Artikel Mittwoch, 24.05.2017 |  Drucken

"Die Würde des Menschen ist unantastbar"

Kongress der Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat vom 04 Mai 2017 in Köln - Link zum Aftermovie

Demokratie braucht aktive Beteiligung. Demokratie erfordert Mut. Demokratie lebt von der Verantwortung jedes und jeder Einzelnen und der Solidarität der Gemeinschaft. Unter dem Motto "GEMEINSAM FÜR GELEBTE DEMOKRATIE" fand der Kongress, der wohl einer der größten zivilgesellschaftlichen Allianzen in Deutschland ist, am 4. MAI 2017 im Kölner Maternushaus statt.

Der Koordinationsrat der Muslime (KRM) mit den angeschlossenen Religionsgemeinschaften DITIB, Islamrat, VIKZ und ZMD, unterstützen dieses Vorhaben, mit vielen weiteren Vertretern aus Politik und Gesellschaft. (siehe: Kongress für gelebte Demokratie)

Den "Aftermovie" der Veranstaltung findet ihr: HIER






Ähnliche Artikel

» „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“
» Erhalt und Stärkung der Demokratie

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Expertenkreis Muslimfeindlichkeit kündigt Bericht für 2023 an
...mehr

Goethe-Universität Frankfurt: DITIB Jugendstudie 2021
...mehr

Institutionalisierung der islamischen Wohlfahrtspflege - Ein Beitrag von ZMD-Vorsitzenden Aiman Mazyek
...mehr

Jürgen Micksch: Gedenken an Völkermord an Êzîden – Mit Beteiligung des ZMD
...mehr

Bundestag wählt Ferda Ataman zur Antidiskriminierungsbeauftragten
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009