Newsnational Dienstag, 03.03.2015 |  Drucken

Zentralrat der Muslime will sachliche Debatte über Islamgesetz

Nicht österreichisches Islamgesetz für Misstrauensdiskurs gegen Muslime instrumentalisieren - Islam in Deutschland braucht aber eigenständige Strukturen auf der Basis des hiesigen Religionsverfassungsrechtes

Der Zentralrat der Muslime hat eine sachliche Diskussion über ein Islam-Gesetz in Deutschland angemahnt. Ein solches Gesetz sei sinnvoll, wenn es zur Gleichbehandlung des Islam mit den anderen Religionsgemeinschaften beitrage, sagte der Zentralrats-Vorsitzende Aiman A. Mazyek am Dienstag im RBB-Inforadio.

Zugleich warnte er davor, das Islam-Gesetz als Mittel im Kampf gegen den Extremismus zu verstehen. «Bei der ganzen Diskussion gibt es so was wie einen Extremismus-Vorbehalt gegenüber Moscheen. Diese Annahme ist grundfalsch. Die Radikalisierung findet nicht in den Moscheen statt», so Mazyek. Nötig sei dagegen eine Partnerschaft mit den Moscheen. Sie seien Partner im Kampf gegen Extremismus. «Wir brauchen eine Diskussion über die Ausbildung der Imame, dass sie hierzulande stattfindet, dass die Imame von hier kommen», betonte der Zentralrats-Vorsitzende. Hilfreich seien Finanzierungskonzepte, nicht aber ein Misstrauensdiskurs und ein pauschaler Extremismus-Vorbehalt.

Mehr dazu in Interview des RBB



Ähnliche Artikel

» Staatliche Umfrage will wissen, wie die Österreichs Muslime "ticken"
» Nächste Schnapsidee im deutschen Wahlkampf
» Österreichs Imame unterzeichnen Deklaration gegen Terrorismus
» Beschluss in Österreich - Islamische Gemeinschaft in Österreich verurteilt umstrittenes Verbot für Kopftücher an Grunschulen
» Österreichs bekannter Kardinal kritisiert geplantes Kopftuchverbot

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Expertenkreis Muslimfeindlichkeit kündigt Bericht für 2023 an
...mehr

Goethe-Universität Frankfurt: DITIB Jugendstudie 2021
...mehr

Institutionalisierung der islamischen Wohlfahrtspflege - Ein Beitrag von ZMD-Vorsitzenden Aiman Mazyek
...mehr

Jürgen Micksch: Gedenken an Völkermord an Êzîden – Mit Beteiligung des ZMD
...mehr

Bundestag wählt Ferda Ataman zur Antidiskriminierungsbeauftragten
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009