Anteilnahme am Tode Marwas  Drucken

Anteilnahme am Tode Marwas


Kondolenzbuch


Vielen Dank für die zahlreichen Einträge!


Abu Rayan (27 Jahre) aus Aachen
~ 241 ~
salam ou alaikum wr wb

möge Allah sie zu den Paradiesbewohnern gehören lassen! Es ist wirklich traurig was passiert ist. Bei Allah deine Brüder und Schwestern trauern überall! Wir sind bei dir Bruder!!!




Karim Dünkel (34 Jahre) aus Heidelbrg
~ 240 ~
Salamu Aleikum wa rahmatu Allah,

Addama Allahu Agrakum fii Ukhtina Marwa. Inna lillahi wa inaa ileihi ragirun.

Niemnand kann sich den Schmerz nachvollziehen, den Sie erleben. Möge Allah euch helfen und Geduld geben.





Sindy (17 Jahre) aus Dresden
~ 239 ~
Es tut weh was passiert ist,




katja, lakhdar (29,37 Jahre) aus dresden
~ 238 ~
Salam Bruder,
wir möchten Dir von ganzen Herzen unser Beileid aussprechen. man kann nur erahnen wie es Dir und deinem Sohn gehen muß,jedoch kann es keiner von uns wirklich nachempfinden.
Wie sagt man einem kleinen Jungen das seine Mama nicht mehr da ist....Es bricht einem das Herz!!!
Sag Ihm das seine Mama nun an dem schönsten Platz ist den es überhaupt gibt,und das es seiner Mama und seinem Geschwisterchen da sehr sehr gut geht!!Sag Ihm das er seine Mama da irgendwann einmal wieder sehen wird und Ihr dann alle wieder miteinander vereint seid.
Lebenslange haft für diejenigen die so eine tat verrichten....mit ihrem haß nehmen sie sogar in kauf das sie auch ihr eigenes leben vermasseln...ich verspüre eine riesen wut wenn dann solche leute auch noch im ausland ihren urlaub verbringen und an der nächsten döner bude sich etwas zu essen kaufen...wie paßt das denn zusammen???
Lieber bruder wir wünschen dir und deinem sohn alles gute und beten für euch!!!!




Chama Hamdi (33 Jahre) aus Berlin
~ 237 ~
Bismillah Irrahman Irrahim


Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel Kraft und Geduld und baldige Besserung...möge Allah Marwa gnädig sein und ihr das Paradies schenken...
Mein ganzes Mitgefühl und meine tiefe Bestürzung über diese Tragödie gilt Ihnen und Ihrer Familie...

Allah iarham Marwa




Jamila (30 Jahre) aus Berlin
~ 236 ~
inna lillahi wa inna ilayhi rajioun,allah yerhem lik zawjatak marwa.
Inshallah werden unsere Duas erhört.




Manuela Kocadag (54 Jahre) aus Berlin-Wedding
~ 235 ~
Ich möchte Euch hiermit meine aufrichtige Anteilnahme am Tode unserer Schwester Marwa übermitteln. Auch ich bin eine deutsche Muslima und ich verurteile alle Deutschen, die rassistisch handeln. Es sind nicht alle Deutschen so schlecht, wie dieser Mann. Ihn kann man nur verurteilen und bemittleiden, da er sich für diese Tat vor Allah rechtfertigen muss. Ich wünsche euch viel Stärke und Kraft.




Ibrahim (28 Jahre) aus Wuppertal
~ 234 ~
Bismillah al ra7maan al ra7iim
Was soll ich dazu sagen,,,, Sub7anallah
Allah Sieht und weis alles Allah Huakbar
Möge Allah ihren seelen gnädig sein, Ra7matullah 3alehun

Möge Allah uns beschützen vor dem Üblen und dem schlechten und es weit von uns entfernen
insaallah






Muhammed aus Frankfurt
~ 233 ~
Ich bin zutiefst erschüttert über den Mord an einer Mitbürgerin. Sie wurde, im Vertrauen auf das Grundgesetz, während ihres Dschihads (ein Begriff, der in der Vergangenheit fälschlicherweise nur mit Terrorismus in Verbindung gebracht, hier jedoch richtig angewendet wird) in einem Gerichtssaal, arglistig getötet.

Unsere Gebete sind mit der hinterbliebenen Familie.





Astrid P. (39 Jahre) aus Potsdam
~ 232 ~
RIP!




Reinhard Grewe (1963 Jahre) aus Menden
~ 231 ~
Ich verabscheue Gewalt in jeder Form,
wiedermal hat sich gezeigt das ein Leben beendet wurde, durch Fanatiker und "Rassenidelogen".
Ich als Deutscher kann einen Mord wie geschehen nur verurteilen. Der Täter darf nie wieder auf die Straße kommen, soll im Knast sterben.
Opfer und Täter sowie das ungeborene Kind sind Menschen, Gottes Schöpfung, den Täter zu Töten wiederspricht meinem Glauben, sperrt Ihn ein!!!!!
Mein Mitgefühl gilt der Familie, die soviel Leid efahren.
Bitte laßt die Rachegefühle weg,
Jesus sagte vor Mohammed "halte die linke hin.."

Reinhard Grewe




Julia Lehmann-Bahar (23 Jahre) aus Bonn
~ 230 ~
Assalamu Aleikum,

Allah erleichtere dir lieber Bruder deinen Schmerz.

Deine Frau und dein Kind sind bei Allah in guten Händen.

Allah schenke dir Licht und Hoffnung und Frieden. Amin.

In aufrichtiger Anteilnahme.
Assalamu Aleikum

Julia Lehmann-Bahar




Hadschi Harun (31 Jahre) aus Bogovina, Mazedonien
~ 229 ~
We Selamu Alejkum!

Möge Allah, Marwa ins Dschehnet-Firdaus bringen und Euch die Prüfung Erleichtern sowie zu den Geduldigen machen.

We selamun alejkum.
Hadschi Harun, Bogovina,Mazedonien




Sophie (28 Jahre) aus Göttingen
~ 228 ~
Lieber Bruder,
as-salamu alaikum,

ich wünsche Dir ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit. Und mein Ehemann und ich denken viel an und reden viel über dich und deine Frau. Mögen ihr unsere Dua nutzen und möge sie einen schönen Platz im Dschenna bekommen.

Wasalama wa rahmatullahi wa barakatuhu - Schwester Sophie




Samina Khan (38 Jahre) aus Dietzenbach
~ 227 ~
Liebe Marwa,

es ist traurig und bedrückend. Inschallah wird Allah dich als eine zufriedene Seele aufnehmen, die in ihrem Leben das richtige tat und bei der Ausübung ihrer Pflicht, der Forderung nach Gerechtigkeit, gestorben ist.


Wassalamalaikum

Samina Khan




Sammy
~ 226 ~
Salam Aleikoum Lieber Bruder,

و بشر الصابرين الذين اذا اصابتهم مصيبة قالوا إنا
لله و انا اليه راجعون

Möge Allah deiner Frau und deinen Kind ein Schönen Platz im Paradies geben.

Amin

Wassalamou aleikoum wr wb




Zeinab (46 Jahre) aus Augsburg
~ 225 ~
Bismillah ir rahman ir rahim

As salamu aleikum wa rahmatullahi wa barakatuh.

Gepriesen sei Allah subhana wa ta allah bei der Anzahl der Atome, der Geschöpfe die Er subhana wa ta allah erschaffen hat, in der sichtbaren wie auch in der unsichtbaren Welt. Und ich erbitte diese Anzahl mit der Unendlichkeit zu multiplizieren.

Möge der stetig Schenkende und Barmherzige subhana wa ta allah Marwa mit seiner Barmherzigkeit überschütten so hoch wie der Berg von Uhud und ihr den schönsten Platz im Firdaus geben. Möge der Versammelnde, der Erweckende, der auferstehen läßt subhana wa ta allah Marwa am Tage des Gerichts zu denen gehören lassen, dessen Gesichter vor Freude strahlen und sie schneller als ein Wimpernschlag über die Brücke ins Jenseits reisen lassen.
Möge der Verzeihende, der Vergebende, der Erbarmer subhana wa ta allah Marwa die Zeit im Grab so erscheinen lassen, das sie sich am Tage des Gerichts fragen wird: " War ich nicht schon im Paradies? Ihr sagt, es war das Grab von dem ich nichts bemerkte? Waren es die Engel mit der Schale voll Licht, die mich das Grab nicht erkennen ließen?

Was für ein Ehemann bekommt so eine Ehefrau?
Gute Frauen sind für gute Männer, schlechte Frauen für schlechte Männer. Möge der Geduldige, der Dankbare, der Erhebende subhana wa ta allah sich Marwa`s Ehemann erbarmen und ihm das Leben im Diesseits und im Jenseits so erleichtern, das auch er sich fragen wird, war ich im Dieseits und im Grab ohne das ich es bemerkte?

Was für Kinder werden solchen Eltern ins Buch geschrieben, wenn nicht besondere!
Wie sehr muß der Schöpfer, der Sehende subhana wa ta allah diese Familie als seine Diener lieben, dass der Sehende, der Höhrende subhana wa ta allah
sie so prüft?

Möge der Bezeugende, der Gerechte subhana wa ta allah jede Tränne die ihre Augen verlassen im Geheimen, als 70.000 gute Taten auf schreiben, oder bei einer Zahl die dem Überwachenden subhana wa ta allah wohlgefälliger ist.

Möge der Gewaltige, der Majestätische subhana wa ta allah die Nachkommen der Familie El-Sherbini zu wahrhaft gläubigen Dienern machen und sie so reichlich vermehren wie der Ausbreitende, der Entfalter, der Überwinder, der Sieger, der alles Zählende, der Erfassende subhana wa ta allah es für richtig hält.

Amin

wa aleikum salam wa rahamtullahi wa brakatuh

Schwester Zeinab





Ardijan (30 Jahre) aus Reichenbach
~ 224 ~
Ich weiss was ein Verlust bedeutet. So trauere ich mit euch. Ihr seid nicht alleine. Allah prüft uns auch da, wo es uns am meisten weh tun kann.
Mit Trauer bewirkt mann nichts. Wir werden nun mal geboren und werden auch sterben.Der andere später der andere früher. So ist unser Leben, denn so ist es uns bestimmt.
Ich hoffe das Marwa einen schönen Platz im Paradies bekommen hat.
Alles gute für euch!




Kerstin und Abdelkade (46 Jahre) aus Dresden
~ 223 ~
Salam aleykum Bruder,

mir fehlen einfach die Worte.

Wahrlich Allâh gehört, was Er nahm und Ihm gehört, was Er gab, und alles bei Ihm hat eine festgesetzte Zeit...Sei geduldig und hoffe auf die Belohnung Allâhs

Als ich gestern abend diese Seite aufmachte, und gelesen habe, habe ich leider nur einen Dresdner hier gefunden, was mich wiederum sehr bedrückte.

Lieber Bruder ich kannte deine Frau durch einige arabische Frauen hier in der Stadt Dresden, einem Tag nach dem Tod kamen die Leute von deiner Botschaft in den Ausländerrat Dresden und wollten sich um dich und dein Kind kümmern aber leider wurden sie nicht zu dir gelassen.

Ich hoffe auf eine Gerechte Strafe für den Täter.


Gott sei mit Dir und deiner Familie.

Möge ALLAH deiner Frau den besten Platz im Paradies geben. Inschallah Kerstin und Abdelkader






(41 Jahre)
~ 222 ~
Ein schreckliches Verbrechen,wobei ich alle darum bitte den Mord nicht für eigene Interessen auszunutzen.Als Sportlerin hat sie sicher erlebt wie der Sport Herkunft ,Religion und Weltanschaungen überbrücken kann.
Ich wünsche uns,dass Wir diese Kraft des Sports auf unsere Gellschaft übertragen können.
Mein Mitgefühl gilt ihren Mann und der Familie.
Ich verneige mein Haupt vor Ihr in tiefer Demut.
Zum schluss möchte ich noch einen Gedanken zum religösen Diskurs äußern.
Es gibt nicht die eine Religion, die die beste und richtigste ist. Diesen Gedanken gewinne ich aus der Ringparabel in Lessings Nathan der Weisen. Lassen Sie uns gemeinsam gegen Radikalismus und Extremismus kämpfen,denn bei allen was uns trennt sie wir alle Menschen mit unsere Würde und unseren Recht
Meine Botschaft läßt sich mit einen Zitat von Johannes Rau zusammenfassen:"Versöhnen statt Spalten"




Mona
~ 221 ~
Elsalam aleikum wa rahmet Allah wa barakatuh,
leider habe ich keine arabische tastatur, weshalb ich im Folgenden nur den Wortlaut schreiben kann:

aurada eltabarani fi bab elfadl an malik mar bihi unasun musre3een ila elganna, muharweleen. Faqal elmalik: men entum? Qalu: na7nu ahl elfadl. Faqal elmalik: wa ma fadlukum? Qalu: iza uzeena sabarna, wa iza zulimna safa7na, wa iza u3teena aatharna, wa in 7urimna schakarna. Faqal elmalik: fadchuluha bisalam ni3m agr el3amileen.

Ga3alana Allah wa iyakum men ahl elfadl wa agarakum elmaula fi museebetikum wa inna lillah wa inna ileihi rage3uun wa hasbuna Allah wa ne3m elwakeel

wa salam aleikum wa rahmet Allah wa barakatuh




Abu Abdallah (22 Jahre) aus Frankfurt
~ 220 ~
Salamu aleikoum Bruder,

Wahrlich Allah ist, was er genommen hat und ihm ist, was er gegeben hat; und alles hat bei ihm eine festgelegte Zeit. Sei geduldig und hoffe auf Belohnung.


Möge Allah dich und deine Familie im Paradies vereinen.




Mounir
~ 219 ~
Salam ua aleikum,

lieber bruder ich spreche dir vom tiefsten Herzen mein Beileid aus.
Möge Allah dir reichlich Sabr geben und dich auf seinem Weg festigen.
Möge Allah deine Frau und dein Kind die höchste Stufe geben im Paradies!!
Bruder du bist nicht alleine wir stehen bei dir!!!!!




Lea aus Schweiz
~ 218 ~
Assalaamu aleikum lieber Bruder im Islam,
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für Dich und Deine Familie. Allah beschütze Euch!
Lea




Khaled (27 Jahre) aus Recklinghausen
~ 217 ~
Lieber Bruder,

möge allah dir über diese schwiereige zeit hinweg helfen es ist schwierig aber allah wird sie inschallah ins paradies nehmen.
alles alles gute von ganzen herzen wünsche ich dir, dein sohn, und deiner ganzen familie.

Allah u Akbar




Yasmin (22 Jahre) aus Berlin
~ 216 ~
Assalamu alaikum lieber Bruder,
mein Beileid.Ich kann nicht nach entpfinden was für schmerzen du hast.Ich mache Dua für sie.Sei stark und unbesorgt denn sie ist in besten Händen und zwar bei Allah und insch Allah als Schahida gestorben.Die Belohnung dafür ist groß und nicht lange wir werden auch da sein wo sie ist.
Hab vertrauen in Allah

inna lillahi wa inna ilaihi radschi3un




Somayyah (18 Jahre)
~ 215 ~
Salamo alaykom. Mein größtes Beileid!! Möge Marwa den schönsten Platz im Paradies haben und mögest du die Zeit ohne sie gut überstehen inshaAllah. Wir dürfen nicht vergessen, Allah swt sorgt für sie dort oben. Sobhanallah.




Samir & Sule
~ 214 ~
Selam lieber Bruder im Islam

Möge Allah dir und deinem Sohn Kraft und Sabur geben damit ihr durch diese schwierige Zeit kommt.

Möge so etwas nie wieder passieren und möge Allah der Allmächtige dem Täter seine gerechte Strafe zukommen lassen.

Wir beten zu Allah damit er Marwa ein Platz im Paradies bereit hält.

Selam




Ute Butenschön (59 Jahre) aus Berlin
~ 213 ~
Ich bin so entsetzt über den Mord an dieser mutigen Frau und finde, dass das Echo unser Polititker viel zu schwach ist.
Ich kondoliere von Herzem ihrem Ehemann und hoffe, dass er noch eine Zukunft mit seinem Kind findet. Hoffentlich wird er wieder vollständig gesund.
Ich schäme mich für die Menschen in Deutschland, die den Wert eines Menschen am Kopftuch messen.
Ich hoffe, dass dieser Mord auch viele andere Frauen und Männer aufrüttelt und nachdenken lässt.

Wo waren alle die Anwesenden im Gerichtssall während der Tat?
Warum mußte das geschehen?

Ihre Familie soll aber stolz auf Marwa sein und viele Menschen werden sie nicht vergessen!
Ich auf jeden Fall nicht.
Ute Butenschön




Ela (27 Jahre) aus Köln
~ 212 ~
Selam Aleykum Bruder,

ich weiss ehrlich gesagt nicht was ich schreiben soll.Es tut mir sehr leid für Dich und ich wünsche dir sehr viel Kraft ,vertraue auf Allah...es geschieht nichts was er nicht will...insallah wirst Du im Paradies mit Marva wieder vereint sein...Alles Gute.....




NewMuslima (22 Jahre)
~ 211 ~
Salam aleikum
In-na lil-lahi ma´ ahada, wa lahu ma´ a ` ta wa kul-lu say´in `indahu bi´agalin musam-ma...faltasbir wa-l-tahtasib.

"Wahrlich Allahs ist, was Er genommen hat und Ihm ist was Er gegeben hat; und alles hat bei Ihm eine festgesetzte Zeit. Seid geduldig und hoffe auf Belohnung."

Es ist traurig was passiert ist, doch den Schmerz kann dir keiner ausser Allah swt nehmen. Inshallah wird dir Allah swt die Kraft geben die du brauchst. Möge Allah dich und deine Familie ins Paradies eingehen lassen AMIN
Und möge Allah dich und deinen Sohn schützen AMIN





laila (39 Jahre) aus koeln
~ 210 ~
assalamo 3alaykom wa rahmato allahi,auch ich bin sehr traurig ueber diesetrauruge und ungerechte tat ,aber das eizige was uns kraft geben soll ist der glaube an allah und unsere Iman(glaube).eingentlich das ist der zeit punkt gekommen das wir an unsere selbstbewust staerken und uns gegen seitig helfen das wir zum beispiel durch medien und zeitung oder buecher den tod von marwa in die offentlihkeit bringen und besser erklaeren weshalb sie sterben musste und auf welsche art und weise und die hintergruende den menchen erklaeren und gleich zeitig den islam erklaeren und die bedeutung von koptuch das das nichts mit terror zu tun ist,und das den nonnen tragen auch kopf tuecher und deshalb sind auch nicht terrorristen und maria die heilige 3alayha assalam hat auf alle bilder auch kopftuch
das schadet doch niemanden umgekehrt das schutzt die frau und vorallem mussen oder sollen die nichts muslime oder atheissten wissen das hat mit der glaube zu tun und islam ist eine religion des frieden und hat nichts mit terror zu tun
fanatiker gibt es in jedem landl
und ich moechte zu den unglaubige der unsere schwester getoetet hat sagen sie ist in paradies inch allah und er in die hoellenfeuer so wie so aber fuer ihm jetzt ist die hochste zeit gekommen das er lesen und verstehen und sich informieren sollte was islam uberhaupt ist und sich reue zeigen vor allah sein schoepfer und sich bei der eheman und der kleinen sohn von schwester marwa und die familie reue und vorallem gott Allah um vergebung betten wenn er sein verstand einmal in sein leben richtig benutzen will .wir muslime sollen vorallem ueberlegen wie wir in europa islamischekindergarten fuer unsere kinder schon im fruh alter damit sie alles lernen ueber unsere glauben dafuer sllen wir hand in hand und sammeln und sparen und bauen solsche kindergarten fur unsere muslimische kinder und bilden genuge muslimischekindergartenerzieherinen damit unsere kinder verstehen und halten an ihre glauben von anfang an und verlieren nicht ihre selbstbewust und sich in diese westliche materieles leben nicht ihre glauben vergessen und nicht praktizieren.das muesen wir vor auge halten kinder garten fuer muslimische kinder von mir aus schuhlen auch das ist unsere recht in europa weil weil das ist erde von allah auch.zu alle angeheorige von unsere schwester marwa rahmato allahi 3alayha besonders ihre ehemann und sohn und enge familie sollen sich an gottes rahma halten und sich mit sabr viel sabr und betten fuer sie,sich gegenseiteg weiter ihr iman staerken .inna li allahi wa inna ilayhiraji3oun.
wa assalamo 3alaykom




Y. eine Schwester im islam (31 Jahre)
~ 209 ~
Salam aleykum Bruder,

mir fehlen einfach die Worte.
Es hätte jede von uns Hijab-Trägerinnen treffen können.
Warum nur dieser Hass? Alles wird vertuscht, aber wehe ein Muslim macht mal einen Fehler, dann kann man das in all den Medien wiederfinden.

Ich habe gerade Tränen in den Augen.

Insaallah kommt unsere Schwester Marwa ins Jennah.
Lieber Bruder pass schön auf den Kleinen auf. Ihr müsst jetzt stark sein.
Lieber Bruder Allah prüft Euch stark, ihr werdet das insaallah schaffen, denn Allah gibt keinem schwerere Lasten als die die er tragen kann.

Deine Schwester im islam




Peter (52 Jahre) aus Aachen
~ 208 ~
Liebe Familie von Marja,
hiermit möchte ich ihnen meine Anteilnahme und mein Mitgefühl zudieser unaussprechlichen Tat übersenden. gerade ich , der das Ägyptische volk in meinen Urlauben kennen u. schätzen gelernt habesehe diese unglaubliche Tat mit Abscheu.Ich wünsche ihnen alle Stärke der Weld diese Tat zu verkraften.Ich kann leider nur in Gedanken und Gebeten ihnen eine Hilfe sein, denn ich liebe Ägypten u. sein Volk.
Peter




Siham (28 Jahre) aus NRW
~ 207 ~
Salam wa aleikum,

auch ich möchte hier meine anteilnahme aussprechen.
allahi rham marwa, wa 3jami3 el muslimin inchallah.
möge allah sich ihrer annehmen, euch inchallah sbar geben und inchallah ist sie nicht umsonst gestorben.
wir kommen von allah, und zu ihm gehen wir zurück.
natürlich wird es für dich nicht einfach bruder. und wenn euer sohn älter wird und nach seiner mutter fragt, aber allah gibt dir die kraft das zu überstehen inchallah.





eine schwester
~ 206 ~
Marwa ist uns vorausgeeilt, in den Paradiesgarten des Barmherzigen (swt) einzutreten inshaAllah.
Möge Allah swt der Allmächtige und Allgnädige sie und ihre Familie in Jannatul Firdaus, der höchsten Stufe des Paradieses wiedervereinen.
Amin




Edith Iman aus Reutlingen
~ 205 ~
salam alaikum lieber Bruder!

Saidna Mohammad salla LLAHU alaihi wa sallem sagt:
das Bittgebet ist das Gehirn des Gottesdienstes.

Höre nicht auf zu bitten, und ALLAH ta ala gibt dir im Jenseits und im Diesseits.
Seine übergroße Liebe umfasst alles, Schmerz und Leid dienen nur dazu, IHM näher zu kommen.

Möge ALLAH subhana wa ta ala Dich trösten, und dir im Diesseits und Jenseits geben, was Du brauchst und möge er Dich um Stufen erhöhen und Dich und Deine liebe Frau rahima ALLAH und Deine Kinder in Ewigkeit im höchsten Firdaus weilen lassen.
Denn diese Welt ist nur eine Straße, eine staubige Straße zu ALLAH.





Khaled aus Berlin
~ 204 ~
Salam habibi

Allah yerhamim Martak inshallah
wallah bruder ich kann jetzt nicht sagen wird alles gut und sowas weil ich mir nicht vorstellen kann wie das ist, aber ich hoffe inshallah allah gibt dir die kraft dafür und für dein sohn inshallah.

inshallah kommt dein ungeborenes kind und deine frau ihn janne inshallah





Makky Sandra Jaya aus Berlin
~ 203 ~
Bismillah walhamdulillaah
laa hauwla walaa quwwata illaa billaah

mein lieber Bruder,

Ich kann nicht das Leid aus der Welt schaffen, nicht den Schmerz lindern, den Du empfindest. Alles was ich tun kann, ist mit Dir zu fühlen und in Gedanken in dieser schweren Zeit bei Dir zu sein.

Möge Dir die Erinnerung an den lieben Verstorbenen begleiten wie ein wärmender Sonnenstrahl.

Möge ALLAH (t) Dir aller besten, Sabhr und Hikmah segnen und Dich mit den lieben Verstorbenen in Seinem Paradies begegnen lassen. Aamin.

Assalaamu'alaykum
Akhukum fiLLAAH
Makky Jaya




ferdinand (31 Jahre) aus klagenfurt
~ 202 ~
wir sind gottes und zu ihm kehren wir zurück!

Dankesschuld

Viel zu gewohnt
uns vor Entrüstung zu schütteln
über die Verbrechen
der Hakenkreuzzeit
vergessen wir
unseren Vorgängern doch ein wenig
dankbar zu sein

dafür dass uns ihre Taten
immer noch helfen könnten
die ungleich größere Untat
die wir heute vorbereiten
rechtzeitig zu erkennen

Erich Fried
50 Jahre nach der Machtergreifung Hitlers




Eine Schwester (22 Jahre) aus Hamburg
~ 201 ~
Salammu aleikum lieber Bruder,

ich weis nicht recht wie ich anfangen soll. Doch ich weis wie du dich gerade fühlst denn auch ich habe vor langer Zeit einen Menschen verloren denn ich sehr geliebt habe. ALLAH SUPHANA WA TAALlah wird dir die Kraft geben die du für dich und deinen Sohn brauchst (inshaallah).

Bitte Bruder vergiss nicht das ALLAH die Geduldigen liebt und das er dich (auch leider jetzt) prüft.

Zu ALLAH denn Barmherzigen, Allwissenden, Mächtigen kehren wir alle züruck. Du wirst deine Liebe Frau Marwa inshallah, in Jannah wieder sehen.

Für jeden Menschen kommt die Zeit doch ALLAh HU ALIM , wann und wie weis keiner.

Möge ALLAH SUPHANA WA TAALLAH Schwester Marwa die höchste Stufe im Paradies geben.

Eins möchte ich hier noch hinzufügen bevor ich mich verabschiede. Schwester Marwa ist auf dem Weg des Islams, auf den Weg ALLAHS gestorben, weil sie den Hijab getragen hatte, weil sie eine (inshallah) aufrichtige MUSLIMIN war und weil sie für die Rechte der Uhmma (gewaltlos) gekämpft hatte. Möge ALLAH sie mit JANNATE FIRDAUS dafür belohnen.

Ich finde unsere lieben Schwestern im Islam sollten sich ein Beispiel an ihr nehmen und mehr Mut haben für ihre Rechte zu kämpfen (natührlich ohne Gewalt). Sie sollten sich trauen den Hijab zu tragen und Aufrecht auf den Straßen zu gehen.

Inshallah wenn wir alle so wären wie unsere liebe Schwester Marwa dann, ALLAH HU ALLIM, vielleicht würde unsere Ummah dann in Deutschland nicht so benachteiligt werden.

Mein lieber Bruder möge ALLAH SUPHANNA WA TAALLAH dir in dieser schweren Zeit die Kraft geben die du brauchst um für dich und deinen mashallah süßen Sohn zu sorgen.

ASALAMUEILAKUM





Malak (23 Jahre)
~ 200 ~
Salam Aleykum,
leider kann nichts, was wir sagen der Familie den Schmerz nehmen.. Es ist einfach nur erschütternd und einem fehlen die Worte. Jedoch wünsche ich der Familie nur das beste und das Schwester Marwa nun im Paradies ist inshallah

Dieser Hass muss endlich aufhören.Auf BEIDEN Seiten.
Wir müssen leider auch in den eigenen Reihen kehren..

wa salam




Saloua (23 Jahre) aus Germany
~ 199 ~
Salam lieber brüder, es berührt mich wirklich sehr dies gehört zu haben, ich bin auch muslima in deutschland und weis, dass es nicht einfach ist, aber hamdullileh wir haben ALLah an inschallah an unsrer Seite. Möge Allah alle Muslima beschützen und ihnen einen Platz im Paradis geben. Amin

Möge ALLAH deiner Frau den besten Platz im Paradies geben. Amin




Rima
~ 198 ~
Salam 3alaykoum wr wb,
ich möchte dir sagen, dass du nicht alleine bist, wir alle Muslime und Nicht Muslime stehen hinter dir und Allahou sub7anahou wa ta3alla ist Inchaallah mit dir und deinem süssen Sohn Machallah, wir sind mit den gedanken mit euch
ina Lillahi wa ina Ilayhi radji3oun




Juliane Zimmermann (20 Jahre) aus Erfurt
~ 197 ~
Ich habe kürzlich auf islam.de von dieser schrecklichen Tat erfahren und wundere mich, dass auf keinem anderen Medium darüber berichtet wurde(zumindest nicht in angemessenem Umfang).
Ich weiß nicht viel von dir und deiner Familie. Ich weiß nur sehr wenig über den Islam.
Ich kannte Marwa nicht und dennoch berührt mich euer Leid sehr.
Das Einzige, was ich dir geben kann ist mein Mitgefühl und meine Stimme.

"Wenn ihr Juden hetzt,
Werde ich Jude sein.
Wenn ihr Muslime hetzt,
Werde ich Moslem sein.
Wenn ihr Christen hetzt,
Werde ich Christ sein.
Wenn ihr Freiheit hetzt.
Wenn ihr Menschlichkeit hetzt.
Wenn ihr Andere hetzt,
Werde ich anders sein."

Ich wünsche dir die Hoffnung als Ursprung und als Sinn; eine Perspektive im Angesicht dieses Schicksals.





Alina aus Berlin
~ 196 ~
asalamu alaikum wa rahmatullah wa barakatuh!

Mir fehlen eigentlich die Worte....
es gibt kein Wort das das Geschehene erleichtern könnte.Trotz allem möchte ich meinem Bruder im Islam mein tiefstes Beileid versichern.Möge Allah dich und deinen kleinen Sohn festigen und euch in dieser schweren Zeit bestehen,inshallah!
Und möge Allah unserer Schwester Marwa die höchste Stufe im Paradies gewähren,inshallah!
Denk immer daran lieber Bruder, du wirst sie inshallah eines Tages in Jannah wiedersehen.

Was ich noch hinzufügen möchte: Ich bin Muslima alhamdulillah, aber deutsche...und ich möchte sagen das ich mich echt schäme das sowas in Deutschland passiert.Die Medien berichten nicht die Wahrheit über den Islam, sondern machen den Islam-Hass nur noch größer.Der Islam ist eine friedliche Religion und alle Menschen sollten das Recht haben die Wahrheit zu erfahren,inshallah!

ma salam




Murtez (34 Jahre) aus Stuttgart
~ 195 ~
Es-selamu alejkum ve rahmetullahi ve bereketuhu lieber Bruder,

inna lil-lahi ve inna ilejhi raxhiaun.Von Allahu kommen wir und zu Allahu werden wir wieder zurükgehen.
Inshallahu teala ist Marwa als shehid gegangen und wird mit den allerhöchsten Belohnungen von Allahu suhanehu ve teala belohnt.
Ich und meine Familie fühlen mit dir und werden dich und deinen Sohn und natürlich unsere Schwester Marwa mit dem Ungeborenen in unsere Duas(Bittgebete)einschließen.
Lieber Bruder sei stark und geduldig,denn Allah ist immer mit den geduldigen und wisse immer das du nicht alleine bist,sondern immer eine ganze Ummah mit dir ist und mit dir dieses Leid teilt.
Inshallahu teala eine gute Genesung und alles Hajr und gute weiterhin.
Allahu teala wird Verbrecher nie ungestraft davon kommen lassen!!!




Enes, Claudia-Lejla aus München
~ 194 ~
Esselamu alejkum,

lieber Bruder, möge der Allmächtige Allah Dir in dieser schweren Zeit helfen, und unsere Schwester Marwa mit Paradies belohnen.

Esselamu alejkum Enes und Claudia-Lejla aus München




Muhammad Mudjahed W.Schlotmann (49 Jahre) aus Arnsberg
~ 193 ~
Salam Bruder

Ich bin traurig und beschämt.

Traurig wegen deinem großen Verlust.

Beschämt weil das in meiner Heimat möglich war.

Ich bitte Allah um Kraft für dich.

Salam

Mudjahed




Maryam (20 Jahre) aus Hamburg
~ 192 ~
Assalamu Aleikom Bruder,

ich möchte dir auch mein tiefstes Beleid aussprechen und möge Allah dir und deinem Sohn Kraft schenken. Inshaallah werden eure Wunden heilen.

Ich möchte etwas sagen, auf das es den Schmerz vielleicht etwas nimmt.

- Allah nimmt die Menschen früh zu sich, die viel Gutes getan haben, damit sie nie die Chance bekommen jemals etwas falsches zu tun. -

Deine Frau hat das richtige getan, sie hat (so hoffe ich) den Menschen die Augen geöffnet, das man Muslime (genau wie andere Gläubige) gleichberechtigt und mit Respekt behandeln sollte. Außerdem wäre mehr Sicherheit im Gerichtsaal wohl auch angebracht, inshaallah denken einige Menschen nach und ziehen ihre Schlüsse aus diesem tragischen Fall.

Ich werde um unsere Verlorene Schwester trauern, so viele andere auch um sie trauern.





Nura
~ 191 ~
Möge Allah azzawadschal Ihnen, Ihrem
Sohn und Ihrer Familie die Kraft geben, diese
schwierige Zeit gut durchzustehen.

Mögen Sie und Ihre Familie mit stärkerem
Iman hervorgehen.

wassalam.




abdelkader (40 Jahre) aus köln
~ 190 ~
inna lillahi wa inna ilayhi rajioun,allah yerhem lik zawjatak marwa.akhouk maghribi mouslim+seine Frau.




Nisrin (20 Jahre) aus Berlin
~ 189 ~
Salamu allaikum wa rahmet Allah wa barakat,

ich habe überlegt was ich schreiben soll, denn ich weiß das keine Worte wirklichen Trost geben können und das Geschehene vergessen machen können.

Jeder Muslim der davon weiß, was deiner Familie zugestoßen ist, empfindet Mitleid und Trauer, aber keiner weiß wie es wirklich in dir aussehen muss. Aus diesem Grund weiß ich nicht, wie ich meine Gefühle in Worte fassen soll, weil es am Ende nur Buchstaben sein werden, die du liest.

Mit Sicherheit hättest du niemals damit gerechnet, das ausgerechnet dir, so etwas schreckliches geschehen wird. Nicht mal daran gedacht, das es eines Tages einen solchen Mann geben wird, der so eine schreckliche Tat begeht. Das es ausgerechnet deine Frau treffen wird.

Mir fehlen die Worte. Ich empfinde tiefe Trauer wegen dem, was geschehen ist, aber ich muss dir auch sagen, das ich glücklich bin und mich für Marwa freue. Ich hoffe bei ALLAH, das deine geliebte Frau die höhste Stellung im Paradies erlangen wird, für das was sie getan hat! Sie zeigt uns Frauen, was es bedeutet, zu dem zu stehen, wofür andere uns verachten.

Wieso ich mich für sie freue, willst du wissen? Sie ist inschaallah als eine Märtyrerin gestorben! Wieviele Muslime wünschen sich, ein solches Ende zu haben? Zu sterben, und dabei auf dem Weg zu Allah zu sein. Der Kampf für Allah.

Ja, sie hat für Allah gekämpft, ohne Waffen ohne Gewalt, nur mit ihrer Zunge und ihrem Herz. Sie hat niemanden verletzt, niemanden geschädigt.

Nein, sie hat all das nur als Liebe zu Allah getan.

Möge Allah sie reichlich belohnen.

Möge Allah dir Geduld schenken, dir und deinem kleinen Sohn. Möge Allah euch helfen, das zu überstehen, mit dem Er euch prüft.

Wisse, das Allah die Menschen hart prüft, die Er besonders liebt. Allah will dir eine Gunst erweisen, darum prüft Er dich.

Vertraue auf Allah und sei geduldig, du wirst inschaallah ta'ala belohnt werden.

Mit Dua, werde ich, deine Schwester im Islam, bei dir sein, inschaallah.

wa salam




Nadia (19 Jahre) aus Berlin
~ 188 ~
Assalamu aleikum Bruder,

Zu aller erst möchte ich dir sagen, sei bitte nicht traurig sonder geduldig,wallahi es ist schwer ich weiß aber wir werden ihr inshaallah sowieso folgen,nur allahu a3lam weiß wann das ist und außerdem ist Marwa nun als Schahida(Mertyrerin)inshaAllahu taala von uns gegangen.
Sie ist nicht tot wallahi,ihr bizinillah BESSERES Leben hat an ihrem "todestag" angefangen, denn sie war stark und ist fisebilillah gegangen,ALLAH muss sie echt lieben akhi.
Wir sind alle eine Ummah und sind an deiner seite denn wir als muslime sind ein körper.Wir haben die Tränen mit dir geteilt, das verspreche ich dir ,denn wir waren alle geschockt akhi und wir lieben sie für ihren Mut und Einsatz den heute kaum einer mehr zeigt für Allah Den Allerhöchsten.
Das ist auch deine Prüfung lieber Bruder und wir stehen dir bei, denn Allah der Erhabene prüft uns u.a mit Mangel an Seelen.
Also sprich inshaAllah Inna lilahi wa inna ilayhi rajeoon so wirst du zu den besten gehören denn Allah liebt die Geduldigen..

"Wahrlich Allâh gehört, was Er nahm und Ihm gehört, was Er gab, und alles bei Ihm hat eine festgesetzte Zeit...Sei geduldig und hoffe auf die Belohnung Allâhs

Möge Allâh deine Belohnung vergrößern, deinen Trost bessern und deiner Verstorbenen vergeben.
AMIN
(An-Nawawî's Al-Adhkâr)

Möge uns Allah der Freigiebige in Djannatul-Firdous versammeln und euren Sohn Segnen!!!
Allahumma Amin

Assalamu aleikum Bruder wa rahmatullahi wa barakatu !!!







Ayse
~ 187 ~
Assalamu aleykum
lieber Bruder, ich kann nicht mehr sagen, als dass ich dich und deine Familie von ganzem Herzen für Allah liebe. La ta7zan, rabbi ma3ana...der Allerbarmer wird euch wieder vereinen und wir werden alle unseren Kindern von deiner Frau erzählen, von dieser mutigen Muslima!

Marwa al Sharbini...unsere Schwester...
unser Vorbild...!

Allah vereine euch in höchstem Glück. Sei nicht traurig, sei nicht traurig, mein bruder,
wir weinen alle an deiner Stelle, sei du nicht mehr traurig!

salam!




Judith aus Leipzig
~ 186 ~
Ich spreche ihnen mein allerherzlichstes Beileid aus. Ich bin Deutsche Muslima und ich verurteile aufs tiefste diese ausländerfeinliche Tat. Ich hoffe dass sie bald wieder körperlich gesund sein können, die Wunden an der Seele werden vielleicht niemals heilen. Aber ich wünsche Ihnen, dass Ihr kleiner Sohn Ihnen die Kraft nötige Kraft für Ihr weiteres Leben gibt.Es tut mir unendlich leid, weitere Worte kann ich nicht finden, aber das kommt aus tiefsten Herzen.




M. und M. Ritter
~ 185 ~
Wir sprechen den Hinterbliebenen unser aufrichtiges Beileid aus. Dieser unfassbare Mord in einem deutschen Gerichtssaal zeigt, dass es - gerade auch innerhalb der Religionen - noch viel Arbeit und Anstrengung bedarf, um in Toleranz und Frieden miteinander leben zu können.




Benjamin (30 Jahre) aus Dortmund
~ 184 ~
Es tut mir selbst Leid an, was Ihrer Frau und Euer beider Kind angetan wurde.

Ihre Frau hat richtig gehandelt, und wurde dafür getötet. Der liebe Gott wird sie dafür belohnen. Nicht nur aus Islamischer Sicht, sondern auch aus Christlicher Sicht hat sie gut und aufrichtig gehandelt. Dieser Mord ist auch durch die westlich-weltiche Sicht nicht einfach verzeihbar, und ich hoffe, dass der Mörder schnell einsieht, einen schweren Fehler begannen zu haben, und dass er einsieht, durch seine Tat Unrecht und Unglück über die Welt vergossen zu haben, und dass er bereuen wird. Seine Reue wird ihn sein ganzes Leben lang durch Schmerzen begleiten, aber sie wird die bestehenden Wunden heilen. Hoffen wir, dass die lebenden Hinterbliebenen von Marwa ein angenehmes Leben führen werden, und nicht selbst einen Hass gegen irgendetwas "anderes" erleben, wie eben der Mensch, der Ihre Mutter getötet hat.

Möge Marwa nun den wahren Frieden erleben.




samer
~ 183 ~
bismillah + salam alaikum

Nichts geschieht ohne die Erlaubnis des allmächtigen Gottes, von Ihm sind wir erschaffen und zu Ihm kehren wir zurück. Möge Er sich unserer Seelen erbarmen, uns Kraft und Geduld schenken, auf dass wir die Schmerzen besiegen können und nicht verzweifeln. Welch schwere Prüfung? Hamdillah wir wissen, Allah prüft nur die, die er liebt - Allah liebt Dich und die Deinen, so möge die Liebe Allahs ein Trost für Dich sein lieber Elwi, und Dich inshallah für alles entschädigen, was Du erleben mußtest. Ich bete für Dich und Deine Familie, insbesondere Deinen Sohn, möge Allah Euch das Beste in dieser Welt und im Jenseits geben, und Euch mit Schwester Marwa und dem Baby, rahmatullah alaihun, in den Gärten von Eden und im Al-Firdaus wieder zusammenkommen lassen, ameen.

Mein aufrichtiges Beileid lieber Bruder.




Nedal
~ 182 ~
Lieber Bruder,
Asalaam Alaikum wa rahmatuAllah wa barakatu,

als ich von der Nachricht gehört hatte, war ich sehr betroffen und geschockt.
Was mich stark berührt hat, war, dass es ebenso mich und meine Frau hätte treffen können.
Auch meine Frau trägt ein Kopftuch aus religiöser Überzeugung. Auch meine Frau ist aus Ägypten. Auch wir haben ein drei Jahre altes Kind. Auch meine Frau war zur Tatzeit im dritten Monat schwanger.
Ich konnte nicht anders als weinen.
Ich bete zu Allah, dass Er deine Frau in seinen Frieden und seine Barmherzigkeit aufnimmt.
Es ist vielleicht aktuell ein schwacher Trost, aber glaube nicht, dass deine Frau tot ist. Sie ist zur Märtyrerin geworden und zur einer Ermahnung sich nicht dem Hass zu ergeben. Und jetzt lebt Sie ehrenvoll im Paradies und erwartet dich am Tag des Gerichts, InschaAllah.

wa Alaikum aSalaam wa rahmatuAllah wa barakatu




Sejla
~ 181 ~
Selam Aleykum lieber Bruder,

wahrlich, wir alle gehören Allah swt. und zu ihm kehren wir zurück!

Unsere ganze Familie denkt und betet für euch und Marwa. Möge Allah euch viel Kraft geben und euch für jede Sekunde der Trauer und Schmerzen auf beste Art und Weise entlohnen, sowohl Diesseits als auch Jenseits.

Möge Allah euch beschützen und eure Situation erleichtern!

Wir sind mit euch und lassen euch nicht im Stich, inshAllah. Und werden uns für Gerechtigkeit einsetzen.

Selam Aleykum Werahmetullahi Weberekatuhu






safiya (24 Jahre) aus münchen
~ 180 ~
As salamu aleykum va rahmatullah va barakatu,

Inna lillah i wa inna ilayhi rajion

Möge Allah Schwester Marwa die die Ehre hatte als ein Shehit zu sterben mit dem höchsten Paradies- Jannat ul firdews- belohnen inshaallah.

Gibt es jemand Glücklicheren der die Ehre hat ins höchste Paradies einzutretten mit der Gnade von Allah?

Lieber Bruder, ich kann mir vorstellen das es sehr schmerzhaft ist den Liebsten Menschen zu verlieren, den man hat. Doch Alllah ist Groß und Er ist Al Rahman und Al Rahim. Wenn Er dir diese Prüfung gegeben hat dann wird Er dir inshaallah auch die Geduld geben dies zu bestehen.

es ist oft sehr schwer wenn man vor Beginn der Prüfung steht. Doch wenn man sich entschließt einfach nur auf Allah zu vertrauen dann werden die Schmerzen erträglich inshaallah. Dann öffnen sich Möglichkeiten, die man nicht geglaubt hat.

Als der Prophet Ibrahim (a.s.) durch die Götzenanbeter aufgrund seines starken Iman ins Feuer geworfen wurde hat er auf Allah vertraut. Und Allah, der Allmächtige, sprach zu diesem Feuer: „Sei kühl und angenehm!"

Bruder ich hoffe das Allah auch dein Feuer "kühl und angenehm" werden lässt...

ve aleykum selam ve rahmatullah ve barakatuh




Iman
~ 179 ~
Salamualeikum lieber Bruder,

ich bete für Allah, dass er dir die Kraft und Geduld gibt diese schreckliche Tat und dieses schwere Zeit zu überstehen und wünsche dir, dass du mit deiner Frau und deinem ungeborenem Kind im Paradies vereint wirst und Allah dir jede Sekunde in der du gelitten und getrauert hast mit großartigen und wundervollen Gefühlen im Jenseits vergeltet.

Wenn Allah einen Menschen besonders liebt, so prüft er ihn besonders hart und du kannst sicher sein, dass so schwer dieser Schmerz und so groß diese Prüfung für dich ist, so groß Allah´s Liebe für dich ist.

Deine Schwester,
Iman




awada (27 Jahre)
~ 178 ~
As-salamu alaykum,

Auch ich möchte mein herzlichstes Beileid an die Hinterbliebenen aussprechen! Möge Allah Ihnen Geduld und Kraft schenken durch diese schwere Zeit zu gehen und möge der Barmherzige Marwa ins ewige Paradies einkehren lassen! Inna lil Allah wa ina ilayhi raji'un!

w'salam




Lina Kracinska (32 Jahre) aus Berlin
~ 177 ~
Mein Beileid! Ich schließe euch in meine Gebete ein. Möge Allah den Erwachsenen Geduld und Kraft in dieser schweren Prüfung und dem Kleinen viel Liebe geben.





deutsche Muslima
~ 176 ~
Lieber Bruder im Islam :"O die ihr glaubt, sucht Hilfe in Geduld und Gebet; wahrlich,Allah ist mit den Geduldigen. Und nennt nicht diejenigen, die auf Allahs Weg getoetet wurden, Tote. Denn sie leben, ihr aber nehmt es nicht wahr.Und gewiss werden Wir euch pruefen durch etwas Angst, Hunger und Minderung an Besitz, Menschenleben und Fruechten. Doch verkuendige den Geduldigen eine frohe Botschaft, die ,wenn sie ein Unglueck trifft, sagen: 'Wir gehoeren Allah und zu Ihm kehren wir zurueck.' Auf diese laesst ihr Herr Segnungen und Barmherzigkeit herab und diese werden rechtgeleitet sein." (Qur'an Sura 2 : 153-157) Ihr durchlebt eine unglaublich schwere Pruefung,und ich bete, dass ihr nicht an Allahs Barmherzigkeit, Guete und Gerechtigkeit zweifelt. Moege Allah euch viel Geduld (Sabr) geben, und moege Er euch mit Marwa im jenseitigen Leben, dem Paradies, wieder miteinander vereinen.




Raphael Boger (19 Jahre) aus Heilbronn
~ 175 ~
Selam Aleyküm,

ich wünsche den Hinterbliebenen sehr viel Geduld!
Allah prüft nur die, die er liebt.

Möge Marwa in das Paradies eingehen, inschallah.






derya
~ 174 ~
innalillahi wa inna ilayhi rajiun.
assalamualaikum lieber bruder elwi,
wir wünschen dir und deinem sohn viel kraft alles durchzustehen.
wasalam
derya




Nergiz Kern (39 Jahre) aus Türkei
~ 173 ~
As-salamu alaikum lieber Bruder

Ich habe gerade die Gelegenheit gehabt Marwa's Bruder zu hören und ihm Fragen zu stellen. Mash'Allah ihr seit eine starke Familie mit einem starken Glauben. Es war schön, ein wenig aus ihrem Leben zu hören. Mash'Allah sie war eine besondere Frau.

Ich bin bestürzt und sehr traurig über den Tod unserer Schwester Marwa. Wir werden sie nicht vergessen auch wenn die Politiker und Medien das am liebsten tun würden. Marwa's Tod hat uns erschreckt und traurig gemacht, aber wir sind auch stolz auf sie und der Gedanke an sie wird vielen Musliminnen und Muslimen Kraft geben für Ihre Rechte in Deutschland friedlich und mit rechtlichen Mittlen zu kämpfen. Insh'Allah wird ihr Tod nicht umsonst sein.

In Gedanken sind wir bei euch und machen du'a. Möge Allah euch Geduld geben und euch mit Marwa im Paradies wieder zusammenführen. Ich wünsche dir und deinem Sohn Gesundheit und alles nur erdenklich Gute.





abdullah (29 Jahre)
~ 172 ~
In dieser härtesten Zeit der Weltgeschichte möchte ich meine tiefste Trauer euch zeigen. Ich würde wieder wieder alles gut machen, wenn das nur irgendwie in der Zunkunft geht. Herzlichstes Beileid zu dieser Katastrophe!!!




Makhloufi, Lydia (35 Jahre)
~ 171 ~
Salamu aleikum, Bruder,

du hast vermutet: "Vielleicht haben wir nicht genug Angst gehabt"?

Nein. Ich kann diese Gedanken zwar verstehen, aber sie sind trotzdem falsch. Schwester Marwa hat richtig gehandelt. Sie hat sich gewehrt. Sie hat sich nicht einschüchtern lassen.

Das sollten auch wir nicht tun. Wir leben in einer Demokratie. Jeder hier hat das Recht, zu sein, was er ist. Wir Minderheiten müssen zusammenhalten. Deswegen von ganzem Herzen meine Solidarität für dich und deine Familie, Bruder!

Inna Allahi wa ileihi rajiun.
Frieden, Gottes Barmherzigkeit und viel Kraft wünscht dir

Lydia Kh. Makhloufi




norma
~ 170 ~
möge die unterdrückung der muslimischen Frau durch die westliche Welt ein Ende nehmen und möge Marwas tod nicht umsonst gewesen sein !

Von Allah kommen wir und zu Ihm kehren wir zurück.




Natalie Maleika (17 Jahre) aus Bronnen
~ 169 ~
Assalamuraleikum

Möge unsere Schwester von Allah gesegnet und ins Paradies aufgenommen werden.

Ich weinte, als ich diese Nachricht hörte. Ich bin Deutsche und Muslimin und bin deshalb besonders erschüttert, das in Deutschland so ein Verbrechen möglich war.

Ich wünsche der Familie alles Gute und Glück der Welt um die Trauer zu bewältigen.




Bilal Boutzakht (18 Jahre) aus wtal
~ 168 ~
Salam aleikum
mein herzliches beileid an die angehörige.Natürlich ist es ein schreckliches atenttat aber in scha allah passiert so etwas nicht noch einmal.
Ina allahi iragi3un kadaru allah ua kadar




Yasmina (34 Jahre) aus Eschweiler
~ 167 ~
Salamu alaikum ua rahmatullah ua barakatu, Bruder Elvi und deinem Sohn sowie der Familie und Freunde von Marwa und an alle wahrhaften Brüder und Schwestern.

Nun diese Geschichte habe ich zufällig gesehen, als ich auf die Seite von islam.de gegangen bin, beschäftigt war ich und bin ich noch in meiner kleinen Welt, mein Studium BWL zu beenden.

Es ist eine grausame Sache, die da passiert ist. In einem Gerichtssaal vor Richtern, vor vielen Menschen und vor der Polizei. Alle zusammen die da waren, konnten das nicht verhindern?

Das schlimmste aber für mich ist, dass dies vor einem 3 jährigen, eurem Sohn passiert ist.Was muss ein Kind aushalten und ertragen? Mit 3 Jahren wird das Kind in die grausame Realität geholt.

Einem Kind! Was einigen Kindern angetan wird in dieser grausamen Welt,ist mir wieder klar vor Augen gekommen.

Ich habe einen Neffen, der 4 Jahre ist.

Lieber Bruder Elvi, jetzt will ich dir etwas schreiben, aber was?

Das das passieren konnte, machte mir wieder klar, das alles auf grausamste Weise, überall, jederzeit passieren kann. Es ließ einiges in meiner Welt wieder so unbedeutend und klein werden, doch meine Gottesfurcht ist gösser geworden.

Ich hoffe und bete für deinen Sohn und dich. Ich kann nichts schreiben, was dir helfen könnte, ausser das du vielleicht weisst, das es Menschen gibt, die sich kümmern.

Ich hoffe und bete, an erster Stelle, dass dein Herz, in das man gestochen hat (symbolisch), heilt, und die Herzstiche nachlassen und du körperlich fit wirst. Dass du aus dieser Geschichte stark (oder soll ich sagen Hart?) hervorgehst und ein rastloser Mensch wirst. Um an erster Stelle für deinen Sohn da zu sein.

Desweiteren kann jeder einzelne sich nur für Gerechtigkeit einsetzen und handeln, wo es nur geht. Leider ist es so, überall in wichtigen, einfussreichen Positionen, sitzen mehre Leute, die die Wahrheit verleugnen, den Blick für das Wesentliche nicht haben und nicht handeln gegen so viel Schlechtes hier.

Es ist ein Vollzeitjob, sich für Gerechtigkeit einzusetzen. Das meine ich mit Rastlosigkeit eines Muslims.

Es muss noch mehr wahrhaftige Muslime geben, die sich überall einsetzen, in den Medien, politisch und in der islamischen Auflärung.

So grausam die Realität ist, umso mehr müssen wir darüber Bescheid wissen und sie suchen (da die Wahrheit ja oft schwer zugänglich ist und von Medien und Verantwortlichen verschwiegen wird.)Und uns insbesondere dazu aussprechen und handeln.

Möge Allah (subhana wa ta 'alla), dir in noch ungeahnter Weise, den Schmerz in Stärke umwandeln.

Alles Gute ist von Allah (s.w.t), alles Schlechte vom Shaitan oder von uns.

Ich danke auch, dass ich das schreiben durfte.




Christine aus München
~ 166 ~
Meine Gedanken sind bei Ihnen und Ihrer Familie.
Wann wird Deutschland endlich Heimat sein für alle Menschen.




Intisar Saif (46 Jahre)
~ 165 ~
Salam Alikum Bruder!

Mit großem Entsetzen habe ich die Nachricht dieser Drama gehört ina lilah wa ina ilihi rajiun. Bruder Allah soll Marwa ins Paradis nehmen und Dir Gesundheit, viel Sabr, Iman und die Kraft eure Kind groß zu ziehen. Allah hat sie geschenkt und hat sie wieder genommen.

Alhamdu lilah Alla kul Hal

Wassalam




radwan (24 Jahre) aus hildesheim
~ 164 ~
salamualaikum bruder.

innalillahi ua inna ilaihi rajiun. deine Frau wirst du inschaallah, wenn du geduldig bist im paradies wiedersehen.
alhamdulillah sind wir muslime, wir können mit dem tod umgehen.
durch den tod deiner frau sind biisnillah viele menschen interessierter am islam geworden. inschaallah wird ihr das alles zugerechnet.
Möge ALLAH alles übel von ihr nehmen und ihr al firdaus geben

salamualaikaum




Karim (19 Jahre) aus Dortmund
~ 163 ~
As salamu alaikum wa rahmatullah wa barakatuh lieber Bruder, möge Allah der Erhabene dir und deiner Familie die Kraft und Geduld schenken, dieses Leid zu überstehen. Und möge Allah(swt) deine Frau mit der höchsten Stufe im Paradies belohnen.

Ich bin so traurig über das, was dir und deiner Familie widerfahren ist. Sei standhaft und geduldig und denke daran, dass Allah diejenigen prüft, die Er liebt. wir sind hier nur auf der Durchreise und wie Fremde, aber der Lohn im Paradies wird ewig sein und unvorstellbar..
Ich bete dafür, dass du dies alles überwinden wirst und dich auf unsere islamische Gemeinschaft verlassen kannst. Kheir inshallah Bruder.




Walter-Abd al Karim Bornholdt (59 Jahre) aus Magdeburg
~ 162 ~
as salamu alaikum wa rahnatullah wa barakatuh
Lieber Bruder,
zu der Katastrophe die Sie und Ihre Familie getroffen hat, möchte ich mein tiefstes Beileid aussprechen. Meine erste Reaktion war Ohnmacht und Wut. Wo leben wir und was kommt da noch alles. Ich habe 5 Jahre in Ägypten gelebt und habe nicht einmal Anfeindungen der härteren Art erlebt. Das macht mich noch trauriger, dass meine Heimat Ihrer Frau und Ihnen keinen Schutz geben konnte. Seien sie meiner Solidarität und Mitgefühl versichert.
wa salam
Walter-Abd al Karim Bornholdt




karima
~ 161 ~
Assalamuraleikum

Allah möge Schwester Marwa ins Paradies aufnehmen und ihre Seele segnen.
Ich denke die Familie muss wissen, dass sie nicht alleine ist, denn jeder Muslim ist heute traurig über das Ereignis und wir alle wünschen der Familie viel Geduld und Kraft.




Tina u. Volker Horsch aus Neuwied
~ 160 ~
Erst durch Mails von unserer Tochter wurden wir auf die schreckliche Tat und das durch sie verursachte Leid aufmerksam. Wir nehmen an Ihrem Schmez Anteil, so gut wir das können. Dass solches in unserem Land geschehen konnte, macht uns ratlos. Umso wichtiger erscheint es uns, dass das durch Silvias Artikel bewusst Gemachte in unserer Gesellschaft wahrgenommen und aufgearbeitet wird. Das macht Ihr Leid nicht kleiner, aber es mag für die Zukunft verhindern, dass ähnlich Schlimmes wieder geschieht. Möge Gott selbst Ihnen in Ihrem Leid beistehen!

Tina und Volker Horsch




Marwan Hassan (41 Jahre) aus Eberwswalde, Germany
~ 159 ~
Lieber Elwi,

heute bin ich zusammen mit meinen Kindern und meiner Frau über Dresden mit dem Zug nach Hause gefahren. Wie ich meine Kinder anschaute und meine Frau, während wir im Hbh Dresden umstiegen ergriff mich wieder dieses bedrückende Gefühl. Warum, warum, warum musst dies geschehen!

Ich kenne weder dich, deine tapfere Frau noch dein Kind und doch denke ich ständig an Euch. Ich weiß, dass kein einziges Wort ein Trost für dich und allen Verwandten von Marwa sein kann, doch vielleicht wird Marwa ein Wendepunkt im Leben der Muslime in Deutschland sein. Das sollst du wissen Elwi. Marwa wird nicht umsonst gestorben sein. Der Mord an ihr war ein Mord an uns alle. Nichts ist mehr wie früher. Für Marwa und für uns werden wir lernen unsere Rechte in diesem Land einzufordern. Lange genug waren wir viel zu passiv. Lange genug haben wir geklagt und zu wenig gehandelt. Und hier hat eine mutige Frau für das gehandelt was uns alle trift und wurde dafür ermordet. Marwa ist weit mehr als eine ägyptische Frau in Deutschland, sie ist ein Vorbild geworden und wird in die Geschichte deutscher Muslime als DIE tapfere Marwa eintreten, die sich gegen Unrecht wehrte. Bleib stark Elwi und werde gesund.

Dein Marwan Hassan





Mumina (26 Jahre) aus Düsseldorf
~ 158 ~
Salamaleykum Bruder, möge Allah deine Frau in Firdaus eintreten lassen und dir Kraft und Geduld schenken. Du bist nicht allein, die ganze Welt trauert mit dir auch wenn wir dich nicht persönlich kennen. Deine Frau ist mutig, stark und hat sich für den Islam eingesetzt, sie hat grossen Respekt verdient. Es ist im Moment eine schwierige Zeit, aber Allah hat gesagt nach jeder Bedrängnis kommt die Erleichterung. Das ganze Leben ist nur eine Prüfung! Für euren Sohn wünsche ich das Beste.




Arzu
~ 157 ~
selamün aleyküm Bruder,

ich war sehr erschüttert über die Nachricht von Schwester Marwa, möge sie in Frieden ruhen und in die höchste Stufe des Paradieses kommen, insALLAH.

ich hoffe das deiner Familie Gerechtigkeit wiederfährt.

Möge ALLAH dir und deiner restlichen Familie Kraft und Geduld geben, amin , insaALLAH.
Wir werden SIE nie vergessen und in uneren bittgebeten erwähnen, so wie euch auch.

Ich hoffe das du bald gesund wirst und die Kraft haben wirst dich um deinen kleinen Sohn zu kümmern.

Möge ALLAH mit dir sein Bruder und alles alles Gute.




Yasin (23 Jahre) aus Frankfurt
~ 156 ~
Assalamu alaikum lieber Bruder,

ich wünsche dir Sabr: starke und unerschütterliche Geduld für ALLAH, denn der Prophet (ALLAHS Segen und Frieden sei auf ihm) sagte (sinngemäß):

- „Allah sagt: 'Wenn meinem gläubigen Diener jemand stirbt, den er liebt, dann habe ich für ihn keine andere Belohnung als das Paradies.'“

- "Wenn der Sohn oder die Tochter des Dieners stirbt, sagt ALLAH zu den Engeln: „Habt ihr die Seele des Sohns meines Dieners genommen?“
Engel: „Ja, ALLAH, haben wir.“
ALLAH: „Habt ihr ihm die Frucht seines Herzens genommen?“
Engel: „Ja, ALLAH“.
ALLAH: „Was hat mein Diener gesagt?“
Engel: „Er sagte: 'Alles Log gebührt ALLAH, von Ihm kommen wir und zu Ihm kehren wir zurück'“.
ALLAH: „Baut für meinen Diener ein Haus im Paradies und das Haus soll das „Haus des Dankes“ heißen."

Ist der Islam nicht von unvergleichbarer Schönheit und Liebe?

Wassalam, Yasin




jajahi (23 Jahre) aus Ludwigsburg
~ 155 ~
selam alejkum mein Bruder möge dir Allah viel Kraft für diese schwere zeit in deinem leben geben ich bin mir sicher die gerechtigkeit kommt und jede Seele kehrt zu Allah züruck und jeder Mensch wird für das belohnt oder bestraft was er in diesen Leben gemacht hat ,inshalla und möge Allah deine frau ins Paradies einfüheren ,mit Allahs Hilfe wirst du es schaffen diese schwere zeit zu überstehen ich wünsche dir viel geduld den allah ist mit den Geduldigen ,Selam.




Ferhat (26 Jahre)
~ 154 ~
Saalam Aleykum,

meine Wut und Trauer über den Tod unserer Schwester ist groß. Ich finde allein trost in den Glauben an Allah, dem Allerbarmers und Barhmherzigen, dem Allwissenden und des Richters. Ich bete für Marwa und den Engel den sie in sich trug, ihren Hinterbliebenen und den Menschen die in Ihrer Not hilfe leisten.

WaPeace
Ferhat




sarah (30 Jahre) aus regensburg
~ 153 ~
selam aleikum,erst mal ein paar worte zu meiner schwester .möge der barmherzige der einzige allah dich ins paradies einlassen auf das du ewig dort frieden findest liebe allahrahmeteli schwester .
der familie meiner schwester möchte ich kraft zusprechen in dieser schweren zeit.möge allah euch beschützen .




Hajar Hammari (28 Jahre)
~ 152 ~
Salamu aleikum oua rahmatullahi oua barakatuhu.

Möge ALLAH ta'ala unserer Ukhti Marwa und der kleinen Seele die unter ihrem Herzen wuchs die Toren zum Al-Firdaws öffnen, und mögen sie dort voll Glückseeligkeit auf ihren inshaaALLAH standhaften Mann und Vater und ihren Sohn und Bruder warten... InshaaALLAH...


La illaha illa ALLAH, Mohammadan rasulALLAH, oua Schahid Habib ALLAH!




Benjamin (31 Jahre) aus Castrop-Rauxel
~ 151 ~
Esselamun alejkum

mein Mitgefühl ist mit dir lieber Bruder.
als bosnischer Muslim weiss ich , wie es ist
einen Angehörigen zu verlieren. Insallah gibt Allah dir und deiner Familie Kraft, Geduld ,Gesundheit und vor allen Dingen Gerechtigkeit. Es ist alles nicht so einfach , aber vielleicht ist dies ein Warnzeichen für die Menschen nichtislamischen Glaubens ,dass keiner wegen seiner freigewählten religiösen Lebenseinstellung belästigt ,bevormundet und verfolgt werden darf. ich wünsche mir auch seitens des Zentralrats der Muslime Möglichkeiten Plattformen für muslimische Frauen zu bieten, d.h. ihnen eine Stimme zu geben . Das könnte auf der Ebene des Internets als auch im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen stattfinden . Lasst die Frauen selber reden , wie sie denken und warum wie so denken !
ein Kongress muslimscher Frauen unanhängig von Herkunft und Nation und - durch alle islamischen Verbände hinweg. wenn man es insallah schaffen könnte alle Kräfte zu bündeln z.B. ein medienwirksamen Kongress muslimischer Frauen zu organisieren ,auf welchem aufgeklärt, informiert
und das Zusammengeörigkeitsgefühl der Muslima
untereinander gestärkt wird ....
insallah ist deine Frau im Paradies ,insallah auf der höchsten Stufe. Allah schütze uns alle zusammen und gebe uns Kraft aufeinander zuzugehen und endlich eine Einheit zu bilden , zu der die Nichtmuslime mit Stolz und Respekt aufblicken können.in diesem Sinne alles Gute ...


Esslamun alejkum ve rahmetullahi ve berekatuhu




Fehmi (30 Jahre) aus Mönchengladbach
~ 150 ~
Assalamu aleikum wr Allah wb,

Lieber Alwy,

Was da passiert ist, ist unbeschreiblich! Ich habe tiefstes Mitgefühl mit Ihnen. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Wäre mir gleiches widerfahren, würde ich vor Schmerz nicht mehr klar denken können. Ich denke Sie erleben gerade so ein ähnliches Ohnmachtsgefühl. Ihr Leben hat Ungewollterweise eine andere Richtung eingeschlagen, weil Ihre Familienpläne für die Zukunft von einem nicht nennenswerten Unmenschen zunichte gemacht wurden. "Allahumma in lam turid hidayatan lahu fa al3anhu li3natan kabira!" Ungefähre Bedeutung: „Oh Allah wenn Du für ihn (Alex W. der Mörder) keine Rechtleitung vorsiehst so verfluche ihn aufs äußerste!“ Keineswegs hat Allah in Seiner unermesslichen Weisheit und Allwissenheit diese Tragödie zugelassen. Er hat sie dafür in einer Weise zurück zu Sich genommen, wo jeder Muslim gerne dieselbe Rangstufe bei Allah bekommen möchte. Der Tod Ihrer geliebten Frau hat ein Ereignis ausgelöst. Unsere Schwestern werden nicht mehr die Beleidigungen hinnehmen denen sie ausgesetzt waren. Sie werden sich zur wehr setzen und haben Ihre Brüder hinter sich. Möge Allah unsere Ummah vor solch feigen Aktionen schützen. Und möge Allah dich beschützen und erfolgreich machen Bruder.




Sabrina (17 Jahre) aus Much
~ 149 ~
Salamu aleykum Bruder,

ich bin wirklich erschüttert von dem was passiert ist. Ich kann es bis heute nicht verstehen, wie das geschehen konnte!
Möge Allah (swt) Marwa ins höchste Paradies bringen und möge sie eine Märtyrerin werden, insha´Allah!
Und dir und deinem kleinen Sohn wünsche ich alles alles erdenklich gute. Möge Allah (swt) euch alle Kraft geben und euch drei später im Paradies vereinen, insha´Allah.

Alles Gute,
ma a salama




Dr. Ashraf (42 Jahre) aus Regensburg
~ 148 ~
Assalamu allaikum Lieber Bruder,
wir waren alle sehr betroffen als wir von dieser feigen Tat gehört haben. Möge Allah Dir Geduld geben und Deine verstorbene mutige und Heldin (shahidat ElHijab)Ehefrau als Shaida in Al-Firdaus bringen. Unsere Gedanken sind bei Dir.
Dein Bruder
Ashraf




MuslimAktiv (33 Jahre) aus Ingolstadt
~ 147 ~
Assalamu alaikum Bruder.Ich habe viele Tränen vergossen wegen der Schwester Marwa.Möge Allah swt Sie für ewig ins Paradies weilen lassen und DICH und deine Kinder inschaAllah eines Tages dort wieder vereinen.Bruder,sei geduldig und Allah wird dich reichlich belohnen. Deine Frau ist Märtyrerin und wir wissen geanau was für eine Stufe bei Allah dies ist.Akhi, du hast bei uns ein grosses Ansehen deswegen und wir werden dich und deine Familie stets in unseren Bittgebeten haben inschaAllah.BarakAllahu fik akhi karim. Assalamu alaikum von deinem Bruder aus Ingolstadt




Dogan (37 Jahre)
~ 146 ~
SelamAlaikum lieber Bruder Elwi,

es ist eine schwere Zeit für Dich, die Du im moment durch machen musst. Wir Muslime sind davon überzeugt, das es nach diesem Leben ein weiteres gibt. Das ist eines unserer Glaubenspfeiler. Schwester Marwa wurde nicht gefragt als Sie auf die Welt kam und Sie wurde nicht gefragt als Sie von uns ging. Jeder bekommt das was er in diesem Leben macht im Jenseits zurück. Auch daran glauben wir fest. Bitte habe Geduld, denn Allah swt. ist mit den Geduldigen und denen die IHM alles überlassen.

Der Vorfall hat mich, wie alle Muslime in Deutschland sehr traurig gemacht. Sicherlich war das auch nicht Deine Vorstellung als du nach Deutschland mit deiner Familie gekommen bist, dass Dir so etwas passieren wird. Für jemanden der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist und das hören muss ist es auch nicht leicht. Man fühlt sich unerwünscht. Heute ist deine Frau gestorben morgen könnte es meine oder eine andere Schwester sein.

Allah swt. möge mit denen sein, die ein Hauch von Gerechtigkeitssinn haben. Du bist nicht allein bitte vergiss das nicht. Jeder Bruder fühlt sich zur Zeit wie ein Elwi Ali Okaz und jede Schwester wie ein Marwa El-Sherbini Okaz.

Möge Allah swt. mit Dir und Deiner Frau sein. Allah swt. möge deiner Frau das Paradies gewähren und Dir die Kraft und die Geduld geben, das zu akzeptieren, was Du nicht ändern kannst.

SelamAlaikum und gute Besserung

Dein Bruder Dogan




Badra
~ 145 ~
Ich bete, dass Gott dir in dieser schweren Zeit besteht. Mir fliessen dir Tränen währen ich dies schreibe. Allah sei mit dir.




Mustafa aus Köln
~ 144 ~
selam aleikum ahi;

unsere Körper sterben ; unsere Seelen erleben ein Wiedersehen mit dem ALLMÄCHTIGEN ; sie ist ein Shehid und shehid dürfen wir nicht als Tote benennen. du bist ein Verwandter von dieser shehid ; insallah werden wir alle zusammen sein (an dem Tag des jüngsten Gerichts).

Möge Allah Balsam für deine Trauer sein.




Dentist (29 Jahre)
~ 143 ~
Möge Allah der Schwester Marwa Jannat AlFirdaus schenken und sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn sowie das ungeborene Kind in diesem Paradies vereinigen, AMIN!




Muslima aus Bayern
~ 142 ~
As salamu alaikum Bruder Elwi,
mir fehlen die Worte darüber dass Menschen, in einem Land das sich demokratisch und menschenrechtlich nennt, fähig sind zu morden nur weil jemand nicht ihrer Meinung ist. Auch wenn ich euch nicht kannte kommen mir immer wieder Tränen wenn ich an euch denke. Marwa tat das was sich die meisten unserer Schwestern nicht trauen, sie erhob ihre Stimme und liess sich nicht unterdrücken. Der Preis dafür war leider zu hoch aber ich denke dass sie vielen anderen muslimischen Frauen Vorbild sein wird sich zur Wehr zu setzen inschaAllah. Du und deine Familie habt zwei Menschen verloren die nicht ersetzt werden können, euren Schmerz wird die Gewissheit lindern dass Marwa inschaAllah ins Paradies eintreten wird und ihr euch eines Tages wieder begegnet werdet.

Sollte ich etwas für Euch tun können, bitte setz dich mit mir in Kontakt.
As salamu alaikum




aise
~ 141 ~
möge Allah Marwas Seele gnädig sein und möge Allah ihnen und ihrem kleinen Sohn Kraft geben.Inschallah bekommt der Täter seine gerechte Strafe




Kara
~ 140 ~
Assalamu aleikum lieber Bruder,

der Verlust geliebter Menschen ist in jedem Fall furchtbar, egal in welchem Alter jemand uns verlassen muss. Noch viel schlimmer und unbegreiflicher ist ein Tod, wie ihn deine Frau erleiden musste.
Doch du bist Muslim - bleib stark und fest im Glauben und freue dich auf den Tag, an dem du sie wiedersehen darfst! InchaAllah wirst du die nötige Kraft und Geduld erhalten, um die schlimme Zeit durchzustehen!

Alles Gute, assalamu aleikum
Kara




Renee und Maged (33 und 42 Jahre) aus Wiener Neustadt, Österreich
~ 139 ~
Salamu aleikum Herr Elwi Ali Okaz. Wir wünschen Ihnen viel Kraft, diese schwere Zeit durchzustehen mit Allahs Hilfe. Wir bitten für Ihre Frau und Ihr ungeborenes Kind, dass sie ins Paradies kommen mögen, wo Sie sie eines Tages wiedersehen werden inschaallah.
السلام عليكم الاخ العزيز علوى نحن ندعو لك بالقدرة على الصبر والتحمل فباذن اللة سوف يلقيان الله بجنته و ان كل ما يصيبنا الا ما كتب الله لنافعليك بالصبر فباذن الله سوف يتقبل الله دعائك و دعائناو ان الله لغفورا رحيم (ماجد و رينيه)




Kevser (28 Jahre) aus Hilden
~ 138 ~
Assalamun Alaykum Bruder Elwi

Wir sind alle tief bestürtzt über den Tod von unserer Schwester Marwa. Möge Allah zufrieden mit Ihr sein und sie ins Firdaus eingehen lassen. Möge Allah dir und deiner Familie Geduld schenken über diese Zeit hinwegzukommen. Hass ist eine Krankheit die leider zu viele Menschen in sich tragen. Aber glaub mir Bruder diese Menschen sind hier nich glücklich und im Jenseits werden sie auch nicht glücklich. Sie absolvieren ihr trauriges Dasein ohne je zu erfahren was Glück ist. Unsere Schwester Marwa war glücklich das sieht man in Ihren Augen. Sie war Gottergeben. Sie war Muslima. Elhamdulillah




Mohamed (29 Jahre)
~ 137 ~
Gott {s.w.t.} möge Deinen Lohn gewaltig vergrößern!




Stefanie (25 Jahre)
~ 136 ~
Assalaamu aleikum, lieber Elwi Ali!

Seit ich davon gehört habe, sind meine Gedanken immer wieder bei Ihnen und Ihrer Familie. Ich wünsche mir vor allem, dass meine Worte und die all der Menschen, die Ihnen hier schreiben, Ihnen etwas Trost spenden können mit Allahs Hilfe.

Diese traurige Geschichte berührt mich aus den verschiedensten Gründen. Meine Familie lebt seit vielen Jahren in Dresden, da fühlt man sich näher. Ich selbst bin Deutsche und vor zwei Jahren zum Islam konvertiert alhamdulillah, da hat man sozusagen Einblicke in zwei manchmal recht unterschiedliche Welten und fügt beide zusammen. Heute lese ich in der Zeitung, dass viele Menschen sich in Deutschland ungerecht behandelt fühlen. Warum, weiß ich nicht, aber ich weiß, dass nicht viele die Behandlung vieler netter Muslime hier ungerecht finden. Es ist wirklich sehr traurig. Trotzdem hoffe ich, dass dieser Fall viele Menschen aufwecken wird, dass mehr über das Problem der negativen Haltung gegenüber Muslimen geredet wird, dass vielleicht andere geschützt werden können. Ich hoffe und bete, dass aus diesem großen Leid noch etwas Gutes entstehen wird insha´allah.

Ich weiß, das bringt Ihnen persönlich im Moment nicht viel, es wird Ihren Schmerz nicht viel kleiner machen. Und keine Strafe für den Täter wird Ihnen Ihren Verlust ersetzen können. Ob wir in unserem Umfeld Gerechtigkeit erfahren oder nicht, wir haben einen großen Trost und dieser Gedanke gibt auch mir viel Kraft: Allah ist der absolut Weise und Gerechte. Der, der Schlechtes tut, bekommt dafür garantiert das, was er verdient. Und der, der Schmerz und Kummer ertragen muss durch die schlechten Taten anderer Menschen, er wird insha´allah dafür belohnt mit etwas, das schöner und wunderbarer ist als alles Schöne und Gute auf der Welt zusammen. Wovon auch immer Sie träumen (wenn Sie wieder Träume haben können), insha´allah werden Sie etwas noch viel Schöneres bekommen als in Ihrem Traum. Wenn Gott es will, sind Sie eines Tages wieder in Freude und Fröhlichkeit mit Ihrer Frau und Kindern vereint. Während die wunderbare Zeit mit Ihrer Familie in diesem Leben ein so plötzliches Ende gefunden hat, wird sie es dort für immer dauern.

Ich schließe Sie in meine Gebete ein und wünsche Ihnen viel Kraft für die nächste Zeit, auch, um für Ihren Sohn dazusein.

wa aleikum assalaam
Stefanie




Ahmed (28 Jahre) aus Berlin
~ 135 ~
Möge Allah dir seine Gnade schenken und mit dir zufrieden sein.
Wir vermissen dich wirklich.
Allah sei auch mit deinem Mann und Sohn und euch im Paradies sammelt.




Hassan aus Dortmund
~ 134 ~
Bruder, ich trauere mit Dir. Möge Deine Frau ins Paradies eingehen, wo Du sie einst wiedersehen wirst. Möge der Täter seine gerechte Strafe erhalten.
Ich bin Deutscher. Bitte, glaube mir, wenn ich Dir sage, daß nicht alle meiner Landsleute so sind, wie der, der unsere Schwester tötete. Allah, der Allbarmherzige, sende Dir Kraft.




Dagmar (49 Jahre) aus Heidelberg
~ 133 ~
Wieder geht von Deutschland Leid aus. Wir Deutsche guten Willens bitten euch, vor allem Marwas Mann und Marwas kleinen Sohn zutiefst um Verzeihung. Wir sind entsetzt und unendlich traurig über das, was in einem deutschen Gerichtssaal möglich war.

Helft uns mit allen Menschen, die guten Willens sind, eine Schutzmauer um die Mütter und Kinder in diesem Land zu ziehen. Egal von wo sie kommen, was sie glauben und wie sie aussehen - die Mütter und Kinder sind die Hoffnung und die Zukunft eines Landes. Hier sollten Liebe, Licht und Zuversicht herrschen. Lasst uns an Marwa denken und handeln, wenn irgendwo in diesem Land diese Selbstverständlichkeit durch Dummheit, rohe Gewalt oder Fanatismus gefährdet ist.




Mohammed (24 Jahre) aus Berlin
~ 132 ~
Assalam O Aleikum,


lieber Bruder, es ist wirklich schwer zu begreifen, was geschehen ist. Allah hat sich aber nur das zurück geholt, was ihm schon immer gehörte.

Das traurige ist, WIE!!!

Ich bin selber hier geboren und studiere hier und musste feststellen, dass wir nicht willkommen sind.

Ich trage kein Kopftuch und trotzdem gehöre ich nicht dazu. Wir sind "anders".

Allah lässt einen Menschen nur die Last tragen, die er auch tragen kann. Lieber Bruder du musst wissen, dass die Propheten am schwersten gerpüft werden. Ganz sicher gehört Deine Prüfung auch zu einer sehr schweren. Allah wird dich inshAllah aus dem Dunkeln ins Licht führen. Wie alles, braucht auch das alles Zeit und Geduld.

Ich mache jeden Tag Du´a für meine Schwester Marwa und glaube mir, dass sie nie vergessen wird.

Waleikumassalam.




okht marwa
~ 131 ~
Assalamualeikum wr wb,

Lieber Bruder, Liebe Familie von Marwa.

Eure Geduld wird jetzt nicht umsonst sein.
Möge ALLAH euch dabei helfen.

Marwa, ALLAH yar7amha hat viele Menschen auf die oft schwierige Situation der Muslime in Deutschland aufmerksam gemacht. Viele Menschen haben jetzt verstanden, was muslimische Frauen schon lange beanstanden.

Sie ist für uns alle ein Vorbild. Unsere Bittgebete sind mit ihr und ihrer Familie.

Allah yar7amha.




kübra muslima (37 Jahre) aus nrw
~ 130 ~
bismillahirrahmanirrahim...

Halte jene, die für Allahs Sache erschlagen wurden, ja nicht für tot. Nein, sie sind lebendig bei ihrem Herrn; wohl versorgt.

al-imran 169

Allah möge den verbliebenen Kraft und Geduld geben inshAllah..amin.




Sonja
~ 129 ~
Salem ue aleikum!

Liebe Familie von Marwa,
allah yerhamha insallah. Als ich in die Augen von Marwa eben durch Zufall hier sah, überkam mich das Gefühl, Euch mein Mitleid auszusprechen. Es wird einen guten Grund schon geben, dass Allah sie schon jetzt bei sich haben will und deswegen glaube ich ganz fest daran, dass dieser Gedanke Euch Kraft schenken wird.

Insallah!!!

Liebe Grüße,
Sonya




Fatima (35 Jahre) aus Heidelberg
~ 128 ~
Assalam u aleikum,

sehr schockiert war ich über den Tod von Schwester Marwa. Eine Freundin kannte sie und sagte mir, dass sie eine sehr gute aufrichtige Muslima gewesen ist. Leider habe ich sie nicht kennen gelernt.

InshaAlla wird sie als Märtyrerin ins Paradies eingehen.

Möge Allah ihrer Familie Kraft und Geduld geben.
Amin




Suada aus München
~ 127 ~
As salamu alaikum,
möge Allah s.w.t. Schwester Marwa reichlich belohnen und der Familie behilflich sein mit der schrecklichen Erfahrung umzugehen.
Innal illhi wa innal illahi rajiun...




sulejmani mirjeta (30 Jahre) aus ludwigsburg
~ 126 ~
selam alejkum rahmetulla wa bereketu inshalla und mit Allahs hilfe kommt unsere schwester ins paradies und möge Allah alle Muslime dieser Erde schützen.




Daniyah (30 Jahre)
~ 125 ~
salamu alekum
auch ich möchte mein beleid aussprechen. man findet keine worte für das was man ausdrücken möchte.
möge allah (swt) die schwester ins paradies eingehen lassen und ihren mann und ihren sohn beschützen. Amin!




Amina (Konstanze) Sekouri (34 Jahre) aus Bad Breisig
~ 124 ~
Bismillah Arahman Arahim
Salamaleikum wa rahmat Allah wa barakato.
Inna lilahi ma ahada, wa lahu ma ata wa kullu shay in indahu bi agalin musamma faltasbir wa
l tahtasib.
Wahrlich Allah ist, was er genommen hat und Ihm ist, was Er gegeben hat; und alles hat bei Ihm eine festgesetzte Zeit. Sei geduldig und hoffe auf Belohnung. (Al Bukhari 2/80 und Muslim 2/636)
A dama-l-lahu agraka wa ahsana aza aka wa gafara limay-yitika.
Und wenn man sagt :" Möge Allah deine Belohnung vermehren, dir den Trost verbessern und deinem Verstorbenen vergeben." so ist dies gut. (Al Adhkaar von An-Nawawi S. 126)
Ich als deutsche Schwester bin zutiefst erschüttert, das sowas passiert!
Allah jirhamma.




Mohamed Mahmud (32 Jahre)
~ 123 ~
Salam Aleikum,
ich wünsche für die Familie der Schwester Marwa mein herzlichstes Beileid und viel Geduld und Kraft im Umgang mit der ganzen Situation.
Ich hoffe und bete bei Allah, dass so eine schreckliche Tat einem Muslim bzw. einer Muslima nicht wieder passiert.
Möge Allah ihr Frieden und Ruhe im Jenseits schenken.
Amen.




Khairi (32 Jahre) aus Stuttgart
~ 122 ~
Bruder Elwi Ali Okaz ! Mein herzliches Beileid.
Möge Allah unsere Schwester mit Paradies belohnen.
Bruder du bist nicht alleine, tausende Brüdern und Schwestern sind mit dir, Du und deine Familie seid immer im meine Gebeten anwesend. Möge Allah aus deinen Süßen Sohn ein Aufrichtigen Muslime machen und dich Sabr schenken, Amin.




Fawad
~ 121 ~
Innal illhi wa innal illahi rajiun.
Möge Allah sich userer Schwester erbarmen und allen, denen ihr Tod Schmerzen bereitet, beistehen.
Ich bin sehr traurig, schokiert und entsetz aber inshaallah bekommt der Täter seine Stafe nicht nur hier sondern auch in jenseits.
Möge Allah Marwas Sohn beschützen und ihn einer von seine Gute diener machen, amin.




Manaar
~ 120 ~
salam alaikum, als Deutsche schäme ich michfür dieses Geschehen. Mögen jetzt durch diese Tat viele Menschen aufgerüttelt werden, sich positiv zum Islam zu stellen. Manaar




Christoph Börner (44 Jahre) aus Münster
~ 119 ~
Lasst uns alle daran arbeiten, dass diese schreckliche Tat eines von Hass Verblendeten ein furchtbarer Rückschlag auf einem ansonsten unaufhaltsamen Weg unseres Landes in eine tolerante Zukunft sei. Eine Zukunft, in der nicht gefragt wird, wo man herkommt, sondern wo man hinwill. Eine Zukunft, in der jedermann in Frieden seine religiösen Überzeugungen leben kann. In einem Land, in dem das Zusammenleben seiner Bürger von gegenseitigem Respekt getragen ist. Marwa El-Sherbini war eine stolze und mutige Frau, die für ihre Respektierung gekämpft hat. Sie hat gewollt, dass Hass und Intoleranz in unserem Land keinen Platz haben.

Ihr Tod hat mich sehr erschüttert. Der Name Marwa El-Sherbini wird nicht vergessen werden. Von Herzen mein tiefstes Beileid an ihre Familie.




Fereshta Ludin (36 Jahre) aus Berlin
~ 118 ~
Ich wünscher für die Familie der Schwester Marwa mein herzlichstes Beileid und viel Geduld und Kraft im Umgang mit der gesamten Situation.

Möge Allah/Gott ihr Frieden und Ruhe im Jenseits schenken. Amen.




Ziyad Abdallah
~ 117 ~
Möge Allah unsere Schwester Marwa mit Alferdaus belohnen mit Alschuhadaa waalsaleheen.

Möge Allah die Angehörige Saber geben .

Möge Allah die Ummah zur Einheit bringen, so dass jeder Feind diese Ummah milionen von male sich überlegt bevor er irgendeine Dümheit begeht.

Gemeinsam sind wir stark, einzeln sind wir schwach und Wertlos




Schwester aus Frankfurt am Main
~ 116 ~
Assalamu alaikum wa rahmatullah wa barakatuhu

Von Allah kommen wir und zu Allah kehren wir zurück. Möge Allah euch viel Geduld und Iman schenken, diese schwere Zeit durchzustehen. Inschaallah war der schmerzliche Abschied unserer Schwester Marwa und dem noch ungeborenen nicht umsonst. Möge Allah dieser Menschheit Rechtleitung schenken und uns die Augen durch dieses Ereignis geöffnet haben. Möge Allah euch für jede Träne unendlich viel Belohnung schenken, inschallah werdet ihr euch im Paradies wieder treffen. Möge Allah Dir veehrte Bruder viel Kraft schenken, dass Du für euren geliebten Sohn stark sein kannst. Wir sind im Duaa bei euch. Mit großer Anteilnahme eure Schwester im Islam

Wa Assalamu alaikum wa rahmatullah wa barakatuhu





zarif
~ 115 ~
ALLAH rahmet eylesin! Ruhun sad, makamin cennet olsun.




Havva (24 Jahre) aus Norddeutschland
~ 114 ~
Innal illhi wa innal illahi rajiun.
Möge Allah sich userer Schwester erbarmen und allen, denen ihr Tod Schmerzen bereitet, beistehen.




Ummsabrin
~ 113 ~
Salem Alaikoum wa rahmatullahi wa barakatu

inna lillahi wa inna ilayhi rajiuun

Wir alle sind so unendlich traurig und schockiert über das was passiert ist.
Mögeh Allah unserer Schwester Marwa die höchtse Stufe im Paradies gewähren.
Mögeh Allah ihrer Familie Kraft und Geduld geben.
Amin!

Wa Alaikoum As Salam wa ba




Fatima Radjaie aus Karlsruhe
~ 112 ~
Es tut mir unendlich leid, dass in unserem Land so etwas Schreckliches geschehen konnte.
Möge Allah unsere Schwester Marwa ins Paradies aufnehmen und den/die Täter zur Rechenschaft ziehen.

In tiefer Anteilnahme
Fatima aus Karlsruhe




Fatimas Ticker aus Delmenhorst
~ 111 ~
Möge Allah unsere Schwester Marwa in Frieden ruhen lassen, die erste Märtyrerin des Hijabs. Allah möge ihrer Familie Geduld und Standhaftigkeit geben und den Nichtmuslimen die Einsicht, was in diesem Land mittlerweile möglich ist.




Latif / Siegfried Kolbe (32 Jahre) aus Grafing b. München
~ 110 ~
As salamu allaikum,

La illaha illalah, möge Allah der Barmherzige unsere Schwester Marwa zu sich in den Paradiesgarten aufnehmen.

Der Vorfall entsetzte mich sehr; in solchen Augenblicken bin ich wahrlich nicht stolz darauf, Deutscher zu sein. Alles was "anders" ist als die "Norm" ist gleich schlecht.

Gewiss ist, Allah ist der alleinige Richter. Es ist Genugtuung für mich zu wissen, das jeder der Böses tut/tat seine gerechte Strafe von Allah dafür bekommt.

Salam

Latif




Abdullah
~ 109 ~
ولا تحسبن الذين قتلوا في سبيل الله أمواتا بل احياء عند ربهم يرزقون * فرحين بما ءاتاهم الله من فضله ويستبشرون بالذين لم يلحقوا بهم من خلفهم ألا خوف عليهم ولا هم يحزنون * يستبشرون بنعمة من الله وفضل وأن الله لا يضيع أجر المومنين [سورة آل عمران 169-171]
„Und meine ja nicht, diejenigen, die auf Allahs Weg getötet worden sind, seien (wirklich) tot. Nein! Vielmehr sind sie lebendig bei ihrem Herrn und werden versorgt * und sind froh über das, was Allah ihnen von Sei¬ner Huld gewährt hat, und sind glückselig über diejenigen, die sich nach ihnen noch nicht ange¬schlossen haben, daß keine Furcht über sie kom¬men soll, noch sie traurig sein sollen. * Sie sind glückselig über eine Gunst von Allah und eine Huld und (darüber), daß Allah den Lohn der Gläubigen nicht verlorengehen läßt“ [Qur’ān, Sūra 3 Āl-i-´Imrān 169 ff.].
«إِنَّ لِلَّهِ مَا أَخَذَ وَلَهُ مَا أَعْطَى، وَكُلٌّ عِنْدَهُ بِأَجَلٍ مُسَمًّى» [متفق عليه]
„Gewiß, Allah gehört, was Er genommen hat, und Ihm gehört, was Er gegeben hat. Alles ist bei Ihm auf eine festgesetzte Frist“ [Buchari, Nr. 1284; Muslim, Nr. 923]
Schwester Marwa wurde deshalb ermordet, weil sie Muslima war und dies auch in der Öffentlichkeit in ihrer äußeren Erscheinung zum Ausdruck brachte. Nach den islamischen Regeln gilt sie als Märtyrerin, als Blutzeugin für ihren Glauben und ihre Religion. Hiermit möchte ich den Hinterbliebenen und allen Muslimen mein Beileid und die Trauer um ihren Verlust ausdrücken und gleichzeitig meinen Glückwunsch zum Märtyrertod der Schwester; möge Allah ihr einen hohen Platz im Paradies geben. Es ist der höchste Wunsch – oder sollte es sein – eines jeden Muslims, den Märtyrertod zu finden, da ein Märtyrer vor Gott zu den am höchsten geehrten Personen gehört. Trotzdem bleibt der Mord an einem Menschen ein Verbrechen, und Staat und Gesellschaft haben für den Schutz des menschlichen Lebens Sorge zu tragen. Nicht weniger schmerzhaft als der Mord an Schwester Marwa ist der Umgang der deutschen Medien mit dem Fall, der wie ein Dolchstoß ins Herz eines jeden Muslims auf der Welt ist. Das Verhalten vieler verantwortlicher Politiker in Deutschland ist beschämend und unverantwortlich; das muß sich grundlegend ändern, andernfalls ist Deutschland nicht wert, als Staatsgebilde weiterhin zu bestehen.




Basira aus München
~ 108 ~
Leider muss immer erst etwas passieren, bevor man zu handeln beginnt...

Was ist nun zu tun? Wie können wir weitere Dramen dieser Art in Zukunft verhindern? Welche Aufgaben haben wir bislang vernachlässigt oder nicht erkannt?

Marwa ist inscha Allah gerettet. Der Schmerz bei den Hinterbliebenen jedoch ist gewaltig. Jeder Mensch mit Gefühl kann es spüren.

Die Grausamkeit des Geschehens rüttelt wach... - aber was ist zu tun???

Möge Allah uns allen, die wir Schmerz erfüllt da stehen, Rechtleitung und Barmherzigkeit schenken...!




Salah al din... (35 Jahre)
~ 107 ~
Salem Aleykum Bruder,

ich bin von Trauer um den Tod Deiner Frau und Deines ungeborenen Kindes am Boden zerstört. Möge Deine Frau Marwa ungehindert ins Paradies einziehen und einen hohe Platz in dem selben bekommen. Für mich wird Sie eine Märtyrerin sein und ein Vorbild im Kampf für unser Recht als Muslime. Möge Allah Dich und Deinen Sohn schützen und Euch im Paradies wieder vereinen. Allah hu Akbar. Amin

Fi ami inshallah




N. Al-Shihabi aus Wien
~ 106 ~
Bismillah Alrahman Alrahim!

Ina lilah e ina ilihie ragi3un!
Wir gehören Allah und zu Ihm kehren wir zurück!

Möge Allah der almächtige Schwester Marwa ins Paradis garten ohne abrechnung eintreten lassen und sie für ihre gute taten bestens belohnen.

Salamu allah e barakato




Khatteb (30 Jahre) aus mainz
~ 105 ~
Möge Allah Schwester Marwa in Paradis erheben
Amin




Tanja Akgül aus Hamburg
~ 104 ~
Schade das manche Menschen immer noch nicht gelernt haben den Glauben anderer zu respektieren! Das so etwas in Deutschland passiert oder noch passieren muss ist mehr als traurig! Meine Anteilnahme gilt der Familie!




Zakia,fatima,Nadia aus Bielefeld
~ 103 ~
"Wahrlich Allahs ist, was Er genommen hat und Ihm ist, was Er hat; und alles hat bei Ihm eine festgesetzte Zeit. Sei geduldig und hoffe auf Belonung." Möge Allah Subhanahu wa Taala Marwa ins Paradies eingehen Lassen.




Dr. S Khatib aus Wien
~ 102 ~
SALAM ALAIKUM,

INNA LILAHi UA INNA ILAiHI RAJI'UN,
Möge ALLAH unserer Schwester Marwa die Tore des Paradieses öffnen und IHRE Familie beschützen.AMIN

Merkel und Co. leben im Mittelalter, sie wollen nicht einsehen, dass sich die Neonazis wie Heuschrecken um sie herum vermehren. Schande!!!




hakam s. aus köln
~ 101 ~

وَلاَ تَقُولُواْ لِمَنْ يُقْتَلُ فِي سَبيلِ اللّهِ أَمْوَاتٌ بَلْ أَحْيَاء وَلَكِن لاَّ
تَشْعُرُونَ

Und nennt nicht diejenigen, die auf Allahs Weg getötet wurden, "Tote". Denn sie leben, ihr aber nehmt es nicht wahr.




Fabian (17 Jahre) aus geheim
~ 100 ~
Möge Allah Schwester Marwa in Paradis erheben
Amin




Khalid Ayoub
~ 99 ~
Wir sind alle entsetzt,betroffen und verängstigt zugleich.Nie hatte ich es für möglich gehalten,dass in diesem Land ein Mord, in diesem Umfang hätte stattfinden können und das unter den Augen der Justiz.Die Antiislamischen Hetzkampagnen habe ihre Wirkung nicht verfehlt,eine großes Lob auch an diejenigen, welche gerne mal ein Auge zudrücken, besonders wenn kommende Wahlen anstehen.Muslime haben es in Deutschland schwer,Marwas Tod zeigt jedoch, dass der demokratische Rahmen gesprengt wurde und für Muslime insgesamt schon längst untersagt bleibt.Islamsiche Organisationen und Verbände haben zu spät reagiert,auch ein Zeichen dafür,dass staatliche Einschüchterungversuche funktionieren.Kein Einzelfall,sondern der Erste Fall,denn weitere werden mit Sicherheit folgen,solange Muslime nicht geschlossen stehen, werden Triebtäter immer ihr Unwesen treiben,so war es schon immer.

In diesem Sinne möchte auch ich der Familie der Getöteten Schwester Marwa mein aufrichtiges Beileid aussprechen.Möge der Herr sich ihrer Seele erbarmen.

Khalid




Birgit (38 Jahre)
~ 98 ~
Mein herzliches Beileid und ich hoffe,dass Sie und ihr Sohn und ihre ganze Familie Trost finden mögen und Menschen, die es gut mit Ihnen meinen. Es fällt schwer diese Worte zu schreiben, da ich die Wut verstehe und da der Weg zum Frieden im Herzen so weit scheint.

(Der Tod ist der Grenzstein des Lebens,
aber nicht der Liebe. unbekannter Verfasser)




Michael (29 Jahre) aus Bremen
~ 97 ~
Ich heisse Michael, bin Deutscher und nicht-Muslim! Trotzdem oder gerade deshalb möchte ich hier sagen, wie betroffen es mich macht, dass in unserem Land diese unschuldige Frau und ihr ungeborens Kind sterben und ihre Familie leiden musste und immer noch muss. Ich wünsche mir von ALLEN Menschen in Deutschland und überall auf der Welt, dass sie endlich aufwachen und den Islam nicht grundsätzlich als Bedrohung ansehen! Auch wünsche ich mir, dass die Medien endlich eine faire Aufklärung betreiben um weiter unschuldige Opfer zu vermeiden und den Frieden zwischen allen Kulturen und Religionen zu herzustellen.

Möge Marwa in Frieden ruhen. Den Hinterbliebenen wünsche ich viel Kraft.




Jamal (35 Jahre) aus Dortmund
~ 96 ~
SALAM ALAIKUM,

INNA LILAHi UA INNA ILAiHI RAJI'UN,
Möge ALLAH unserer Schwester Marwa die Tore des Paradieses öffnen und IHRE Familie beschützen.AMIN

OH, meine Liebe Schwester Marwa, was ist der Grund für die abscheuliche Tat?
Für welches Verbrechen musstest du mit deinem Leben bezahlen? War es für die Pflicht als liebevolle Mutter oder war es dein ehrbares Aussehen als fromme Muslimin? Oder war es dein Versuch in einem Rechtstaat Gerechtigkeit zu erlangen?

OH, meine Schwester die täglichen Erfahrungen auf dem Wege zur Arbeit, ob am Bahnhof oder auf der Straße, stimmen mich sehr traurig. Ich mache mir Sorgen um meine Frau und meiner lieben Tochter. Möge ALLAH alle Muslime vor dem Bösen beschützen

Wann endlich werden die Muslime vor Ungerechtigkeit beschützt? Wann endlich werden Muslime als gleichwertige Menschen akzeptiert? Wann endlich findet ein wahrhaftiger Dialog statt? Wann endlich wird die ausgestreckte Hand der Muslime in diesem Land nicht mehr ignoriert? Wann endlich haben unsere Kinder die gleichen Chancen? Wann endlich hört es auf, dass der Islam für Alles hinhalten muss? Wann endlich hört diese Scheinheilgkeit auf? Wann endlich begreifen die Menschen die diese Ungerechtigkeiten?

Oh meine Schwester, ich wünschte die Muslime hätten nur einen Bruchteil von deinem Mut.

Wa Alaikumu Salam WA Rahmatu ALLAHI UA Barakatu









Ilhaam aus Wuppertal
~ 95 ~
Bismillah -

Inna lillahi wa inna ilahi radschi3un - Möge Allah deiner Frau einen Platz in Al-Firdaus schenken. Ich trauere um sie und um das ungeborene Kind. Mein Beileid gilt der zurückgebliebenen Familie. Möge Allah euch Geduld schenken. InshaAllah werdet ihr im Jenseits eines Tages alle wieder vereint.

wassalam ilhaam




Jürgen Gribbe
~ 94 ~
Ich bin erschütter über das, was geschehen ist.

Möge unser aller Gott, egal, wie wir ihn nennen, Marwas Trost sein und sie bei sich aufnehmen.

Mein Mitgefühl gilt auch der hinterbliebenen Familie und allen, die unter dem Verlust von Marwa leiden.

Es ist an der Zeit, der Islamophobie in der westlichen Welt Einhalt zu gebieten. Solange Muslime, vor allem, wenn sie sich gemäß ihrer Sitte kleiden und sich als Muslime zu erkennen geben, als Islamisten und Terroristen beschimpft und misshandelt werden, wird es keinen Frieden in unserer Gesellschaft geben.

Die Medien sollten erkennen, dass sie mit ihrer Hasskampanie gegen den Islam mit verantwortlich sind für solche Taten.

Ich hoffe, dass die Menschen endlich erkennen, dass Gott die Liebe ist und dass wir alle Kinder Abrahams sind, egal, ob wir Juden, Christen oder Muslime sind.







Carsten Lindner (43 Jahre) aus Wittenberg
~ 93 ~
Ich möchte der Familie der Getöteten mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Vor Allem gilt meine Trauer dem nun ohne Mutter aufwachsendem Kind.




martina rausch (46 Jahre) aus hessen
~ 92 ~
es betrübt und bewegt mich aus tiefstem herzen das soetwas in unserer zeit geschiet...hoffentlich widerfährt ihr gerechtigkeit..
in stiller anteilnahme M. Rausch




Miriam aus CH
~ 91 ~
Innalillah, wa inna ilaihi radschi’un

As-Salam u aleikum wa rahmatullahi wa barakatuh lieber Bruder

Mein herzliches Beileid zum schrecklichen Tod von deiner Frau Marwa. inshaAllah wird sie in die höchste Stufe des Paradieses eingetreten sein! Amiin.
Dir, deinem Sohn und deiner Familie wünsche ich viel Kraft,Geduld und Allah's(swt)Segen.Amiin.
Ich mache Dua'a für Marwa, euer ungeborenes Kind, für Dich und deinen Sohn.
As-Salam ualeikum wa rahmatullahi wa barakatuh




Leïla
~ 90 ~
Bismillahi ArRahmani ArRahmim
As salamu alaykum wa Rahmat Ullahi wa Barakatu
Inna Lillahi Wa Inna Lillahi Raji'un
Moege Allah swt unserer Schwester die hoechste Stufe ihm Paradies geben zusammen mit dem Propheten saw und den Sahabi. Moege Allah swt Dir, lieber Bruder, die Kraft, Staerke und Geduld geben die Du brauchst um fuer Deinen Sohn da zu sein. Moege Allah swt Deinen Sohn immer zu den guten gottesfuerchtigen Muslimen zaehlen. Amen.

Ich schaeme mich, das so etwas passiert ist, noch dazu in einem Gerichtssaal.
Moege Allah swt die Ummah staerken und einigen. Amen

ma'salama




Anonym
~ 89 ~
Möge Allah ihrer Seele gnädig sein und ihr von Seiner Barmherzigkeit schenken. Ihrer Familie viel geduld und Kraft geben. Allahumma amiin.




jacqueline (36 Jahre)
~ 88 ~
ich empfinde tiefe trauer inschallah den schoensten platz im paradies. ich und meine familie machen viele doua fuer dich marwa und deine familie




Yasin aus Berlin
~ 87 ~
Auch ich bin betrübt darüber, dass gerade in Deutschland solch ein schreckliche Tat geschehen konnte: Eine Frau wird mit 18 Messerstichen in einem deutschen Gerichtssaal erstochen und die Medien scheinen keine Notiz davon zu nehmen, ja gar die Tragweite und Tragik dieser abscheulichen Tat für unsere Gesellschaft zu erfassen!
Ja, es war eine von Islamfeindlichkeit, aber auch von Frauen- und Menschenfeindlichkeit genährte Tat, die ein Brandmal für alle Bürger dieses Landes sein sollte.
Allah sagt sinngemäß, dass wenn ein unschuldiger Mensch getötet wird, so sei, als sei die ganze Menschheit getötet worden. Denn Mord ist Ausdruck von Unmenschlichkeit.
Ja, in Deutschland herrscht ein sehr schlechtes Klima für Muslime und ihrer Religion, aber gerade der Tod von Marwa E. soll für uns ein Ansporn werden, unsere deutschen Mitbürgern über den Islam und die Muslime besser aufzuklären, aber auch die Extremisten, die unseren Glauben missbrauchen, in unseren eigenen Reihen bekämpfen und so als Vorbild für die deutsche Gesellschaft dienen.
Inschaallah wird so eine Tat nie wieder irgendwo geschehen, das müssen WIR (Alle Bürger dieses Landes und der EU, ja der Welt) gemeinsam verhindern!!!




Abdelli
~ 86 ~
As salamu alaikum, lieber Bruder,
möge Allah Dir Trost und Kraft und Hoffnung geben, diese schwere Zeit zu verarbeiten und Dich in Deiner Dankbarkeit Allah gegenüber, dass Er Euch für eine Zeit in diesem Leben zusammengeführt hat, sehr stärken.

Möge Allah Dir viele liebe Menschen zur Seite stellen, die Dich und Deinen Sohn zuverlässig und liebevoll begleiten.

Mein tiefes Mitgefühl begleitet Dich, aber auch eine grosse Dankbarkeit, dass Du als Moslem weisst, das keine noch so schwere Prüfung bei Allah am Ende ohne Belohnung

(für Marwa und das ungeborene Baby ebenso, wie für Dich und Deinen kleinen Sohn)

ist. Mögest Du also immer auf die Gnade und Hilfe von Allah hoffen.

Wassalam Sabine Safiya Abdelli





palamar jasmin (28 Jahre) aus niederuzwil
~ 85 ~
Es-selamun alejkum we rahmetullah

Innalillah, wa inna ilaihi raschi’un. Eure Trauer hat auch uns in der Schweiz erreicht.
Möge Allah der Allmächtige der Familie Kraft geben und eure Brust weiten.
Möge Allah der All-Erhabene Schwester Merwa in Dzennetul-Firdaws noch schöner strahlen als ohne hin schon auf Erden.
Möge Er-Rahman euren Sohn rechtleiten und dir Bruder durch ihn Trost geben.
Möge Er-Rahim euch für euren Sabr belohnen wie nur
Er Der Erhaben es kann




Gabriele El-Hendy (61 Jahre)
~ 84 ~
Mein aufrichtiges Beileid zum Tod Ihrer Frau.Ich bin sehr erschüttert!
Es tut mir sehr leid, dass dies in meiner Heimat geschah, und ich bin entsetzt über die unverständliche Reaktion - oder vielmehr Nichtreaktion - der Bundesregierung. Ich habe viele Jahre in Alexandria gelebt und bin immer sehr freundlich aufgenommen worden.
Gabriele El Hendy




Omar (30 Jahre) aus Schweiz
~ 83 ~
Diese Tat war nicht nur grausam sondern unnötig und sollte den Rechtsstaat beschämen, dass nicht einmal in einem Gerichtssaal genügend sicherheit gewährleistet werden kann!
Möge ALLAH dich reichlich belohnen und die Zurückgebliebenen auch. salam




Sharifa aus der Schweiz
~ 82 ~
As salamu alaikum wa rahmatullah wa barakatu

Die Anteilnahme der Muslime am Schicksal von Marwa beschreibt folgender Hadith.
An-Nu`maan Ibn Baschier, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Die Gläubigen in ihrer Zuneigung, Barmherzigkeit und Mitleid zueinander sind einem Körper gleich: Wenn ein Teil davon leidet, reagiert der ganze Körper mit Schlaflosigkeit und Fieber! (Sahih Muslim Hadith Nr. 4685)

Der Tod von Marwa hat die Muslime in Europa aufgeweckt inshaAllah! So was schreckliches darf nicht mehr passieren. Jetzt müssen wir etwas tun gegen die Medienhetze und Islam-Feindlichkeit. Wir müssen versuchen auf dem juristischen Weg vorzugehen gegen menschenverachtende, hetzerische, islamophobe Berichterstattung. Pressefreiheit und freie Meinungsäusserung dürfen nicht grundlegende andere Menschenrechte verletzen.
Jede/r der diskriminiert, beschimpft und beleidigt wird, sollte juristisch dagegen vorgehen, so wie es Marwa getan hat. Sie sollte ein Vorbild für uns sein. Wir dürfen nicht mehr schweigen oder uns einschüchtern lassen.
Wir müssen uns für unseren Glauben, Religionsfreiheit und Gerechtigkeit einsetzen.

Es muss traumatisch sein für den kleinen Sohn, gesehen zu haben wie seine geliebte Mutter auf grausame Weise gestorben ist. Es ist traurig, dass er ohne seine Mutter aufwachsen muss. Ich wünsche, dass der Sohn und sein Vater liebe Menschen um sich haben, die in ihrer Trauer beistehen.

Möge Allah (swt) Marwa mit dem Paradies belohnen und Marwa's kleinem Sohn, dem Ehemann und der Familie den Schmerz über den Verlust lindern, viel Kraft und Geduld geben.
Möge Allah (swt) uns rechtleiten. Amin.

As salamu alaikum.




Familie Basalamah aus SG, Schweiz
~ 81 ~
Bismillahi arrahmani arrahmi

Assalamu alaykum wa rahmatullahi wa baraktuh

Wir sind tief betroffen von dieser grauenvollen Tat. Insha'Allah werden der Täter und seine Befürworter für diese Tat büssen. Wenn nicht im Diesseits, dann im Jenseits.

Unser herzliches Beileid.

Möge Allah (swt) Marwa ins Paradies eintreten lassen und Dir und Deinem kleinen Sohn viel Kraft und Geduld schenken. Amin.

Assalamu alaykum




Katja aus Berlin
~ 80 ~
Ich schäme mich nicht nur für diesen Mord und die schwere Körperverletzung, sondern auch für die Berichterstattung in Deutschland darüber. Ich wünsche Elvi Ali Okaz und seinem Sohn viel Kraft und jede erdenkliche Unterstützung. Ich hoffe, dass diese Tat doch einige aufrütteln wird und es in Deutschland eine ernsthafte Auseinandersetzung mit Islamfeindlichkeit und Rassismus geben wird. Mein Beileid an die Familie und alle Bekannten und Freund_innen von Marwa el-Sherbini.




monika (55 Jahre) aus Aachen
~ 79 ~
wenn ich so etwas höre, schäme ich mich deutsch zu sein..........und es ermutigt mich , weiterzumachen in meiner arbeit bei der flüchtlingshilfe und gegen nazis.......
herzliches beileid.....




Sabine
~ 78 ~
Der Verlust von Marwa für den Ehemann, ihr Kind und die Familie ist nicht reparabel. Ich empfinde große Trauer, Wut und Ohnmacht - und wünsche der Familie von Marwa viel Kraft. Lasst den Dialog zwischen den Völkern wegen dieser mit nichts zu rechtfertigenden Tat nicht abbrechen.




Kerstin aus Heppenheim
~ 77 ~
bismillahi r-rahmani r-rahim

inna lil-lâhi mâ 'akhadha, wa lahu mâ 'aAAthâ wa kul-lu shay'in 'indahu bi'âdzalin musam-mâ ... faltassbir wa-l-thtasib.

"Denn Allahas ist, was Er genommen hat und Ihm ist, was Er gegeben hat; und alles hat bei Ihm eine festgesetzte Zeit. Sei geduldig und hoffe auf Belohnung." (Al-Bukhari 2/80)


Es ist für mich, als Deutsche und als Muslima, unbegreiflich, wie ein Volk den Finger gegen die islamischen Länder dieser Erde erheben kann, doch im eigenen Land darf das Unbegreifbare geschehen, ohne dass auch nur einer unserer Politiker sofort aufspringt und den Finger mahnend gegen das eigene Volk richtet. Ich schäme mich für mein Land.

Mein aufrichtiges Beileid für Sie und Ihre Familie. Inshallah werdem dem Kleinen die Erlebnisse dieses unglücklichen Tages keinen dauerhaften Schaden zufügen. Ich mache Dua'a für Sie und Ihre Familie.

wa alaikoum salam wa rahmatullahi wa barakatuh




Familie Hodzic aus München
~ 76 ~
Es-Selamu Alejkum,

möge Allah der Allmächtige dir und deinem Sohn die
Schmerzen über den Verlust deiner Frau, Mutter Marwa rahmetullahi alejh lindern und uns das Gewissen bzw. „dass nicht wegsehen“ dieser abscheulichen Tat geben, schließlich hätte das jedem von uns passieren können.




Mohamed fil Maghrib (25 Jahre) aus aus der Nähe von Bonn
~ 75 ~
Salam u aleikum,
Innalillah, wa inna ilaihi raschi’un Uchti Marwa. Es ist immer noch unfassbar, was sich im Dresdner Gerichtssaal abgespielt haben muß. Wie kann ein Kerl 18-mal auf einen Menschen einstechen und keiner der anwesenden Personen kommt dem Opfer zur Hilfe? Subhanallah. Auf allen Fotos wo Marwa zu sehen ist, da war sie immer am lächeln. Sie muß ein wirklich glückliches Leben geführt haben.

Ich hoffe, das sich so viele Menschen wie möglich auf der Seite www.wobleibtmerkel.de eintragen, damit die da oben spüren, das es bei uns brodelt! Ich hoffe, das auch du Aiman Mazyek (der als einziger Islamischer Verband von diesem Verbrechen berichtete) bei der Bundesregierung und bei Leuten wie Bosbach, Pofalla, Schünemann, Schavan und Koch deutliche Worte finden wirst, da die unsere Glaubensinhalte (u. a. das Kopftuch) immer wieder beleidigt haben.

Möge Marwa in die höchste Stufe des Paradieses eintreten, Amin. Möge dein Mann so schnell wie möglich gesund werden, Amin. Möge dein Sohn ein rechtschaffener und guter Mensch sein wie du, Amin. Mögen alle Frauen ein Beispiel an dir nehmen, Amin. Persönliche Anmerkung: Ich bin wirklich stolz auf dich Uchti Marwa El Sherbini, wir werden dich niemals vergessen!!! Du hast Courage gezeigt und hast von deinem Recht Gebrauch gemacht! Du bist meine HELDIN, mein IDOL und VORBILD!!!!!! Vielleicht werde ich meine erste Tochter auch Marwa nennen? Oua salam ou aleikum oua rahmatullahi oua baraktu
>MARWA EL SHERBINI<




Hamza aus z.Zt; Taza - Marokko
~ 74 ~
Salam liebe Geschwister,
tief betroffen wuensche ich unserer Schwester die hoechste Stufe im Paradies.

Lasst uns eng zusammen stehen und unsere lasst uns unsere Reihen schliessen. So eine Tat darf nie wieder geschehen.




Tülay (31 Jahre)
~ 73 ~
Möge Allah Dich liebe Marwa ins Paradies aufnehmen und Deiner Familie Kraft und Stärke geben.




momo (24 Jahre) aus NRW
~ 72 ~
es tut mir leid, dass in Deutschland immer noch solche Nachrichten zu hören sind,
die deutsche Gesellschaft will aus ihrer Geschichte immer noch nicht lernen...




Familie Bensbaa (49 Jahre) aus Berlin
~ 71 ~
As salamu alaikum,

mir laufen die Tränen, doch ich will nicht warten, bis sie getrocknet sind - lieber Bruder El-Sherbini, möge Allah dir und deinem Sohn beistehen und euch gut versorgen, denn von den Menschen in dieser Welt können wir nicht viel erwarten, möge Allah Marwa in das Paradies einführen und möge Er euch die Trauer nicht zu schwer werden lassen. Amin. Möge Allah dir Kraft geben,deinem Sohn jetzt ein besonders sensibler Vater zu sein, damit ihn das erlebte Trauma nicht lebenslang zeichnet. Amin. Insha Allah gibt es Menschen, die euch beistehen.
Wassalm




Nina (48 Jahre) aus Berlin
~ 70 ~
Mein Mitgefühl gilt der Marwas kleinem Sohn, ihrem Eheman und ihrer ganzen Familie.
Es erfüllt mich mich Wut und Scham, daß soetwas in einem deutschen Gerichtssaal passieren kann.




N.K. (28 Jahre) aus CH
~ 69 ~
Möge Allah t.a. sie mit dem Paradies belohnen. Amin.

Ihrer Familie wünsche ich viel Sabr und Kraft. Möge Allah t.a. ihr Kind beschützen und den geraden Weg leiten insha'allah. Amin.

Wassalam




Jörg aus Bayern
~ 68 ~
Der Prophet Muhammad (s.a.s.) sagte einmal:

"Die Menschen schlafen, aber wenn sie sterben,
erwachen sie."

Möge dieser Spruch ein Trost sein dafür, daß Marwa nun inschallah im Paradies sein wird.

Der Täter wird seine gerechte Strafe bekommen, wenn nicht im Diesseits, dann im Jenseits.

Möge der Allmächtige die Hinterbliebenen beschützen




Oussama (23 Jahre) aus NRW
~ 67 ~
Selam ua3laikum

möge Allah
marwa el-sherbini ein platz im paradies gewähren...




M.B.
~ 66 ~
Es ist soooo furchtbar... Wie erklärt man einem kleinen Jungen, dass die Mama nie wieder kommt? Ich habe selbst 2 kleine Jungs... Ich hoffe, sie ruht in Frieden, und mit ihr das Ungeborene. Wir fühlen mit Marwa's Familie, wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft und Unterstützung.




ahmed Njuki aus Köln
~ 65 ~
Allah should give you Janat, and protect your family you left behind sister Marwa.Germans should fill ashamed of this.It is a shame.




Matthias Thiele (42 Jahre) aus Berlin
~ 64 ~
Der Feigling wird bezahlen!

Nun ergeht es den selbsternannten Psychologen (Seelenlehre?- Nur Gott kennt die Seele!) mit ihrem liberalen Eigendünkel wie dem Zauberlehrling Goethes!

Mir als Deutschen haben schon viele Muslime in der Gefahr beigestanden, wenn manche meiner Landsleute weggeschaut haben.

Ich traure um eine tapfere Frau aus einem tapferen Volk, ermordet von einem Niemand und Nichtsnutz.

Was ist er für ein Zwerg, daß er die Tapferkeit und en Schneid Marwas nicht ertragen konnte!

Vor Marwa kam sich der Feigling als das vor, was wirklich er war: Ein Niemand!






Armanda aus der Schweiz
~ 63 ~
Assalamu alejkum liebe Familie
Wahrlich, Allahs ist, was ER genommen hat und IHM ist, was ER gegeben hat; und alles hat bei IHM eine festgesetzte Zeit. Sei geduldig und hoffe auf Belohnung.

Möge Allah unsere Schwester Marwa ins Paradies eintreten lassen und die Herzen der Menschen, die diese Tat befürworten erweichen lassen und die Menschen rechtleiten. Amin.

So etwas darf NIE NIE NIE wieder passieren!!

Möge Allah dem Ehemann und dem kleinen Sohn viel Kraft und Geduld schenken. Amin.




mesopotamier (48 Jahre) aus hannover
~ 62 ~
es wundert mich nicht, wenn solche Taten aufgrund der erzeugten anti- Islam - Stimmung durch manche Politiker und Medien hierzulande geschehen.
Möge Allah Marwa erbaarmen und ihr einen Platz im Paradis gewähren.

wassalam




Sharifa aus Luzern, Schweiz
~ 61 ~
As salamu alaikum wa rahmatullah wa barakatu

Ich möchte den Angehörigen von Marwa El Sherbini meine Anteilnahme und mein tiefstes Mitgefühl aussprechen. Der grausame Tod von Marwa hat mich zutiefst bestürzt.
Möge Allah (swt) unsere Schwester Marwa mit dem Paradies belohnen und ihrer Familie, ihrem Ehemann und ihrem Sohn Kraft und Geduld schenken. Amin.
Marwa hat sich gegen die Diskriminierung, Beschimpfung und Beleidigung der Muslime gewehrt. Wir sollten uns ein Vorbild an ihr nehmen.




Anja (38 Jahre) aus Rosenheim
~ 60 ~
Ich bin selber Mutter von zwei Kindern.
Der sinnlose und abscheuliche Mord an einer schwangeren Frau ist eines der grausamsten Verbrechen überhaupt.
All meine guten Wünsche gelten Marwas Mann und ihrem kleinen Sohn, der jetzt ohne seine Mutter aufwachsen muß.
Diese Tat erfüllt mich mich grenzenloser Trauer und Entsetzen.




Anne
~ 59 ~
Ich bin schockiert und fassungslos, was in Dresden passiert ist. Ich denke voller Tränen und Mitgefühl an den Ehemann und den Sohn von Marwa El-Sherbini, ihre Familien und alle Gläubigen, die unter dieser Tat ebenfalls leiden. Wie kann der kleine Junge je begreifen, was er erleben mußte? Wie kann man je verstehen?

Ich hoffe sehr, dass diese hasserfüllte Tat von einem Irrsinnigen nicht dazu führt, noch mehr Hass zu sähen. Ich möchte in einem friedlichen Deutschland, in einer friedlichen Welt leben und ich trete persönlich dafür ein. Wir alle sind verantwortlich, dass nirgendwo jemand wegen seines Glaubens oder seiner Herkunft in seiner Würde verletzt wird. Lasst uns gemeinsam friedlich zusammenleben!

Und alles, weil sie ihren Jungen schaukeln lassen wollte! Ich bin fassungslos.




Mohammed
~ 58 ~
Möge Allah ihr den besten Platz im Paradies geben, amin und möge Allah ihren Ehemann und ihr Kind sowie ihre gesamte Familie im Islam befestigen.

Ich rufe alle Muslime zur Besonnenheit und zu Frieden auf. Das war eine Tat eines Einzelnen! Wir Muslime werden immer für die Taten anderer Muslime in Verantwortung genommen, aber wir Muslime dürfen aus der Gerechtigkeit heraus, die uns Allah geboten hat, nicht denselben Fehler machen und verallgemeinern.




Assia (37 Jahre) aus 66482
~ 57 ~
Bismillah

Assalam Anlaykum wa Rahmatullahi wa Barakatuh,

Inna lillah wa inna ilayhi Rajiun,

Möge Allah sie ins Paradies aufnehmen und ihrer Familie Kraft und Stärke geben in diesen schweren Stunden.




Max Majid (22 Jahre) aus Düsseldorf
~ 56 ~
assalamu alaikum wr wb,

allah yirhama!möge allah sie in die höchste stufe im jannah erheben. ihre arme familie, ich habe tränen vergossen für sie. insha'allah bestraft allah diesen mörder mit feuer. als ich von dem feigen und rassistischem mord erfuhr war ich erfüllt von tiefstem hass...mordgedanken. aber wir muslime müssen einen kühlen kopf bewahren und uns gegen das klischee wehren emotinal und jähzornig zu handeln. lasst uns du'a machen für marwa, unsere schwester und für ihre familie, die den größten schmerz zu bewältigen hat.

politisches engagement zeigt mehr wirkung als blutvergiessen, daran sollten wir festhalten....auch wenn es nicht leicht fällt angesichts des mordes in einem gerichtssaal vertrauen zu haben.

masalaam




fatima (42 Jahre) aus Ingolstadt
~ 55 ~
as salamu aleikum wa rahmatullah

Möge Allah (t) unsere Schwester Marwa ins Paradies eingehen lassen.

Möge Allah (t) ihrer Familie Geduld geben.





Hassib Taha (21 Jahre) aus Bochum
~ 54 ~
Bismillah

Assalam Anlaykum wa Rahmatullahi wa Barakatuh,

Inna lillah wa inna ilayhi Rajiun,

Allahumma ajurna fii musiibatuna wa akhlifi lana khayran minha.
Möge Allah euch viel Geduld geben und für Unsere Schwester Marwa die höchste Stufe ins Paradies.Allah ist über alles Gerecht und er wird die Ungerechtigkeit mit aller härte bestrafen.

wa salatu wa salam a'la Nabiyyina Muhammad




Rubeena (43 Jahre) aus Landshut
~ 53 ~
assalamaleikum wa rahmatullah wa barakatohu

Innalillah, wa inna ilaihi radschi'un

Möge Allah Marwa ins Paradies eingehen lassen und Ihrem Mann und Sohn Kraft und vor allem Geduld geben.




Kama aus Frankfurt a. M.
~ 52 ~
Bismillah

Assalam Anlaykum wa Rahmatullahi wa Barakatuh,

Inna lillah wa inna ilayhi Rajiun,

Allahumma ajurna fii musiibatuna wa akhlifi lana khayran minha.
Möge Allah Euch viel Geduld geben und für Unsere Schwester Marwa die höchste Stufe ins Paradies.
wa salatu wa salam a'la Nabiyyina Muhammad.




Saeeda (34 Jahre) aus Munich
~ 51 ~
Assalam o alaikum,

May Allah bless the soul of Marwa and give her the best place in Jannat-ul-Firdos. May God give brother Mustafa great strength to live for his 3 year,s old angel and to withstand this shock, aameen. My heartiest good wishes are for their kid, may he forget this bloodshed and be brave, successful man.

I feel very sorry for this act of hatred and hope that society stands against this, letting it never to happen again.




Arne List (42 Jahre) aus Kiel
~ 50 ~
Die Werke der Gläubigen, die auf dem Weg Gottes getötet werden, wird Er nicht zunichte machen.




Heidrun
~ 49 ~
Der gesamten Familie mein Mitgefuehl und herzliches Beileid.
Diese Tat darf nie in Vergessenheit geraten und jeder in Deutschland sollte sich der Verantwortung und Pflicht bewusst sein, gegen Fremdenhass vorgehen, in Worten und Taten.
Diese Verantwortung beginnt in der Diskussion ueber Frauen, die anders gekleidet sind als westliche. Integration kann nicht auf ein Kleidungsstueck reduziert werden.

Es liegt an uns, an jedem einzelnen Mitbuerger, zu helfen, Vorurteile und Klischees abzubauen.
Diese fuerchterliche Tat beweist, zu was Fremdenhass und Islamophobie fuehren kann.
Verantwortung haben auch unsere Medien, an denen es liegt, fuer Aufklaerung zu sorgen, denn nur die kann helfen, Aengste gegenueber dem "Fremden", dem "Anderen" abzubauen.
Wenn uns das gelingt, dann koennen wir dem Tod von Marwa einen Sinn geben.
Nochmals mein tiefes Mitgefuehl dem Ehemann und dem kleinen Sohn
Heidrun





Schwester im Islam
~ 48 ~
Salamualaikum,

mein herzliches Beileid an die Familie von Schwester Marwa El- Sherbini!!!
Möge sie ins Paradis eingehen insh' Allah.
Sie ist für die Sache Allahs gestorben und wird damit ganz viel Thauab bekommen, insh' Allah.

Ich hoffe, dass sich so eine schreckliche Tat nicht nochmal wiederholen wird.
Die Muslime in Paderborn waren heute (11.07.2009) bei einem Trauermarsch für unsere Schwester Marwa auf der Straße. Wir haben für sie gebetet und auf diesen Fall aufmerksam gemacht.

Möge Allah sie mit seiner Barmherzigkeit im Paradis aufnehmen. Ya rab!







Alexander Omar (21 Jahre) aus Berlin
~ 47 ~
As salmu aleikum

Die Trauer liegt auf unser aller Schultern. Tun wir alle das mindeste und machen Dua´a für die zerstörte Familie El-Sherbini. Aber die Familie des Islam kann niemand zerstören. Inscha´allah wird sie ihren Lohn bekommen.






Christian (53 Jahre) aus Dresden
~ 46 ~
Als Atheist und Deutscher.Glaubt den Anständigen in diesem Land.Wir alle haben mit Marwa eine Tochter verloren.Und wir werden weiter,auch zu ihrem Gedenken,gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit kämpfen.




Karim
~ 45 ~
Salam u aleikum,

mit großer Bestürtzung habe ich von diesem Vorfall erfahren. Und umso größer war der Schock, als ich merkte wie über den Fall berichtet wird.

Für Schwester Marwa wird Allah - so ER will - einen wunderschönen Palast im Paradies bauen, für uns heißt es nun wachsam sein.

Möge Allah ihre Familie in dieser schwierigen Zeit stützen, möge ER uns die Kraft geben diese schwere Zeit für den Islam mit dem besten Iman zu überstehen.

Wir gehören nur Allah und zu ihm kehren wir zurück.

Mit tiefer Trauer,
Karim




laura (45 Jahre) aus berlin
~ 44 ~
Innalillah, wa inna ilaihi radschi’un




jam (20 Jahre) aus Frankfurt
~ 43 ~
selaminAleykum

Ich bin geschockt über das was geschehen ist
Es ist sehr traurig, und schmerzvoll.

Doch bruder, das wirst du schaffen..
Dieses Leben ist ein Test, dieses Leben ist ein Kampf.

Allah hat schon einen Grund und einen Sinn daran gehabt unsere schwester marwa zu sich zu holen.

Es wird Zeit kosten
Es wird Kraft kosten
Es wird Mut kosten.
Doch ich glaube daran, der Allmächtige auch !

Ich hoffe, und bete das du und dein Sohn das durchsteht.

Möge Allah euch kraft geben und euren schmerz lindern.

inna lillahi ve inna ileyhi rajiun.

Es-selam u Aleykum







Familie Tastift aus Rheinland
~ 42 ~
Liebe Familie, salam alaikum und Gottes Segen.

Wir wünschen euch, dass ihr den Frieden findet, mit Allahs Hilfe. Die Ummah hält zusammen und wir werden euch dabei unterstützen, so gut es geht, inscha Allah.
Allah wird es richten; Er ist der Beste Versteher und Richter und Er wird euch nicht im Stich lassen. La hawla wallah kuwattah illah billah.

Fühlt euch alle gedrückt!
Eure Geschwister im Islam.




Aynur (20 Jahre) aus Köln
~ 41 ~
Selam alaikum

Wenn du glaubst kein Licht mehr zu sehen.
Der Schmerz in deinem Herzen dich übermannt.
Dann sei dir sicher dass Allah t. bei dir sein wird.

Sei geduldig und verrenne dich nicht in Hass. Denn der Grechte lässt den Mord nicht ungestraft.
Sei stark für die, die dich jetzt brauchen.
Denn sie haben nur dich.

Sie hat das richtige Getan und uns gezeigt das der Weg noch lang ist. Solange wir ihn aber gehen war es nicht um sonnst.

Innalillah, wa inna ilaihi radschi’un

Möge Allah deine Belohnung vermehren, dir den Trost verbessern und deiner Verstorbenen vergeben.




Emrah Tar (29 Jahre) aus Berlin
~ 40 ~
Selam Aleykum va rah ma tu lah va barakethu,

lieber bruder ich einige Tage später von diesem Vorfall nachdem es passiert ist gehört und konnte es erst nicht fassen. wo ich mich über die geschenisse informiert habe und was genau passiert ist war ich geschockt und bin es immer noch. es ist schwer seine tränen aufzuhalten. und isallah hilft uns allah das hier durch zustehen und isallah sorgt allah dafür das diese sache nicht einfach so in vergessenheit gerät und die ganze öffentlichkeit davon mitbekommt amin amin amin. keiner kann deinen schmerz und verlust nach vollziehen aber du sollts wissen das es bei allah die wahre gerechtigkeit gibt und das allah einen nicht im stich lässt und wir als umma stehen hinter dir und sind für dich da. ich war beim totengebet für deine frau dabei und bei der kundgebung am rathaus neuköln in berlin. isallah deine frau dein kind sin im paradies. und isallah wirst du auf sie dort wieder treffen. möge allah dich schnell gesund machen möge allah dich und dein kind sträken und kraft geben und dir das alles hier leicht machen amin amin amin isallah können wir uns mal kennen lernen du bist auch herzlich eingeldaden in die al nur moschee in berlin...

selam aleykum va rah ma tu lah




Susanne (30 Jahre) aus Berlin
~ 39 ~
As salamu aleikum lieber Bruder,

ich bin fassungslos und bis zu Tränen empört, über das, was dir und deiner Familie angetan wurde. Ich weiß, wie es ist, einen Menschen zu verlieren, der Teil von einem selber ist. Ich weiß, niemand kann dir wirklich Trost geben von außen oder verstehen, was du fühlst. Ich möchte dir deshalb bloß sagen, dass ich und meine Mitschwestern aus der Al-Rahman Moschee dich und deinen Sohn in unsere Gebete einschließen.

EIne riesige Zahl an muslimischen Geschwistern da draußen gedenkt eurer und ist da.

Möge Allah dir Kraft geben und du dem Schicksal irgendwann verzeihen...




fatana schabel aus brensbach/odw.
~ 38 ~
Für Marwa von Fatana


Du bist an meiner „Stelle“ gestorben Habibti Marwa !?


Ich kenne Dich doch gar nicht
Ich bin dir niemals begegnet
Niemals sprachen wir miteinander
Oder beteten zusammen

Trotzdem
Du leidest schmerzen für mich
Du blutest für mich
Du stirbst für mich, an meiner „Stelle“

Und dein Baby.......dein Ungeborenes.......in deinem Bauch....
Wie sollte es heißen ?
Das süße Baby......
Deine Freude.......

Und dein Söhnchen
Der dich nimmer wieder sehen wird
Deine Liebe, dein Mann
Was soll er ohne dich tun

Oh meine Marwa
Oh meine Schwester
Oh „Habibti“
Was soll ich tun

Sag mir liebe Marwa
Was soll ich tun
Was ist zu tun
Was kann ich tun

Soll ich auf die Strasse gehen,
schreien, toben
und deinen Tod beklagen
und mein blutiges Herz


Oder
Soll ich randalieren, Feuer verbreiten
Damit „sie“ meinen Schmerz und mein Leid
sehen , meine Hilflosigkeit begreifen?
Dein Tod wahr nehmen

Willst du das............?


Oder
soll ich in meiner Einsamkeit und Verlassenheit
In der Stille meiner Wohnung Tränen vergießen
meine Wut unterdrücken
Vor mich hin leiden

Sag mir meine Schwester
Meine Marwa, du gute Seele
Was soll ich tun
Was ist zu tun

O Du Allgütiger
Du Herscher über alle Herscher
Du Richter über alle Richter
O Du Allmächtiger

Sprich Dein „Machtwort“!!!





Von:

Fatana Schabel





Umubejd (34 Jahre) aus Berlin
~ 37 ~
salam alaikum wr wb

ich bin sehr bestürzt über den grausamen Tod
von Marwa. Inshallah das sie die höchste Stufe in Paradies bekommt.
Ich bin deutsche und hätte nie geglaubt das dieser Fall, die deutschen Politiker so kalt lässt.
Inshallah ist Marwa als Shehidin gestorben und
ich wünsche das Allah dir und deiner Familie
Kraft und Geduld gibt.






Pablo Renner (38 Jahre) aus Berlin
~ 36 ~
salam,auch ich leide mit und denke seitdem jeden Tag an euer Schicksal.Habt Geduld,ich werde euch in meine Gebete mit einschließen.Ich bin stolz auf alle Muslimas die sich durch diese Tat nicht verunsichern lassen.
Mein Beileid.

Pablo Hernan Renner Viveros




Mohammed (38 Jahre) aus Stuttgart
~ 35 ~
Lieber Bruder,
Inna lillah wa inna illayhi rajioon. Wir gehören zu ALLAH und zu IHM kehren wir zurück.
Wer in der Fremde stirbt, ist ein Schaheed.
Ich vergiesse viele Tränen Bruder, denn es könnte jede Schwester sein, doch ALLAH (der Unübertreffliche) hat Deine Frau und unsere Schwester auserwählt. Diese psychologische "Kriegs"-Führung, die seit 1990 gegen Muslime begann, hat nun den Höhepunkt erreicht. Die Terrorabwehr wird leider NUR GEGEN Muslime eingesetzt. Unsere Schwester ist in der Verteidigung des Islam Schaheed geworden. Möge Allah (der Schöpfer)unsere Schwester in SEINE Barmherzigkeit aufnehmen und ihr den besten Lohn geben. Allhamdulillah sind wir durch unsere 5 täglichen Gebete ständig mit ALLAH (dem Allhörenden)verbunden und somit ständig auf den sicheren Tod vorbereitet! Möge ALLAH Dir und Deinem Sohn viel Geduld, Erleuchtung und Erleichterung geben. Dein Bruder Mohammed




Belqed (22 Jahre) aus Herne
~ 34 ~
salamua'aleikum

Herz Appell

Allahs Allmächtigkeit
Marwas Machtlosigkeit
Allah Unfähigkeit Ungerecht zu sein
Marwans Fähigkeit eines paradisischen sein'

Deine Barmherzigkeit für die Seine
Seine Gerechtigkeit im Vertrauen der Unserer!
Unserer Trauerkeit für die Deine
Seine Gerechtigkeit im Herzen der Unserer!

Allahs Wohlgefallen auf Ihm (s)
Allahs 'Rahma' auf Ihr

In Liebe dein Bruder Issam





fatiha (27 Jahre) aus werdohl
~ 33 ~
assalam 3alaykoum
ich weiss nicht was solte ich sagen .ina lillah wa ina illayhi ragi3oun.
swester marwa ,was ist passiet mit dir kann auch mit mir passien ich habe auch drei kinder,aber jedes land in dies welt gibts gute mensch und schleschte. aber troztem ich mach wie hast du gemacht .keine hat recht zu mich schemfen wir sind doch in eine demokratische land ,muss man nur seine rechte kennen .in dies land hast kein angst du bekommst dein recht meine swerster.




Fatima C. (30 Jahre)
~ 32 ~
Assalamu aleikum wa rahmtu llah,

Allah (t) prüft die Menschen, die Er liebt. Möge Allah euch im Paradies mit leuchtenden Gesichtern zusammenführen und euch für das Diesseits viel Geduld geben. Maschaallah, viele Menschen von überall her beten für Schwester Marwa und ihre Angehörigen, so dass ihr Tod niemals umsonst sein kann. Bei Allah, so etwas gebührt nur besonderen Menschen, möge Allah (t) ihrer Seele gnädig sein...




magdalena (22 Jahre) aus bremen
~ 31 ~
selam alaikum lieber bruder,

ich kann es gar nicht fassen was dieser mensch dir und deiner familie getan hat.
möge allah dich und deinen kleinen sohn beschützen, euch kraft geben und euch bei dem richtigen weg begleiten.

ich bete für marwa und für euch lieber bruder...

selam möge allah euch in jeder schwierigen minute bei stehn




Abdessamad (27 Jahre) aus Marseille
~ 30 ~
As-salâmu aleykum wr wb,

May Allah have mercy on her and protect her family!

We haven't heard about that in France, except in few muslim websites...Poor women, Allah yarhamha!

May Allah give us the strength to continue to promote peace and greater understanding between people...



wa as-salâm


Abdessamad
(France)




Katja
~ 29 ~
Möge Allah subhanahu wa ta`ala unserer Schwester die höchste Stufe im Paradies geben und ihrer Familie Kraft und Geduld. Amin.




Nesrin (29 Jahre) aus Leipzig
~ 28 ~
Ich bin deutsche Muslimin und geschockt über diese Tat. Trotz das ich in Deutschland geboren und aufgewachsen bin, muss ich sagen das ich mich langsam schäme Deutsche zu sein. Der Grund ist dieser Hass gegen den Islam. Alle Menschen atmen dieselbe Luft. Alle Menschen gehen auf demselben Boden. Wie kann ein Mensch sich höher stellen als Allah und über Leben oder Tot anderer Menschen entscheiden?
Ich werde für Marwa und ihre Angehörigen beten.




Maryam
~ 27 ~
salamu aleikum,
möge Allah dir und deiner Familie viel Kraft und Glauben geben.




Nadia Aharrou (27 Jahre) aus Gelsenkirchen
~ 26 ~
Salamu alaykum lieber Bruder,


Wir gehören Allah und zu ihm kehren wir zurück.

Ich bitte Allah dem Herrn der Welten, dass Er Dir, deinem Sohn und allen Familienangehörigen Geduld schenkt.

Mögest Allah Dir eine schnelle Genesung geben, damit du bei deinem Sohn sein kannst, der dich jetzt sehr braucht!

Möge Allah deinen Sohn zu den nützlichsten Muslimen auf Erden machen und das Er jeden Tag für seine Mutter Dua macht.

Unsere Herzen und Mitgefühl sind bei euch!!!

Wie der Prophet Muhammad (saaws) einst sagte:

"Die Gläubigen sind in ihrem Zusammenhalt und in ihrer Barmherzigkeit und Güte füreinander wie ein Körper an Fieber und Schlaflosigkeit."

Wa salamu alaykum

Deine Schwester Nadia




Tatjana Ekmekci (25 Jahre) aus Hannover
~ 25 ~
selam aleykum ve rahmatullah ve barakatuh, Bruder!

Wir schließen Euch in unsere Gebete ein, inschallah! Diese Tat bleibt nicht vergessen, die Schuldigen werden mit der ihnen zustehenden Härte bestraft! Aber die Strafe, die solchen Verbrechern gerecht ist, wird im Jenseits um das vielfache größer sein, als man sich vorstellen kann!!! Wir alle kommen von Allah und wir kommen alle zu ihm zurück! Amin!





Ahmed (24 Jahre) aus Dreieich
~ 24 ~

Assalamu aleikum mein lieber Bruder Elwie Okaz,

Inna lillahi wa inna ileihi rajiun.

Möge Gott deine Belohnung vermehren, dir Trost schenken und deinen Verstorbnen vergeben.

Gottes ist, was Er genommen hat und Ihm ist, was Er gegeben hat, alles hat bei Ihm eine festgesetzte Zeit.

Sei nun mein lieber Bruder geduldig und hoffe auf Belohnung vom Allmächtigem.

Möge Allah t. dich heilen und dir in dieser schwierigen Zeit beistehen. Amin

Oh Allah t., vergib unsere Schwester Marwa und sei ihr barmherzig. Bewahre sie , verzeihe ihr und breite ihr einen ehrenhaften Empfang. Erweitere ihren Grab, reinige sie mit Wasser, Schnee und Hagel. Reinige sie von ihren Sünden, wie du das weiße Gewand von Schmutz reinigst.

Sein bei ihrem Sohn und lasse ihn unter deine Obhut zu einem wahrhaftigen Muslim heranwachsen.

Oh Herr alle Welten Du bist unser Beschützer und Helfer, sei bei uns in diesen schweren Zeiten. Amin


Wa Salamu aleikum











Kareem
~ 23 ~
Möge Allah ta3ala die Schwester zur höchsten Stufe des Paradieses führen, ihr Kind und ihren Ehemann beschützen und ihnen Geduld geben.




Mara (30 Jahre) aus Hamburg
~ 22 ~
Inna lillah, wa inna ilaihi radschi’un.
Ich traue von ganzem Herzen um die Schwester Marwa und ihre gebliebenen Familienangehörigen.
Liebe Muslime, bitte, denken Sie nicht, dass die Deutschen / Russen Muslime hassen. Ich traue mit euch.




Bilal
~ 21 ~
Assalamu Aleikum lieber Bruder,

inna lillahi wa inna illeyhi raji3un.
(Wir sind Allah's, und zu ihm kehren wir zurück)

Möge Allah sie segnen und barmherzig zu ihr sein, amin.

Möge Allah dir Geduld geben und deinen Sohn auf die beste Art und Weise erwachsen werden lassen, amin.

Ich spreche dir mein Beileid aus um dir zu zeigen, dass wir bei dir sind ...dass wir auch traurig sind ...und dass du dich besser fühlst, inschaAllah.

InschaAllah kommt die Wahrheit dieser Geschichte ans Licht, mit Allahs Hilfe. Denn noch schweigt die große Mehrheit Deutschlands. Aber es ist ja alles in Allahs Händen!

Wassalamu Aleikum
dein Bruder
Bilal




metin (28 Jahre) aus osnabrück
~ 20 ~
Inshallah bist du im Jannah!
Mein Beileid und meine Trauer ist mit der Familie der Verstorbenen...

Hoffentlich wird es in diesem Land so eine Barbarei nicht wieder geben!




Abdullah (18 Jahre) aus Stuttgart
~ 19 ~
Salamualykum warahmatullah,

möge Allah ihr vergeben und ihr die höchste Stufe des Pradies geben, Amin.


wa-salamualykum warahmatullah




Jürgen Marx (57 Jahre) aus Bonn
~ 18 ~
Dieser schrechliche Mord an Fr.Marwa , an einer jungen Mutter und Ehefrau, ist unerträglich.
Ich möchte ,auch im Namen meiner Angehörigen, mein tiefes Beileid Herrn Marwa und Ihren Sohn aussprechen.
Wir sollten alles tuen um zukünftig solche schrecklichen Verbrechen zu vermeiden.
Wir sind alles Kinder Gottes.
In tiefer Anteilnahme
J.Marx




Khadeja
~ 17 ~
Assalamu alaikum wa rahmatullah wa barakatuhu,

may Allah have mercy on her soul and may He keep her family left in this world be safe, inshallah.
There is too mutch hate against muslims even thogh we are keeping give good examples, manners and trying our best to respect everybody. May us muslim nation stuck more toghether and care more about the life after the death then on the earth. Let us muslim nation say eatch other more Assalamu alaikum wa rahmatullah wa barakatuhu, it has been forgotten in this rassist world.
May Marwa rest in peace in the lighted grave until Allah calls us back to Him.

Sister Khadeja




Abo Hamza aus Bochum
~ 16 ~
Zur Allah(t) gehören wir und zu ihm kehren wir zurück.

Möge Allah(t) sie in den höchsten ebenen des Paradiesgarten ebenen, ihren Mann und Sohn den Schmerzmindern.

Ein mal mehr hat mir das bewiesen das wir in Deutschland nicht gleichbechtigt werden, denn wäre es einen Ehrenmord, Zwangsverheiratung oder Kopftuchverbot dann wäre es in aller munde ob wohl das auch nur ausnahmen sind.

Aber wird eine Musime die sich bedeckt vor den Augen ihrer Familie in einen Deutschen Gericht Kaltblutig mit 18 Messersticken ermordet da sind sie alle ganze still und tun so alles sei da nix gewesen.

Armes Deutschland ich Glaube nicht mehr an deine Demokratie




Omar El-Kachlan (13 Jahre) aus Herten
~ 15 ~
Der Tod von Marwa E. darf nicht vergessen werden.
Dieser tragische Fall ist eine Inspiration für alle anderen Muslime, da sich Marwa nicht beleidigen ließ, sondern sich wehrte. Hoffentlich kommt der Täter, Alex W., für den Rest seines Lebens ins Gefängnis und hoffentlich bereut er seine Tat.
Am schrecklichsten ist, dass Marwa Familie hinterläßt und schwanger war.




Soha Zeidan (37 Jahre) aus Roßtal
~ 14 ~
Assalamu alikom wa Rahmatu Allah wa Barakatuh,

Ena lellah wa ena elaeihe Rageun. Möge Allah dir Geduld und Kraft geben,um den Schreck und Trauerzu überwinden.Mit ihrem schrecklichem Tod hat Marwa weltweit ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus gesetzt.
Sie hat dir aber ein Hoffnungsträger hinterlassen;euer gemeinsames süsses Kind.
Und sie wird im Herzen bleiben; das ist alles,was zählt




Sana (30 Jahre)
~ 13 ~
Wir dürfen nicht zulassen, dass dies schnell in die Vergessenheit geriet...

Möge Allah sie ins Paradies eintreten lassen, und ihrer Familie helfen diesen schrecklichen Schicksalsschlag zu überstehen.




Hamid S (39 Jahre)
~ 12 ~
Lieber Bruder
Salam u alaikum,

bis heute kann ich nicht fassen was geschehen ist, ich war so traurig und entsetzt, und ehrlich ich habe , obwohl man das als Muslim nicht darf, gefragt... warum , aber Allah swt gab eine Antwort als ich sah wie in Ägypten unsere Schwester geehrt wurde, weil es Allahs swt Wille ist, dass dem so ist. Und dann spürte ich innerlich, Marwa muss ein wundervoller Mensch gewesen sein, sie hat inschallah die höchste Stufe im Paradies und Du inschallah auch, so dass ihr wieder zusammen kommt inschallah. Allah swt möge Dir ganz viel sabr Kraft und Geduld geben, wir denken an euch und nehmen Dich und Dein Kind und Deine leidende Familie in unsere Dua Gebete , bleibt stark inschallah, wir kehren alle zu Allah swt zurück.




Mohamed (39 Jahre) aus Dresden
~ 11 ~
ena lelah wa ena elaih rageon.




Özlem
~ 10 ~
Allah rahmet eylesin!

Meine Gebeten widme ich der hinterbliebenen Familie! :,(





Iman Mandy (30 Jahre)
~ 9 ~
Salam alaykum!

ina ilahi wa ina ilahi wa rajaaun!

Möge Allah unserer lieben Schwester Marwa die Jannah Firdaus geben, inshallah!
Möge Allah Ihr Grab erweitern und es hell erleuchten, inshallah!
Möge Allah Ihrem Mann Gesundheit und Kraft geben inshallah!
Möge Allah ihren kleinen Sohn zu einem rechtschaffenden Muslim und Beispiels unserer religion machen, inshallah!
Möge Allah der Familie Kraft und Sabr geben, inshallah!

Meine tiefe Anteilnahme gilt der Familie und allen Angehörigen. Ich bin entsetzt über diese grausame Tat und habe als Rechtsstudentin das Vertrauen in unser Rechtssystem verloren. Ich schäme mich in einer Gesellschaft zu leben, die immer mehr islamfeindlich wird.
Mit tiefer Trauer und Verbundenheit Iman Mandy




Hanifa (48 Jahre) aus Hannover
~ 8 ~
Innalillah, wa inna ilaihi radschi’un

möge Allah ta'ala unsere Schwester Marwa ins Paradies eintreten lassen ohne Abrechnung und ihrer Familie ganz besonders ihrem Ehemann und ihrem Sohn Kraft und Trost spenden.

Alles Liebe und Allah ta'ala Segen und Frieden auf unseren Propheten Mohammad (s)

Assalamu Aleikum wa baraktuh wa rahmatullah

Hanifa




Helga Arhimou (45 Jahre) aus dem Kreis Mettmann
~ 7 ~
Es tut mir so leid dass Ihnen eine so schwere Prüfung auferlegt wurde.Ich bin schockiert und entsetzt dass soetwas in diesem Lande möglich ist.Allah gebe Ihnen und Ihrer Famlie die Kraft die schwere Zeit zu überstehen und Ihrer lieben Frau das Paradies.

Helga Arhimou




kemel (Algerien) und Agnes (57 / 52 Jahre) aus mainz
~ 6 ~
Salam ralaykum.
Inna illali wa ilayli rajiun,
Möge Allah unserer lieben Schaiyda, Schwester Marwa seine Barmherzigkeit zu ihrem großen Paradies werden lassen, und viel Kraft für ihre Famille, besonders das kind, und Ehemann.
Möge Allah alle Muslime auf dieser Erde; besonders in Deutschland wo wir leben als Muslime, Kraft geben, um unseren Glauben täglich und für die Ewigkeit ausüben zu können und um unsere Religion weiterhin zu praktizieren.
INNA ILLALI WA ILAYLI RAJIÜN.
ALLAH YARHAMAHA, Owa jarham oumd Mohamed idjmarin.
Kemel und Agnes




A.
~ 5 ~
Gib nicht auf Bruder! Sei tapfer und stark, auch um deinen Sohn Willen. Allah liebt die Geduldigen und inshallah wirst du einer davon sein...deine Frau wird dir immer beistehen, sie hat nun das Glück bei Allah zu sein.




Mumina
~ 4 ~
Möge Allah der Familie Kraft und Geduld schenken und Marwa inschallah ins Paradies eintreten lassen.




Nora
~ 3 ~
Meine tiefe Anteilnahme gilt der Familie, aber auch den vielen Muslimen in Deutschland, die sich wahrscheinlich nach solch einer Grauenstat jetzt nicht mehr sicher fühlen. Ich wünsche mir sehr, dass unsere Gesellschaft aufwacht und bewusst ein Klima schafft, in dem so etwas nicht mehr denkbar ist.




Elisabeth
~ 2 ~
Allah möge der Familie, dem Ehemann und dem kleinen Kind Trost spenden, sie beschützen und segnen. Möge Allah sie nicht auch in Hass und Intoleranz abgleiten lassen, sondern sie in seiner Barmherzigkeit behüten.




Davut
~ 1 ~
Es-selam u Aleykum

inna lillahi ve inna ileyhi rajiun.

Hoffentlich ist der Ort unserer Schwester Cennetil Firdaus.





Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Wenn Stereotypen die gesellschaftliche Auseinandersetzung ersetzen – von Storchs Forderungskatalog zu Muslimen
...mehr

ITB Berlin startet Marketing-Allianz mit größter Messe für Halal-Tourismus in Abu Dhabi
...mehr

"Reicht es nicht, wenn Özil vor dem Spiel für Deutschland betet" - die absurde Debatte über die Leitkultur. Kommentar von ZMD Vors. Aiman Mazyek
...mehr

"Moschee für Kölle" - Zentralmoschee kurz vor Inbetriebnahme
...mehr

Aftermovie "Kongress der Allianz für Weltoffenheit" (04 Mai. 2017)
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009