Newsinternational Donnerstag, 25.03.2010 |  Drucken

Al Azhar hat einen neuen Großscheich

Ägyptische Präsident ernannte den bisherigen Rektor der Al-Azhar Universität Prof. Dr. Ahmad Mohammad Al-Tayyeb

Kairo/Heidelberg (Baltext) - Zum ersten Mal in der über tausendjährigen Geschichte des Amtes wurde der Großscheich von Al-Azhar, eine der höchsten Autoritäten der sunnitischen Muslime, in Deutschland ernannt. Von seinem Krankenbett in der Universitätsklinik in Heidelberg berief der ägyptische Präsident Hosni Mubarak den bisherigen Rektor der Al-Azhar Universität in Kairo, Prof. Dr. Ahmad Mohammad Al-Tayyeb (64) zum neuen „Grand Imam“. Die Wahl ist insofern eine Überraschung, da in der westlichen Presse der Großmufti Ägyptens, Ali Gomaa (59), stets als Favorit für die Nachfolge des am 10. März 2010 in Saudi-Arabien verstorbenen Großscheich Muhammad Sayyid Tantawi (82) genannt worden war

Der neue Großscheich war selbst einmal Groß-Mufti der Arabischen Republik Ägypten (2002-2003). Er zeichnete sich durch einige wichtige wissenschaftliche Arbeiten im Islam aus. U.a. durch einen Kommentar über das Kapital der Theologie in „Verfeinern der Worte“ von Al-Taftazani, Kairo, Ägypten 1997. Er war auch Gastprofessor an den Universitäten Sorbonne, Paris, und Lausanne, Schweiz, und hat einige wissenschaftliche Werke aus dem Französischen in das Arabische übertragen. So u.a. die Einführung vom „Al-Mu'jam AI-Mufahras li Alfaz AlL-Hadith Al-Nabawi“. Besonders bekannt ist auch die Geschichte und Klassifizierung der Werke von Ibn Arabi von Othmau Yahia aus dem Französischen in das Arabische unter dem Titel: „Malafat Ibn Arabi: Tarikuha wa Tasnifuha“. Ahmad Mohammad Al-Tayyeb ist Mitglied in der ägyptischen Gesellschaft für Philosophie, im „Obersten Konzil für Islamische Angelegenheiten“, in der „Islamischen Forscherversammlung“, im Vertrauensrat der ägyptischen Radio und Fernsehunion sowie Präsident des religiösen Ausschusses der ägyptischen Radio und Fernsehunion. In deutscher Sprache publiziert Al-Tayyeb die Website „Lichter des Islam“ (www.lichter-des-islam.eu).



Ähnliche Artikel

» «Friedenspotenzial des Islam»
» ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi besucht das Al-Azhar Observatorium zur Bekämpfung des Extremismus in Kairo
» Deutsches Bemühen um verstärkte Einflussnahme in Ägypten
» Fatwa gegen Ganzkörperschleier?
» Jeder Zweck „heiligt“ die Mittel

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Deine Straße- 71. Berlinale
...mehr

Die 71. Berlinale- Zahlvaterschaft: Niemand hierzulande muss sich nun ängstliche Gedanken machen, dass aus ehemaligen deutschen Kolonien tausende Kinder aus „Mischehen“ und deren Nachfahren bald Deutschland überfluten werden
...mehr

Expert*innenkommission zu antimuslimischem Rassismus nimmt Arbeit auf
...mehr

Redetext von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der Gedenkveranstaltung am ersten Jahrestag des Anschlags in Hanau und zu den bisher unaufgeklärten Ge­scheh­nissen
...mehr

Wichtiger Hinweis in Sachen Ausbildung deutschsprachiger Imame
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009