Artikel Sonntag, 07.12.2008 |  Drucken

07.12.08 Unverständnis über restriktive Handhabung von Ausnahmegenehmigung für das islamische Opferfest

Mit Unverständnis reagiert der Koordinationsrat der Muslime auf die Entscheidung des Lahn-Dill-Kreises, einem muslimischen Metzger eine Ausnahmegenehmigung für das Schächten zum islamischen Opferfest zu verweigern. Hierzu erklärte der Sprecher des KRM Erol Pürlü: „Die jüngsten Entwicklungen in Hessen und auch die Praxis in anderen Bundesländern in puncto Ausnahmegenehmigungen für muslimische Metzger, offenbaren, dass sechs Jahre nach der einschlägigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes, zuständige Behörden, entlang politischer Vorgaben immer noch alles daran setzen, die adäquate Umsetzung vor Ort zu verhindern.“

Er führte weiter aus: „ Anstatt das Urteil aus Karlsruhe in praktikable Richtlinien umzusetzen, führen die involvierten Behörden mit ihren realitätsfernen Hürden die höchstrichterliche Rechtsprechung ad absurdum und gefährden darüber hinaus die Existenzgrundlage der betroffenen Metzger. Er appellierte an die politisch Verantwortlichen und die betroffenen Behördenauch mit Blick auf das islamische Opferfest endlich praxisnahe Lösungen für die bestehende Problematik vorzulegen.




Ähnliche Artikel

» Halal-Markt
» England: Muslime und Juden fordern einheitliches Etikett für Schlachtung
» Id-ul-Adha - ist ein fröhliches Fest mit durchaus ernstem Hintergrund
» Einheitlich zertifizieren
» Kulturalisierung des Strafrechts

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD und KRM (Koordinationsrat der Muslime) verschärfen Maßnahmen gegen Corona Virus - "Nun auch die 5 täglichen Pflichtgebete in der Moschee bis auf weiteres aussetzen"
...mehr

Demo in Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monokultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Verfassungsrechtler: Kopftuchverbot für Schüler ist rechtswidrig
...mehr

ZMD Aktionsplan: Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16.-29.03.2020 / Musterpredigt, Flyer, Downloads
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009