Leserbriefe Donnerstag, 09.12.2004 |  Drucken

Leserbriefe



Frank Abbas: Nun habe ich jedoch Angst schrieb:



mit großer Bestürzung mußte ich den Terror gegen die Muslime in den Niederlanden zur Kenntnisnehmen. Mich hat dieses an die Reichkristallnacht in dem ehemaligen Deutschen Reich erinnert.
Immer mehr entsteht gegen Zuwanderer in Deutschland auch eine Antihaltung. Ich höre auf den Straßen : "Die Türken haben es nicht anders verdient, zündet Ihre Moscheen an !"
Mir macht dieses alles Angst.
Ich habe viele Kontakt als Deutscher und als Christ zu vielen Zuwanderen aus dem Nahen Osten und anderen muslimischen Gebieten dieser Welt. Ich kümmere mich ehrenamtlich um Kinder, die mit der deutschen Sprache Probleme haben. Ich als Deutscher habe meine muslimischen MitbürgerInnen als sehr ehrliche und verbindliche Menschen erlebt.
Ich achte und respaktiere den muslimischen Glauben und setze mich auch mit muslimischen Glaubensfragen auseinander und konnte für meinen eigenen Glauben an Gott durch die Muslime sehr viel innerlich dazu gewinnen. Für mich sind die Muslime eine großere Bereicherung unserer demokratisch liberalen Kultur.

Nun habe ich jedoch Angst. Ich habe Angst, daß die Muslime in Deutschland auch die selben Probleme bekommen, wie die Muslime in den Niederlanden. Der Anschlag an "van Gogh" wurde nicht von "den Muslims" verübt, sondern vermutlich von fundamentalistischen Extremisten. Jedoch kann darf dieses Gewaltverbrechen nicht durch Gegenterror vergolten werden.

In Deutschland brodelt es. In Sachsen ist die NPD in dem Parlament eingezogen, sie hat fst soviel Stimmen wie die SPD. In Brandenburg ist die DVU eingezigen. Diese neofaschisten Parteien schmieden sich nun zu einem Bündnis zusammen. Und hiervor habe ich Angst.
Denn die ArbeitnehmerInnen haben zur Zeit meiner ERachtens nur noch wenig Vertrauen in den etablierten Parteien SPD und CDU, die lange Zeit die Demokratie in Deutschland garantiert hat.

Ich bin beteiligt an der Organisation der Montagsdemos in meiner Region. Und hier erfahre ich den Frust der ArbeitnehmerInnen. Jedoch die Mehrheit beteiligt sich nicht an den demorkatischen Demonstrationen und bleibt zu Hause.

Grade diese Leute sind jedoch empfänglich für die Faschisten in Deutschland !!
Statistiken beweisen 33 % der Deutschen sind für faschistische Politik empfänglich.
Und die Druckmaschinen laufen heiss mit all dem braunen Propagandamaterial welches in Deurschland zu den nächsten Bundestagswahl verteilt wird.

Somit wird es eng für die Muslime in Deutschland. Ich weiss, daß viele Leute hier anderer Ansicht sind und meinen Argumenten nicht zuhören.
Und ich habe Angst, daß auch hier die Gottesdhäuser brennen -- Eure Gotteshäuser.

Ich selber werde mich gegen die Rechtsradikalen in diesem Staat einsetzen. Denn ich denke, daß die Einwanderer ein fester Bestandteil unserer Nation sind.

Die Muslime bereichern unseren Staat. Sie bringen vieles an Wertvorstellungen mit, die wir Deutsche vergessen haben. Statistiken beweisen, daß Muslime mehr die deutschen Ideale erfüllen, als die Deutschen selbst.

Nun ja ich möchte schließen. Ich möchte jedoch mein teifes Mitgefühl den Muslimen aussprechen. Und freue mich darüber, daß ich von meinen muslimischen Nachbarn
soviel lernen kann.

So ich wünsche Ihnen Gottes Segen (Ich denke, daß Allah auch der Gott ist, den wir Christen anbeiten. Jesus und Mohammed sind seine Zeugen.)


Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Hessen begrüßt in seiner Pressemitteilung die Entscheidung Verwaltungsgerichtshof (VGH), wonach Aussetzung des islamischen Religionsunterrichts durch die Landesregierung rechtswidrig war
...mehr

ZMD bei den politischen Iftars bei der CDU und Bundesminister Özdemir
...mehr

Fruit Logistica bot Gebetsraum an
...mehr

Was nun? ZMD Standortbestimmung zu aktuellen Themen rund um den Islam in Deutschland - Aiman Mazyek in einem längeren Interview mit der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) vom 19.03.2022
...mehr

Die Herkunft Europas - Buch von Bernhard Braun
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009