zwei mutmaßliche Attentäter sollen demnach erschossen worden sein.




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Islamisierung und Islandisierung - Die 67. Berlinale - Großes Kino - „Die andere Seite der Hoffnung“
...mehr

HU-Dekan Christoph Markschies ist für ein theologisches Kooperationszentrum an Humboldt-Uni
...mehr

Vorwürfe gegen DITIB - Generalsekretär vergleicht Religionsbehörde mit Vatikan
...mehr

Racial Profiling als Mittel den Rechtsstaat zu sichern?
...mehr

Terrorismus hat keine Religion - Vortrag von Prof. Dr. Johannes Lähnemann
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009