Newsinternational Freitag, 31.12.2010 |  Drucken

Anschlag auf türkische Hilfsflotte steht weiterhin im Weg

Davutoglu: Entschuldigung und Entschädigungen ist der einzige Ausweg zur Versöhnung zwischen Türkei und Israel

Die Forderung der Türkei, dass sich Israel für den Angriff auf eine Hilfsflotte für den Gazastreifen entschuldigt, stößt bei der israelischen Regierung weiterhin auf Ablehnung. Der israelische Außenminister Avigdor Lieberman erklärte: „Es wird keine Entschuldigung geben.“ Dies sei jedoch der einzige Ausweg für eine Aussöhnung mit der Türkei, stellte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu klar und sagte: „Wir wollen uns mit Israel versöhnen, wir wünschen friedliche Beziehungen mit allen Ländern. Wenn unsere Freundschaft mit Israel andauern soll, sind eine Entschuldigung und Entschädigungen der einzige Ausweg“, sagte Davutoglu.

Bei dem Angriff eines israelischen Kommandos auf die türkische Fähre „Mavi Marmara“, die Hilfsgüter in den von Israel blockierten Gazastreifen bringen sollte, waren am 31. Mai in internationalen Gewässern neun türkische Aktivisten getötet worden. Ankara hatte daraufhin seinen Botschafter aus Tel Aviv abgezogen. Am Samstag hatte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu jedoch den Willen seines Landes zur Versöhnung mit Israel bekräftigt.



Ähnliche Artikel

» Israel hat sich nun offiziell für den Mord der neun Menschenrechtsaktivisten aus dem Jahr 2010 entschuldigt
» UN-Bericht: Hilfsflotten-Kaperung war Rechtsbruch
» Israel stürmt jüdisches Schiff für Gaza
» In Den Haag soll die blutige Stürmung der Gaza-Hilfsflotte geklärt werden
» KRM ruft Muslime auf zum Freitagsgebet für die Opfer des Bergwerkunglücks in Soma zu beten

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Rede Bundespräsident Schloss Bellevue: "Wenn wir sagen, 'ihr seid hier zuhause', dann muss auch ihr Glaube in all seiner Vielfältigkeit hier eine Heimat haben"
...mehr

"Integration kann keine Sieben-Generationen-Aufgabe bleiben, die nie abgeschlossen ist, weil man nicht Klaus oder Erika heißt", Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Festakt 60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen
...mehr

Einstweilige Verfügung gegen umstrittenes Onlinemagazin erwirkt: Hass-Seite auf Islam und Muslime erleidet juristische Niederlage
...mehr

Hasserfüllte Taten gegen Muslime nehmen ständig zu - Claim. Allianz gegen antimuslimischen Rassismus und Islamfeindlichkeit trägt vor
...mehr

Zeithistoriker Wolfgang Benz wird 80 Jahre alt - Ein Mahner gegen Extremismus aller Art
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009