Artikel Montag, 27.04.2009 |  Drucken

Erste muslimisches SeelsorgeTelefon nimmt ab 1. Mai Dienst auf: 030/44 35 09 821

Unter dem Motto: „Ein Notruf für die Seele – Ein Gespräch kann Welten öffnen.“ bietet das Muslimische SeelsorgeTelefon ab dem 1.5.2009 seine Dienste an. Dieses Angebot kann für viele Menschen in Krisensituationen eine wichtige Anlaufstelle werden. Beim Muslimischen SeelsorgeTelefon arbeiten ehrenamtliche Muslima und Muslime, die fachkundig ausgebildet wurden und daher bei Krisensituationen insbesondere Muslime kompetent beraten können.

Das Muslimische SeelsorgeTelefon bietet die Möglichkeit anonym und kostenfrei über die Situation des Anrufers zu sprechen. In dem Telefonat wird dem Anrufer Gehör geschenkt und es wird gemeinsam nach möglichen ersten Schritten aus der Situation gesucht. Die Inhalte der Gespräche werden vertraulich behandelt.

Das Muslimische SeelsorgeTelefon ist ein Projekt von Islamic Relief. Kooperationspartner sind die Caritas und die Diakonie, die sich mit ihrer jahrelangen Erfahrung auf diesem Gebiet einbringen.

Das Muslimische SeelsorgeTelefon ist unter der berliner Telefonnummer 030 / 44 35 09 821 zu erreichen. Ausführlichere Informationen kann man unter www.muslimisches-seelsorgetelefon.de finden.



Ähnliche Artikel

» 18.12.08 Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) startet Kooperation mit Violence Prevention Network (VPN) zu Verringerung von vorurteilsmotivierten Gewaltstraftaten
» "Imam geht ins Gefängnis" - "Islam erklärt Gewalt, Rassismus und Randale zur Sünde"
» Feigheit der Politik, Feigheit der Medien. Ein Humanitärer Zwischenruf von Rupert Neudeck
» Keine Achtung für die Flüchtlinge - Von Heribert Prantl
» Erfolgreiches Deradikalisierungsprogramm wird eingestellt - Scharfe Kritik von ZMD und Bund Deutscher Kriminalbeamte

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi empfängt Vertreter der Arakan Rohingya Union in Frankfurt
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek und Stellv.Vors. Nurhan Soykan auf Einladung des Bundespräsidenten Steinmeier und Frau Büdenbender beim diesjährigen Sommerfest
...mehr

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bietet Weiterbildungsseminar für Lehrkräfte von ergänzendem Arabischunterricht an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009