78. An-Naba'  Drucken

Suren Navigation:

Bitte wählen Sie die gewünschte Sure aus:


78. An-Naba'

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers, des Barmherzigen

Wonach befragen sie einander? [78:1]
Nach einer gewaltigen Ankündigung , [78:2]
über die sie uneinig sind. [78:3]
Nein! Sie werden es bald erfahren. [78:4]
Und abermals nein! Sie werden es bald erfahren. [78:5]
Haben Wir nicht die Erde zu einem Lager gemacht [78:6]
und die Berge zu Pflöcken? [78:7]
Und Wir haben euch in Paaren erschaffen , [78:8]
und Wir haben euch den Schlaf zur Ruhe gemacht [78:9]
und die Nacht zu einer Hülle [78:10]
und den Tag zum Erwerb des Unterhalts , [78:11]
und Wir haben über euch sieben starke (Himmel) erbaut , [78:12]
und Wir haben eine hellbrennende Leuchte gemacht , [78:13]
und Wir senden aus den Regenwolken Wasser in Strömen hernieder , [78:14]
auf daß Wir damit Korn und Kraut hervorbringen [78:15]
sowie üppige Gärten. [78:16]
Wahrlich, der Tag der Entscheidung ist ein fester Termin [78:17]
an jenem Tag, da in den Sur gestoßen wird und ihr in Scharen kommt , [78:18]
und der Himmel sich öffnet und zu Toren wird , [78:19]
und die Berge sich bewegen und zur Luftspiegelung werden. [78:20]
Wahrlich, Dschahannam ist ein Hinterhalt [78:21]
- eine Heimstätte für die Widerspenstigen , [78:22]
die dort Epoche für Epoche bleiben; [78:23]
sie werden dort weder Kühle noch Trank kosten, [78:24]
außer siedendem Wasser und Eiter. [78:25]
(Dies ist) ein Lohn in angemessener Weise, [78:26]
(weil) sie mit keiner Rechenschaft gerechnet haben [78:27]
und gänzlich Unsere Zeichen verleugneten. [78:28]
Und alle Dinge haben Wir restlos niedergeschrieben. [78:29]
"Kostet! Wir werden es euch nicht anders mehren als in der Pein." [78:30]
Wahrlich, für die Gottesfürchtigen gibt es einen Gewinn : [78:31]
Gärten und Beerengehege [78:32]
und Mädchen mit schwellenden Brüsten, Altersgenossinnen [78:33]
und übervolle Schalen. [78:34]
Dort hören sie weder Geschwätz noch Lüge ; [78:35]
(dies ist) ein Lohn von deinem Herrn - eine angemessene Gabe. [78:36]
Dem Herrn der Himmel und der Erde und all dessen, was zwischen beiden ist, dem Allerbarmer; Dem sie nicht dareinreden vermögen. [78:37]
Am Tage, da Gabriel und die Engel in Reihen stehen, da werden sie nicht sprechen dürfen; ausgenommen der, dem der Allerbarmer es erlaubt, und der nur das Rechte spricht. [78:38]
Dies ist gewiß der Tag. So möge, wer da will, bei seinem Herrn Einkehr halten. [78:39]
Wahrlich, Wir haben euch gewarnt vor einer Strafe, die nahe bevorsteht: an einem Tag, da der Mensch erblicken wird, was seine Hände vorausgeschickt haben, und der Ungläubige sagen wird: "O daß ich doch Staub wäre!". [78:40]

Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Demo im Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monoklultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Verfassungsrechtler: Kopftuchverbot für Schüler ist rechtswidrig
...mehr

ZMD Aktionsplan: Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 16.-29.03.2020 / Musterpredigt,Flyer,Downloads
...mehr

ZMD Vorsitzende Landesverband Rheinland-Pfalz Malika Laabdellaoui zu Gast beim Neujahrsempfang der Ministerpräsidentin Malu Dreyer
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009