Newsnational Dienstag, 06.07.2010 |  Drucken

Anzeige:


EU-Parlament und Bundestag: Aufhebung der Blockade in Gaza und internationale Untersuchung

Zentralrat der Juden grenzt sich von Politik der israelischen Regierung ab

In einer Sitzung forderte so das Europaparlament eine internationale Überwachung der Grenzübergänge zum Gazastreifen. Die EU soll sich möglicherweise auch an einer militärischen Seemission beteiligen, um im Mittelmeer den Gütertransport in den Gazastreifen zu kontrollieren.
Nach dem EU-Parlament ist die Gaza-Blockade völkerrechtswidrig und bedeutet eine „kollektive Bestrafung “ für die Menschen vor Ort.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas will eine vollständige Aufhebung der Blockade des Gazastreifens zum Gegenstand der Friedensgespräche mit Israel machen. Die rund 1,5 Millionen Palästinenser im Gazastreifen müssten alles bekommen, was sie benötigten, sagte Abbas nach Angaben des palästinensischen Chefunterhändlers Saeb Erekat am Freitag in Ramallah. Eine teilweise Lockerung der Blockade, wie von Israel beabsichtigt, sei nicht genug. Abbas war am Freitag in Ramallah mit dem Nahost-Beauftragten der US-Regierung, George Mitchell, zusammengetroffen.

Zuvor forderten einem gemeinsamen Antrag fordern CDU/CSU, SPD, FDP und Grünen die Bundesregierung dazu auf, die Aufhebung der Gaza-Blockade zu unterstützen.Der israelische Angriff auf die Solidaritätsflotte müsse unter Beteiligung von Vertretern des Nahost-Quartetts umfassend untersucht und aufgeklärt werden. Gleichzeitig müsse deutlich gemacht werden, dass Israels legitime Sicherheitsinteressen gewahrt werden müssen, heißt es in dem fraktionsübergreifenden Antrag weiter.

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat sich deutlich von der Politik der israelischen Regierung abgegrenzt. Israel drohe sich zu einem Staat zu entwickeln, „in dem ultraorthodoxe und ultranationalistische Kräfte immer mehr an Einfluss gewinnen“. Das sagte der Generalsekretär des Zentralrats, Kramer, laut der Berliner „tageszeitung“ in einem Streitgespräch mit der deutsch-israelischen Publizistin Iris Hefets. Kramer kritisierte auch ausdrücklich die Erstürmung von Schiffen der Gaza-Hilfsflotte durch die israelische Armee.




Ähnliche Artikel

» Westerwelle fordert Ende von Gaza-Blockade
» Israel stürmt jüdisches Schiff für Gaza
» Entsetzen: Blutvergießen durch israelisches Militär auf Nothilfe-Schiffe für Gaza - KRM verurteilt Angriff
» UN-Bericht: Hilfsflotten-Kaperung war Rechtsbruch
» Schweigen im Behörden-Wald

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bietet Weiterbildungsseminar für Lehrkräfte von ergänzendem Arabischunterricht an
...mehr

Verurteilung im Verfahren Dresdener "Moschee-Anschlag" rechtskräftig
...mehr

Bertelsmann Studie: 50% empfinden den Islam als Bedrohung - Interview mit ZMD Vorsitzenden Aiman Mazyek
...mehr

Steht die Zukunft des Islamischen Religionsunterrichts auf dem Spiel? - ZMD-Vizevorsitzende Nurhan Soykan im Interview mit IslamiQ
...mehr

"Gleichheitswidrig" - Oberlandesgericht Rheinland-Pfalz setzt Burkini Verbot in Koblenz außer Kraft
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009