Newsnational Donnerstag, 10.12.2015 |  Drucken

Fortschritte in der Gefängnisseelsorge und Schulung von Imamen

Mitgliederversammlung des ZMD-Landesverbandes Hessen – Neuwahlen in 2016

Der hessische Landesverband des Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) e.V. lud am 15.11.2015 seine Mitglieder zur Versammlung in der Emir-Sultan-Moschee der ATIB in Darmstadt ein. Seit Mitte des Jahres ist auch die Geschäftsstelle des Landesverbandes in dieser Gemeinde beheimatet.  

Der hessische Landesvorsitzende des ZMD Herr Abdassamad El Yazidi und der Vorstandsvorsitzende der ATIB-Moschee Herr Ragip Yazici begrüßten die Gäste ganz herzlich, nachdem die Eröffnung über eine Koranrezitation erfolgt ist. Teilgenommen haben etwa 50 Vertreter unterschiedlicher Vereine und Gemeinden, die aus dem gesamten Bundesland Hessen angereist sind.

Nach einer kurzen Vorstellung der Gastgebergemeinde wurde die bisherige Arbeit des ZMD-Landesverband Hessen vorgestellt. Zwei sehr große Aspekte der Veranstaltung waren die Gefängnisseelsorge und die dahingehende Schulung von Imamen, an der unter anderem zwei ZMD-Imame und der Vorsitzende El Yazidi persönlich teilgenommen haben. Diesbezüglich gab es positive Rückmeldung. Die Schulung von Imamen in Bezug auf den späteren Einsatz in der Gefängnisseelsorge wird in Zukunft weiterhin verfolgt und ausgeweitet. Eine Berichterstattung über die aktuelle Finanzlage des Verbandes war ein weiterer Tagesordnungspunkt. Den Anwesenden wurde ausreichender Raum für Fragen und sonstige Anliegen eingeräumt.  

In der Landesvertreterversammlung spielten die Zukunftsperspektiven eine sehr große Rolle. Innerhalb des ZMD-Bundesverbandes gibt es aktuell strukturelle Veränderungen, die auch einen Einfluss auf den Landesverband haben werden.  

Die Mitgliederversammlung wurde mit einem gemeinsamen Essen abgeschlossen. Im Frühjahr 2016 wird man sich erneut treffen und den Vorstand des ZMD-Landesverbandes Hessen neu wählen.



Ähnliche Artikel

» ZMD für eine Struktur von "unten nach oben"
» 22.02.2019 Pressemitteilung zur Zukunft des islamischen Religionsunterrichts in Hessen
» Rassistisch motivierte Straftaten
» 02.05.11 ZMD zum Tod von Osama bin Laden
» Vereinbarung unterzeichnet: Keine Chance für Kindesmissbrauch

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Demo im Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monoklultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Verfassungsrechtler: Kopftuchverbot für Schüler ist rechtswidrig
...mehr

ZMD Aktionsplan: Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16.-29.03.2020 / Musterpredigt,Flyer,Downloads
...mehr

ZMD Vorsitzende Landesverband Rheinland-Pfalz Malika Laabdellaoui zu Gast beim Neujahrsempfang der Ministerpräsidentin Malu Dreyer
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009