Artikel Montag, 27.04.2009 |  Drucken

Erste muslimisches SeelsorgeTelefon nimmt ab 1. Mai Dienst auf: 030/44 35 09 821

Unter dem Motto: „Ein Notruf für die Seele – Ein Gespräch kann Welten öffnen.“ bietet das Muslimische SeelsorgeTelefon ab dem 1.5.2009 seine Dienste an. Dieses Angebot kann für viele Menschen in Krisensituationen eine wichtige Anlaufstelle werden. Beim Muslimischen SeelsorgeTelefon arbeiten ehrenamtliche Muslima und Muslime, die fachkundig ausgebildet wurden und daher bei Krisensituationen insbesondere Muslime kompetent beraten können.

Das Muslimische SeelsorgeTelefon bietet die Möglichkeit anonym und kostenfrei über die Situation des Anrufers zu sprechen. In dem Telefonat wird dem Anrufer Gehör geschenkt und es wird gemeinsam nach möglichen ersten Schritten aus der Situation gesucht. Die Inhalte der Gespräche werden vertraulich behandelt.

Das Muslimische SeelsorgeTelefon ist ein Projekt von Islamic Relief. Kooperationspartner sind die Caritas und die Diakonie, die sich mit ihrer jahrelangen Erfahrung auf diesem Gebiet einbringen.

Das Muslimische SeelsorgeTelefon ist unter der berliner Telefonnummer 030 / 44 35 09 821 zu erreichen. Ausführlichere Informationen kann man unter www.muslimisches-seelsorgetelefon.de finden.



Ähnliche Artikel

» Wie geht es weiter mit der "muslimischen Seelsorge"?
» Islamische Seelsorge im Krankenhaus und Hospiz
» Militärbischof setzt sich für muslimische Soldaten-Seelsorge ein
» ZMD Akademie bildet Fachkräfte für islamische Seelsorge aus
» Seit fast 10 Jahren diskutiert die Politik nun über die Installierung von Militärimamen

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Demo im Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monoklultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Verfassungsrechtler: Kopftuchverbot für Schüler ist rechtswidrig
...mehr

ZMD Aktionsplan: Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16.-29.03.2020 / Musterpredigt,Flyer,Downloads
...mehr

ZMD Vorsitzende Landesverband Rheinland-Pfalz Malika Laabdellaoui zu Gast beim Neujahrsempfang der Ministerpräsidentin Malu Dreyer
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009