Leserbriefe Mittwoch, 24.10.2001 |  Drucken

Leserbriefe



N.Heinrichs schrieb:



zuerst möchte ich allen lesern meinen Gruss weiterleiten!!!!

Ich habe heute die Leserbriefe von McLaughlin und von Anonym gelesen.
Zu Mc laughlin möchte ich sagen, dass wir Moslems selbstverständlich für Integration sind!Aber glaubst du denn dass es so leicht ist in der heutigen Gesellschaft als Moslem akzeptiert zu werden?Ein Beisspiel ist es, dass eine verschleierte Frau von keinem Arbeitgeber genommen wird!Sieht so dein Verständniss von Toleranz aus? Wir sind schon so weit integriert dass du heutzutage einen Moslem, äusserlich gesehen, nicht von einem nicht Moslem unterscheiden kannst.Aber wie sehr sollen wir uns den noch anpassen und inegrieren? Sollen wir dass einzig was uns wirklich noch geblieben ist, nämlichen unsere Religion aufgeben?Integration im Sinne von ,sich der jeweiligen Sprache anzueignen bin ich auch dafür,aber mehr auch nicht.Wieso auch? Passt ihr euch denn an, wenn ihr in ein anderes Land geht? Ist es denn nicht möglich in einem demokratisch freien Land, zusammen zu leben ohne dass der eine etwas aufgeben muss?kann mann nicht in Toleranz und gegenseitigem Respekt und Frieden zusammen leben?Macht dass denn nicht den Frieden aus, wovon auch du gesprochen hast?Und warst du je selber mal in einer Koran-Schule um sagen zu können, dass dort der Hass gegenüber der Westlichen-Zivilisation geprädigt wird?Du hast gesagt dass dass Mädchen welches gesagt haben soll, dass es den Amerikanern recht geschehe, es von zuhause aufgeschnappt und es einfach nachplappert hätte.Aber was tust du selber in diesem Fall?Bist du mal hin und hast dir ein eigenes Bild davon gemacht?
Nein!Du hast dass nämlich auch nur vom Hörensagen.Also rede du nicht von Toleranz oder Integration wenn du dir selber kein eigenes BIld gemacht hast!( Deine Wortwahl, wie Gastrecht, kehr zurück ins heimatland hört sich doch sehr Ausländerfeindlich an!) Und noch ein letztes, ein wahrer Moslem würde niemals unnötigt Gewalttätig sein! Und jene die trotzdem so handeln, sind in meinen Augen keine wahren Moslems, und gefährden nur unseren Ruf! Gewaltätigkeit giebt es in jeder Gesellschaft!Was tust du wenn es Gewalttätigkeiten in deinem eigenen Land unter deinen eigenen Leuten giebt?Wohin willst du diese verbannen?Mann sollte Gewalttätigkeiten in keinem Fall tolerieren, egal wer es ausübt, und sich keine Gruppe, wie in diesem falle die "Moslems"raussuchen und diese verurteielen.Gewalt ist Gewalt egal wer diese ausübt!Sowas führt nämlich dazu, dass Menschen wie "Anonym" zu der ich jetzt auch etwas sagen will, alle Moslems unter einen Kamm scheren und sagen dass wir alle den Anschlag für Gut heissen, und im Grunde schlechte Menschen sind, und erst Beweise für unsere Trauer liefern sollen.Woher weisst du denn, dass kein Moslem Blut gespendet oder geholfen hat?Hast du dich mal informiert?hättest du dass nämlich würdest du erkennen dass es sehr wohl Moslems giebt die geholfen haben!Was mich auch interressieren würde, hast du selber eigendlich etwas für die Opfer getan?Und kannst du mann kein Mitleid haben, auch wenn du kein Blut spendest? Die Zeugen Jehovas sind auch Christen, nur lenen die es strikt ab Blut zu spenden oder es entgegen zu nehmen. Heisst dass, dass sie kein Mitleid mit den Opfern haben??!!! Ich verstehe es nicht warum jetzt so viele Menschen auf den Moslems rumreiten und sie verachten und missbilligen?!Wenn es ein Paar oder eine Gruppe giebt die den gewalttätigen Weg gehen, so beinhaltet dass doch nicht die Gesamtheit der Moslems!!!!Ein wahrer Moslem würde doch gar keine Gewalt ausüben!Wenn dass so wäre müssten wir ja auch die gesamte Deutsche Nation in der Vergangenheit wie auch heute noch für Hitlers taten verantwortliche machen.Aber dass wäre nicht richtig, denn nicht jeder hat so gehandelt oder hat so gedacht oder tun dies heute noch!Wenn mann Hass mit Hass oder Gewalt mit Gewalt vergeltet, wozu führt dass denn?Wollen wir denn nicht alle im Grunde den Frieden?Also müssen wir doch auch alle zusammen halten und den Terror allgemein, und keine Glaubensrichtungen bekämpfen!
Lebt in Fieden!
von Huriye




Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

ZMD Hessen begrüßt in seiner Pressemitteilung die Entscheidung Verwaltungsgerichtshof (VGH), wonach Aussetzung des islamischen Religionsunterrichts durch die Landesregierung rechtswidrig war
...mehr

ZMD bei den politischen Iftars bei der CDU und Bundesminister Özdemir
...mehr

Fruit Logistica bot Gebetsraum an
...mehr

Was nun? ZMD Standortbestimmung zu aktuellen Themen rund um den Islam in Deutschland - Aiman Mazyek in einem längeren Interview mit der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) vom 19.03.2022
...mehr

Die Herkunft Europas - Buch von Bernhard Braun
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009