Newsnational Sonntag, 07.12.2008 |  Drucken

Anzeige:


Id-ul-Adha - ist ein fröhliches Fest mit durchaus ernstem Hintergrund

Id Al-Adha - Kurban Bayram – wir wünschen eine gesegnetes Opferfest unseren Leserinnen und User von ZMD und islam.de

Das Opferfest (siehe Infos im unteren Link) ist der höchste Feiertag der Muslime. Der Prophet Mohammed, möge Gott ihn segnen und ihm Frieden geben, sagte:
„Hadsch ist Arafa.“ Daraus wird ersichtlich, dass die Versammlung der Pilger auf der Ebene von 'Arafa, ca. 10 Kilometer von Mekka entfernt, den Kernritus der Hadsch darstellt. Arafa fand am Sonntag, also am Vortag des Opferfestes statt. Die Pilger in Mekka sind am Höhepunkt ihrer Wallfahrt angelangt. Nach Schätzungen des Zentralrats der Muslime in Deutschland werden darunter auch über 30.000 Deutsche sein.

Symbolisch steinigen Muslime nach Arafa den Teufel und begehen den Abschluss-Tawâf um die heilige Moschee Kaaba in Mekka. Für knapp 1,3 Milliarden Muslime weltweit beginnt das Opferfest.

Die Verbundenheit der Muslime zu den Pilgern drückt sich mehrfach aus. So singen die Muslime einen Sprechgesang morgens vor dem Festgottesdienst, bevor die Predigt und das Gebet in der jeweiligen lokalen Moschee ansteht, dessen Textinhalte denen der Pilgergesänge in Mekka gleichen, die alle Wallfahrer während der Pilgerfahrt laut aufgesagt haben.

Nach dem Festgottesdienst stehen Besuche bei Verwandten und Bekannten an, die Kinder werden beschenkt - ähnlich wie an Weihnachten - und die Familien wohnen zusammen kulturellen Veranstaltungen bei. Viele Muslime – Schüler und Angestellte – haben an diesem Tag frei.

Das Id-ul-Adha (übers. Opferfest) ist ein fröhliches Fest, aber mit durchaus ernstem Hintergrund. Im Gedenken an die Opferbereitschaft Abrahams schlachten sowohl die
Pilger in Mekka als auch muslimische Familien rund um den Globus Opfertiere, deren Fleisch an Bedürftige und Arme gespendet wird.




Lesen Sie dazu auch:
Das aktuelle Islamische Wort zum Thema "Der Prophet Abraham, die Pilgerfahrt und das Opferfest"
Unverständnis über restriktive Handhabung von Ausnahmegenehmigung für das islamische Opferfest

Ähnliche Artikel

» Zum grössten muslimischen Fest strömen über 2 Mio Gläubige in Mekka dem Höhepunkt der "Hadsch" entgegen
» 07.12.08 Unverständnis über restriktive Handhabung von Ausnahmegenehmigung für das islamische Opferfest
» EU-Recht: Erneute Einschränkung für die Relgionsfreiheit
» Einheitlich zertifizieren
» Das muslimische Opferfest

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Kalifat, Scharia-Polizei und Propagandisten - Von Aiman Mazyek
...mehr

Die Große Moschee in Duschanbe (Tadschikistan) ist das größte Gotteshaus in Zentralasien
...mehr

Film-Besprechung: "In Liebe, eure Hilde" - Dresens neuer Film erzählt eine tragische Geschichte aus der NS-Zeit auf der Berlinale 2024
...mehr

ZMD-Landesverband Rheinland-Pfalz in Staatskanzlei mit anderen muslimischen Religionsgemeinschaften: Kein Generalverdacht und: „Jüdisches und muslimisches Leben sind ein integraler Bestandteile des Landes"
...mehr

Daniel Barenboim mit DAG-Friedrich II von Hohenstaufen-Preis geehrt
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009