Newsnational Dienstag, 18.03.2014 |  Drucken

Extremisten bauen auf die Angst vor dem Islam

Rechte Parteien verfehlen bei Kommunalwahlen in München den Einzug ins Bürgerparlament – Kein Grund zur Entwarnung

Nach den Kommunalwahlen am Sonntag stehen vielerorts in Bayern die Oberbürgermeister noch nicht fest – nicht nur in Regensburg, Würzburg und Erlangen, auch in der Landeshauptstadt kommt es am 30. März zur Stichwahl. Eine gute Nachricht gibt es aber schon jetzt. Zwei rechte Kleinparteien, die sich im Wahlkampf auf das Thema Zuwanderung und Islam eingeschossen hatten, scheinen sich in München gegenseitig das Wasser abgegraben zu haben: Die »Bürgerinitiative Ausländerstopp« (BIA) verlor die Hälfte ihres Stimmenanteils, erreichte nur 0,7 Prozent und muß demnach ihren einzigen Sitz im Stadtrat räumen. Die Partei Die Freiheit verfehlte den Einzug mit 0,6 Prozent knapp.  

Aber es gibt keinen Grund zur Entwarnung. Erst kürzlich haben muslimische Organisationen in München sind besorgt über den starken Zulauf, den offen antimuslimische, rassistische und ausländerfeindliche Initiativen erhalten. In einer gemeinsamen Erklärung warnen sie daher vor einem Erstarken rechtspopulistischer Parteien und riefen die Münchner zur aktiven Teilnahme an den bevorstehenden Kommunalwahlen am 16. März 2014 auf. Mit Erfolg, wie man nun sieht.

Sicherlich aber hat entscheidend auch der NSU-Prozess, der am Landgericht zu München ausgetragen wird, dazu beigetragen. Hier kann man beinah täglich erfahren, welche Abscheulichkeiten Rechts-Terroristen in Deutschand bereit sind zu tun.



Ähnliche Artikel

» Vor Moschee Schweineköpfe gelegt
» Auch die Moscheen müssen zu Orten der Integration werden - Von Heribert Prantl
» Anschlag auf Muslimführer im Norden Nigerias nach dem Freitagsgebet gescheitert
» Libanon: Papst ruft im Nahem Osten zur Versöhnung auf
» Rechte Aufmärsche

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi empfängt Vertreter der Arakan Rohingya Union in Frankfurt
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek und Stellv.Vors. Nurhan Soykan auf Einladung des Bundespräsidenten Steinmeier und Frau Büdenbender beim diesjährigen Sommerfest
...mehr

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bietet Weiterbildungsseminar für Lehrkräfte von ergänzendem Arabischunterricht an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009