Leserbriefe Sonntag, 23.12.2001 |  Drucken

Leserbriefe



yasin schrieb:



Sure 5, Vers 32

(...) Wenn jemand einen Menschen tötet (...), so ist es, als hätte er die ganze Menschheit getötet; und wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, so ist es, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten.

Dies ist ein derzeit oft verwendetes Zitat aus dem Koran und bezieht sich auf das derzeitige Weltgeschehen. Jedoch möchte ich etwas ganz wichtiges dazu sagen, da dieses Zitat oftmals von außenstehenden wie z.B. den Medien als eine diktatorische Gesetzmäßigkeit im islamischen Recht dargestellt wird. Das muss es aber gar nicht sein.

Wenn ich mir einen Menschen vorstelle, der in seinem Leben schon einmal einen anderen Menschen getötet hat, wie es z.B. bei einem Soldaten der Fall sein könnte, so ist eine einschneidende Veränderung in dessen Leben erkennbar. Es befindet sich eine innere Leere, ein verflossenes glückliches Leben in ihm, dass sich ,meiner Meinung nach für immer, in der Seele dieses Menschen festsetzt und ihn in seinem Tiefsten bis zu seinem Tod prägt.
Also wäre mit der Aussage: "Wenn jemand einen Menschen tötet (...), so ist es, als hätte er die ganze Menschheit getötet..." gemeint, dass der Mörder, durch das Töten, das ganze Menschenbild, das in ihm seit seiner geburt existierte, tötet. Es wäre quasi wie ein Naturgesetz, das in uns ruht.

yasin


Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Rechtspopulisten vereinnahmen Religionsfreiheit, um sich abzugrenzen und die eigene Vormacht zu sichern
...mehr

Rede von Daniel Höltgen anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem ZMD und der Internationalen Islamischen Fiqh-Akademie (IIFA) der Organisation Islamischer Länder (OIC)
...mehr

Carsten-Niebuhr-Preis für internationalen Kulturaustausch der „Deutsch-Arabischen Gesellschaft“ an Professor Dr. Volker Nienhaus verliehen
...mehr

Navid Kermani beklagt "Verschwinden von Religion" in der Gesellschaft
...mehr

Expertenkreis Muslimfeindlichkeit kündigt Bericht für 2023 an
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009