Artikel Sonntag, 28.06.2009 |  Drucken

Ist der Islam schuld dran, dass es seit 900 Jahren keine Gondeliera in Venedig gibt?

Es soll ja Zeitgenossen geben, die vieles mit „dem Islam“ in Verbindung bringen.
Eine Meinung von selbsternannten „Islamexperten“ und Islamkritikern ist ja Tag für Tag, Land ein, Land aus, „der Islam“ würde die Rechte der Frauen missachten. Faktisch geht die Hoffnung nicht Erfüllung, daß durch das ständige Wiederholen die Sache richtiger wird.
Dennoch nachhaltig bleibt was hängen und eine Verfestigung solcher Vorurteile ist die Folge.
Und doch darf aber nicht unerwähnt bleiben, dass nicht selten in sogeannten islamischen Gesellschaften, die Frau leider auch überproportional unterprivilegiert ist.

Wenn dem so ist - was weltweit nicht gänzlich verleugnet werden kann und darf - sind immer „Machos“ dafür verantwortlich, nicht die Religion des Islam.
Der Prophet (saw) ordnete an, die Frau nur allein entscheidet, ob sie einen bestimmten Mann heiraten will. Sie allein nur setzt auch die Morgengabe fest. Ebenfalls gab der Islam als erste Religion in der Geschichte den Frauen das Recht, sich scheiden lassen zu können. Vorher durften das nur „die Herren der Schöpfung.“ Eindringlich warnte der Prophet in seiner Abschiedsrede kurz vor seinem Tod, den Frauen den Zugang zu den Moschee – im Sinne des gesellschaftlichen Lebensmittelpunkt – nicht zu verwehren.

Nun verblüfft eine Meldung aus Italien. In Venedig wird seit über 900 Jahren gegondelt. Der Beruf heißt Gondeliere. Jetzt gibt es zum ersten Male in der Geschichte Venedigs eine Dame mit der Gondel in den Händen. Die 23 Jahre junge Giorgia Boscolo, zweifache Mutter, ist die erste Gondeliera in der Lagunenstadt.
Da Venezia nicht als eine Hochburg der Muslime (und Muslimas) bekannt ist, kann es nicht „am Islam“ gelegen haben, dass man erst nach 900 Jahren Gondelexistenz auf den richtigen Einfall kam, nämlich: Was ein Mann beruflich kann, kann eine Frau auch.

Das sollte mal den einen oder die andere „Islamexperte“ oder „Islamexpertin“ hierzulande und anderswo zum Nachdenken bewegen. Falls diese Stimmen wieder verkünden sollten, es liege am Islam oder der Islam ist schuld daran, wenn ein Missstand sich aufzeigt. Besonders die Unterrepräsentanz der Damen im Berufsleben.

Gerade eben teilte der SPD- Bundesvorsitzende Franz Müntefering bei seinem Besuch der „Türkischen Gemeinde Berlin“ (TGB) am 25. Juni mit, in den ersten 100 gelisteten deutschen DAX- Unternehmungen gebe es nur ein weibliches Vorstandsmitglied. Da sind die deutschen DAX- Unternehmungen ja schon viel, viel weiter als die Gondelgilde in Venedig.
Die Frage stellt sich allerdings, ob Alice Schwarzer und andere Frauenrechtlerinnen sowie Islamkenner auch mal mit diesen Zahlen, gemeint sind sowohl Anzahl als auch Geschichtszahl, umgehen. Bevor es wieder lautet: „Der Islam ist schuld….(T.V.N.)





Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Ramadan 2017

Ramadan 2017

Der erste Fastentag von Ramadan ist am Samstag, der 27. Mai 2017. Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist somit Sonntag, der 25. Juni 2017.

KRM  Ankündigung:  (auf Deutsch)
                              (auf Arabisch)

Warum fasten Muslime?
- Ramadan Sonderseite

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Wenn Stereotypen die gesellschaftliche Auseinandersetzung ersetzen – von Storchs Forderungskatalog zu Muslimen
...mehr

ITB Berlin startet Marketing-Allianz mit größter Messe für Halal-Tourismus in Abu Dhabi
...mehr

"Reicht es nicht, wenn Özil vor dem Spiel für Deutschland betet" - die absurde Debatte über die Leitkultur. Kommentar von ZMD Vors. Aiman Mazyek
...mehr

"Moschee für Kölle" - Zentralmoschee kurz vor Inbetriebnahme
...mehr

Aftermovie "Kongress der Allianz für Weltoffenheit" (04 Mai. 2017)
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009