Newsinternational Freitag, 17.06.2011 |  Drucken

Ein Sieg der türkischen Demokratie

Reaktionen aus Deutschland und Europa zu den Wahlen in der Türkei

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hingegen gratulierte Erdogan. "Das Ergebnis reflektiert den Erfolg Ihrer in den letzten Jahren konsequent vorangetriebenen Modernisierungspolitik", hieß es in einem Glückwunschschreiben Merkels. Außenpolitiker Ruprecht Polenz sieht nun die EU in der Pflicht. „Wenn man die Sorge hat, dass sich die Türkei von Europa entfernt, muss man alles dafür tun, dass das nicht geschieht. Auch die EU hat eine Verantwortung gegenüber der Türkei“, sagte er. „Es gibt immer wieder türkei-kritische Äußerungen von europäischen Politikern. Die sind natürlich kontraproduktiv.“

Grünen-Chef Cem Özdemir sieht im Wahlausgang einen Schritt für beschleunigte Verhandlungen über einen Beitritt des Landes zur EU. "Auf der Tagesordnung der Türkei stehen jetzt zwei Punkte, für deren Lösung der Regierungschef die Zusammenarbeit mit der Opposition und die Unterstützung der Zivilgesellschaft braucht: eine neue demokratische Verfassung und die Lösung der kurdischen Frage", sagte Özdemir "Welt Online".

In einem am Montag in Brüssel veröffentlichten Glückwunschschreiben an Recep Tayyip Erdogan schrieben EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und EU-Ratspräsident Herman van Rompuy: „Das Ergebnis eröffnet den Weg zur weiteren Stärkung der demokratischen Institutionen der Türkei ebenso wie zur fortgesetzten Modernisierung des Landes im Sinne europäischer Werte und Standards“.

In Deutschland lebende Türken begrüßten das Wahlergebnis. Süleyman Bag, Hauptstadtkorrespondent der türkischsprachigen Tageszeitung "Zaman", sagte "Welt Online", der Wahlausgang sei "ein Sieg der türkischen Demokratie. Die Wähler haben die AKP-Regierung von Tayyip Erdogan für die erfolgreiche Wirtschafts-, Sozial- und Außenpolitik belohnt."




Ähnliche Artikel

» Türkei vor dem Scheideweg - Terroranschlag in Istanbul und Verfassungsanschlag in Ankara
» Bestmögliche Verfassung für die Türkei
» "Das Gerede von der privilegierte Partnerschaft muss aufhören“
» Türkei stimmt für mehr Demokratie
» Zeitenwende für die Kurden in der Türkei?

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Deutschland "eiert rum" beim Thema Rassismus - Interview mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff
...mehr

Rassismus zu Kolonialzeiten - Wie Deutschland den ersten Genozid des 20. Jh. an den schwarzen Herero und Nama verübte
...mehr

ZMD-Aufruf zum Gebet für Corona-Opfer und Helfer am 14. Mai 2020
...mehr

Bundestagspräsident Schäuble beruft neuen Ethikrat
...mehr

Menschen mit Handicap in Pandemiezeiten
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009