Newsnational Donnerstag, 23.12.2021 |  Drucken


Ausdrücke der Liebe sind das höchste wozu wir Menschen fähig sind.
Ausdrücke der Liebe sind das höchste wozu wir Menschen fähig sind.

Herzliche Worte sind ein Hauch, sind Atem und sie verleihen uns allen Leben.

islam.de-Team wünscht allen Christen besinnliche Weihnachten.

Weihnachtszeit. Das bedeutet für viele das Jahr versuchen besinnlich ausklingen zu lassen, Familie zu besuchen und sich zu beschenken. Ausdrücke der Liebe sind das höchste wozu wir Menschen fähig sind. Aus diesem Grund sagte unser Novalis: „Die Liebe ist das Amen des Universums.“

Für Muslime Deutschlands bedeutet Weihnachten vor allem eine Frage: „Was macht ihr eigentlich an Weihnachten?“ So oft sich diese Frage auch wiederholte, sie sollte wertgeschätzt werden. Sie bekundet Interesse. Der eben zitierte Novalis kannte und wertschätzte die muslimische Sicht auf Jesus, Friede sei auf ihm. Er lässt in seinem Romanfragment „Heinrich von Oefterdingen“ eine Muslimin mit dem Namen Zulima auftreten und legt ihr die folgenden Worte in den Mund:

„Unsere Fürsten ehrten andachtsvoll das Grab eures Heiligen, den auch wir für einen göttlichen Propheten halten; und wie schön hätte sein heiliges Grab die Wiege eines glücklichen Einverständnisses, der Anlass ewiger wohltätiger Bündnisse werden können!“

Aufruf zum Dialog

Diese Worte sind nichts Geringeres als der Aufruf zum Dialog, zu einem Eifern im Guten, wie es uns Papst Franziskus und der Großimam Ahmad al-Tayyib der al-Azhar vormachen und was angesichts der bestehenden Herausforderungen nötig ist, wie ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek in seinem Weihnachtsgruß betonte: „Ganzheitlich und gemeinschaftlich müssen wir lernen, verantwortungsvoller für die Bewahrung der Schöpfung und das Wohl der Gesellschaft einzutreten.“

Dazu benötigen wir lebendige Herzen, die einander wertschätzen. Der muslimische Dichter Yunus Emre fand zum Nachdenken anregende Worte für Jesus, Friede sei auf ihm. Er dichtete: „Es kommt ein Atemhauch wie Jesus / Und er belebt die Toten wieder.“


Yunus Emre dichtete: „Es kommt ein Atemhauch wie Jesus / Und er belebt die Toten wieder.“ (Bild: CC BY-SA 4.0)

Yunus Emre dichtete: „Es kommt ein Atemhauch wie Jesus / Und er belebt die Toten wieder.“ (Bild: CC BY-SA 4.0)
Wirkung herzlicher Worte

Herzliche Worte sind ein Hauch, sind Atem und sie verleihen uns allen Leben. Was wir benötigen, sind Worte, die jesusgleich tote Herzen wiederbeleben und Eintracht und Harmonie in der Gesellschaft fördern. Von Zeit zu Zeit die Welt mit den Augen seiner Mitmenschen zu betrachten trägt hierzu bei.

Drum wünschen wir als Zentralrat der Muslime in Deutschland allen Christen ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und uns allen ein friedvolles Jahr 2022.



Ähnliche Artikel

» Kreativer durch Interreligiosität
» 22.12.2021 Koexistenz der Religionen und Kulturen bestärken und Intoleranz, Extremismus und Hass stärker als bisher entgegentreten
» Im Jubiläumsland NRW wächst die religiöse Vielfalt
» Wie ähnlich sind sich Muslime und Christen eigentlich? - Studie der KAS erhebt eine Umfrage

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Hessen begrüßt in seiner Pressemitteilung die Entscheidung Verwaltungsgerichtshof (VGH), wonach Aussetzung des islamischen Religionsunterrichts durch die Landesregierung rechtswidrig war
...mehr

ZMD bei den politischen Iftars bei der CDU und Bundesminister Özdemir
...mehr

Fruit Logistica bot Gebetsraum an
...mehr

Was nun? ZMD Standortbestimmung zu aktuellen Themen rund um den Islam in Deutschland - Aiman Mazyek in einem längeren Interview mit der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) vom 19.03.2022
...mehr

Die Herkunft Europas - Buch von Bernhard Braun
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009