Artikel Mittwoch, 28.03.2018 |  Drucken

Jüdischer Grundschüler in Berliner Schule aufgrund seiner Religion gemobbt und bedroht

Der Berliner Landesverband des Zentralrat der Muslime in Deutschland ist bestürzt über die Vorkommnisse an der Schule

Immer wieder müssen wir aus den Medien oder von Antidiskriminierungsstellen wie Inssan von rassistisch oder religiös motivierter Ausgrenzung und Mobbing erfahren. Dies betrifft Schüler unterschiedlicher Herkunft und Religionszughörigkeit. Jüngst gab es wieder einen Fall, der durch die Medien ging, und eine Schülerin jüdischen Glaubens betraf. Deshalb fordern wir endlich mehr Unterstützung für Schulen im Bereich der Förderung insbesondere der religiösen Toleranz und Wertschätzung, z.b indem das vom Senat ausgezeichnete Projekt "Interreligious Peers", in dem junge jüdische, christliche und muslimische Peers gemeinsam in Klassen gehen und über Gemeinsamkeiten der Religionen und gegenseitige Wertschätzung mit den Schülern reden, endlich auch vom Sentat Förderung erhält und nicht länger ehrenamtlich umgesetzt werden muss.

Der Vorsitzende Mazyek sieht die Schuld auch beim Elternhaus, aber ebenso aus der Gesellschaft: ,,Beschämend und ein unentschuldbares Verhalten. Wir müssen uns als Gemeinschaft, als einzelne und als Muslime schützend vor jenen stellen, die antisemitisch bedroht oder bekämpft werden‘‘


















Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Rechtspopulisten vereinnahmen Religionsfreiheit, um sich abzugrenzen und die eigene Vormacht zu sichern
...mehr

Rede von Daniel Höltgen anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem ZMD und der Internationalen Islamischen Fiqh-Akademie (IIFA) der Organisation Islamischer Länder (OIC)
...mehr

Carsten-Niebuhr-Preis für internationalen Kulturaustausch der „Deutsch-Arabischen Gesellschaft“ an Professor Dr. Volker Nienhaus verliehen
...mehr

Navid Kermani beklagt "Verschwinden von Religion" in der Gesellschaft
...mehr

Expertenkreis Muslimfeindlichkeit kündigt Bericht für 2023 an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009