Das witr-Gebet  Drucken

Besondere Formen und Gebete

2. Das witr-Gebet

Dieses Gebet wird als letztes Gebet nach dem Nachtgebet verrichtet und besteht üblicherweise aus drei rak‘a. Es gilt als Wadschib und sollte darum nach Möglichkeit nicht ausgelassen werden. In der dritten rak‘a des witr-Gebets kann ein Gebet der Anflehung (qunut) gesprochen werden. Hierzu hebt der Gläubige nach dem Lesen von al-Fatiha und einem weiteren Koranabschnitt * die Hände wie in Haltung A. sagt ..AIIahu akbar“, nimmt Position B ein und spricht

Allahumma-hdini fiman hadait
wa barik-li fima ‘aafait
wa tawalani fiman tawallait
wa barik-li fima ‘atait
wa qinni scharra ma qadait
fa innaka taqdi wa la juqda ‘alaik
wa innahu la jadsillu man wallait
wa la ja‘isu man ‘adait
tabarakta rabbana wa ta ‘alait
wa salla-llaha ‘alan-nabbiji Muhammad

O Allah, leite mich mit denen, die Du geleitet hast und heile mich mit denen, die Du geheilt hast, und beschütze mich wie die die Du beschützt hast, und segne das, was Du mir gegeben hast, und bewahre mich vor dem Schlechten, das Du beschlossen hast, denn nur Du bestimmst und niemand bestimmt über Dich. Wahrlich, niemand kann gedemütigt werden, wenn Du ihn beschützt. Und niemand kann die Oberhand gewinnen, dessen Feind Du bist. Gesegnet bist Du, unser Herr, und erhaben. Und Allah segne den Propheten Muhammad. Im Anschluß daran wird die dritte rak‘a wie üblich bis zum Ende des Gebets fortgeführt und das Gebet mit salam abgeschlossen. * dies ist anders als im Maghrib-Gebet, wo in der dritten rak‘a nur aI-Eatiba, aber kein anderer Koranabsclmitt gesprochen wird.

Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

IFIS&IZ veranstaltete wissenschaftliche Fachtagung zu „Salafismus in Deutschland“
...mehr

Verhältnis zwischen Religion und Staat - Zwischen "Verteufelung und unkritischer Verherrlichung" benötigten Islam und Muslime vor allem Fairness
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek im Kuratorium des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft aufgenommen
...mehr

Muslim-Sein und Deutsch-Sein sind keine Gegensätze, sondern gelebte Normalität für Millionen Menschen in Deutschland.
...mehr

Wenn Stereotypen die gesellschaftliche Auseinandersetzung ersetzen – von Storchs Forderungskatalog zu Muslimen
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009